unbekannter Gast
vom 08.01.2018, aktuelle Version,

Liste der Länderspiele der österreichischen Fußballnationalmannschaft

ÖFB-Logo
altes ÖFB-Logo

Diese Liste enthält alle Spiele der österreichischen Fußballnationalmannschaft der Männer.

Legende

  • H = Heimspiel
  • A = Auswärtsspiel
  • * = Spiel auf neutralem Platz
  • − = kein offizielles Länderspiel
  • n.V. = nach Verlängerung
  • WM = Weltmeisterschaft
  • EM = Europameisterschaft
  • grüne Hintergrundfarbe = Sieg Österreichs
  • gelbe Hintergrundfarbe = Unentschieden
  • rote Hintergrundfarbe = Niederlage

1901 bis 1909

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Bemerkung
08.04.1901 4:0 Schweiz  Schweiz H Wien Ur-Länderspiel“, kein offizielles Länderspiel
1 12.10.1902 5:0 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Erstes offizielles Länderspiel Österreichs
Erstes Länderspiel zweier nicht-britischer Mannschaften
Erstes Spiel am WAC-Platz in Wien
2 11.06.1903 2:3 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Auswärtsspiel, erste Niederlage
3 11.10.1903 4:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
4 02.06.1904 0:3 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
5 09.10.1904 5:4 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Erstes Länderspiel am Cricketplatz
6 09.04.1905 0:0 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Unentschieden, Erstes Auswärtsunentschieden
7 04.11.1906 1:3 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
8 05.05.1907 3:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Einziges Länderspiel am Rudolfsheimer Platz
9 03.11.1907 1:4 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
10 03.05.1908 4:0 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Erstes Länderspiel auf der Hohen Warte
11 06.06.1908 1:6 England  England H Wien Erstes Länderspiel gegen England, erste Heimniederlage
12 07.06.1908 3:2 Deutsches Reich  Deutschland H Wien Erstes Länderspiel gegen Deutschland
13 08.06.1908 1:11 England  England H Wien Höchste Heimniederlage, höchste Länderspiel-Niederlage, Torreichstes Spiel
14 01.11.1908 3:5 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
15 02.05.1909 3:4 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Letztes Länderspiel am Cricketplatz
16 30.05.1909 1:1 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
17 01.06.1909 1:8 England  England H Wien
18 07.11.1909 2:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)

1910 bis 1919

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
19 01.05.1910 2:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
20 06.11.1910 0:3 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
21 07.05.1911 3:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
22 10.09.1911 2:1 Deutsches Reich  Deutschland A Dresden (GER) Erstes Länderspiel außerhalb Österreich-Ungarns, erster Auswärtssieg
23 05.11.1911 0:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
24 05.05.1912 1:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Erstes Heimunentschieden
25 29.06.1912 5:1 Deutsches Reich  Deutschland * Stockholm (SWE) Olympische Spiele 1912 Erstes Länderspiel auf neutralem Boden, erstes Länderspiel bei Olympischen Spielen
26 30.06.1912 1:3 Niederlande  Niederlande * Stockholm (SWE) Olympische Spiele 1912 Erstes Länderspiel gegen die Niederlande
27 01.07.1912 1:0 Norwegen  Norwegen * Stockholm (SWE) Olympische Spiele 1912 Erstes Länderspiel gegen Norwegen
28 03.07.1912 5:1 Italien 1861  Italien * Stockholm (SWE) Olympische Spiele 1912 Erstes Länderspiel gegen Italien
29 05.07.1912 0:3 Ungarn 1867  Ungarn * Stockholm (SWE) Olympische Spiele 1912 Österreich beendet das olympische Turnier auf Rang 6
30 03.11.1912 0:4 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
31 22.12.1912 3:1 Italien 1861  Italien A Genua (ITA) Erstes Länderspiel unter Hugo Meisl
32 27.04.1913 1:4 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
33 15.06.1913 2:0 Italien 1861  Italien H Wien
34 26.10.1913 3:4 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
35 11.01.1914 0:0 Italien 1861  Italien A Mailand (ITA)
36 03.05.1914 2:0 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
37 04.10.1914 2:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel unter Heinrich Retschury
38 08.11.1914 1:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
39 02.05.1915 5:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
40 30.05.1915 1:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
41 03.10.1915 4:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
42 07.11.1915 2:6 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
43 07.05.1916 3:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Erstes Länderspiel am WAF-Platz
44 04.06.1916 1:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
45 01.10.1916 3:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
46 05.11.1916 3:3 Ungarn 1867  Ungarn H Wien Spiel vorzeitig wegen Dunkelheit beendet, letztes Länderspiel am WAF-Platz
47 06.05.1917 1:1 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
48 03.06.1917 2:6 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
49 15.07.1917 1:4 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
50 07.10.1917 1:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
51 04.11.1917 1:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
52 23.12.1917 1:0 Schweiz  Schweiz A Basel (SUI) Erstes offizielles Länderspiel gegen die Schweiz
53 26.12.1917 2:3 Schweiz  Schweiz A Zürich (SUI)
54 14.04.1918 0:2 Ungarn 1867  Ungarn A Budapest (HUN)
55 09.05.1918 5:1 Schweiz  Schweiz H Wien
56 02.06.1918 0:2 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
57 06.10.1918 0:3 Ungarn 1867  Ungarn H Wien
58 06.04.1919 1:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
59 05.10.1919 2:0 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Erstes Länderspiel der zweiten Amtsperiode von Hugo Meisl
60 09.11.1919 2:3 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)

1920 bis 1929

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
61 02.05.1920 2:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Letztes Länderspiel am WAC-Platz
62 26.09.1920 3:2 Deutsches Reich  Deutsches Reich H Wien Erstes Länderspiel auf der Simmeringer Had
63 07.11.1920 2:1 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
64 26.03.1921 2:2 Schweden  Schweden H Wien Erstes Länderspiel gegen Schweden
65 24.04.1921 4:1 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
66 01.05.1921 2:2 Schweiz  Schweiz A St. Gallen (SUI)
67 05.05.1921 3:3 Deutsches Reich  Deutsches Reich A Dresden (GER)
68 24.07.1921 3:1 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
69 31.07.1921 3:2 Finnland  Finnland A Helsinki (FIN) Erstes Länderspiel gegen Finnland
70 15.01.1922 3:3 Italien 1861  Italien A Mailand (ITA)
71 23.04.1922 0:2 Deutsches Reich  Deutsches Reich H Wien
72 30.04.1922 1:1 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
73 11.06.1922 7:1 Schweiz  Schweiz H Wien
74 24.09.1922 2:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien 50. Länderspiel gegen Ungarn
75 26.11.1922 2:1 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
76 21.01.1923 0:2 Schweiz  Schweiz A Genf (SUI)
77 15.04.1923 0:0 Italien 1861  Italien H Wien
78 06.05.1923 1:0 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
79 10.06.1923 2:4 Schweden  Schweden A Göteborg (SWE)
80 15.08.1923 2:1 Finnland  Finnland H Wien
81 23.09.1923 0:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
82 13.01.1924 3:4 Deutsches Reich  Deutsches Reich A Nürnberg (GER)
83 20.01.1924 4:0 Italien 1861  Italien A Genua (ITA)
84 10.02.1924 4:1 Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien A Zagreb (YUG) Erstes Länderspiel gegen Jugoslawien
85 04.05.1924 2:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
86 20.05.1924 4:1 Rumänien Konigreich  Rumänien H Wien Erstes Länderspiel gegen Rumänien
87 21.05.1924 6:0 Bulgarien 1908  Bulgarien H Wien Erstes Länderspiel gegen Bulgarien, erstes Länderspiel von Bulgarien
88 22.06.1924 3:1 Agypten 1922  Ägypten H Wien Erstes Länderspiel gegen Ägypten, erstes Spiel gegen eine außereuropäische Mannschaft
89 14.09.1924 2:1 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
90 09.11.1924 1:1 Schweden  Schweden H Wien
91 21.12.1924 1:2 Spanien 1875  Spanien A Barcelona (ESP) Erstes Länderspiel gegen Spanien
92 22.03.1925 2:0 Schweiz  Schweiz H Wien
93 19.04.1925 4:0 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) Erstes Länderspiel gegen Frankreich
94 05.05.1925 3:1 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
95 24.05.1925 1:3 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH) Erstes Länderspiel gegen die Tschechoslowakei
96 05.07.1925 4:2 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
97 10.07.1925 2:1 Finnland  Finnland A Helsinki (FIN)
98 20.09.1925 1:1 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
99 27.09.1925 0:1 Spanien 1875  Spanien H Wien
100 08.11.1925 0:2 Schweiz  Schweiz A Bern (SUI)
101 13.12.1925 4:3 Belgien  Belgien A Lüttich (BEL) Erstes Länderspiel gegen Belgien
102 14.03.1926 2:0 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien 50. Länderspiel unter Hugo Meisl
103 02.05.1926 3:0 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
104 30.05.1926 4:1 Frankreich  Frankreich H Wien Letztes Länderspiel auf der Simmeringer Had
105 19.09.1926 2:3 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
106 28.09.1926 2:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
107 10.10.1926 7:1 Schweiz  Schweiz H Wien
108 07.11.1926 3:1 Schweden  Schweden H Wien
109 20.03.1927 1:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien
110 10.04.1927 6:0 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
111 22.05.1927 4:1 Belgien  Belgien H Wien
112 29.05.1927 4:1 Schweiz  Schweiz A Zürich (SUI)
113 18.09.1927 0:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH) Europapokal 1927–1930
114 25.09.1927 3:5 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1927–1930
115 06.11.1927 1:0 Italien 1861  Italien A Bologna (ITA) Europapokal 1927–1930
116 08.01.1928 2:1 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL)
117 01.04.1928 0:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1927–1930
118 06.05.1928 5:5 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Torreichstes Unentschieden, Torreichstes Auswärtsunentschieden
119 06.05.1928 3:0 Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien H Wien Die FIFA berücksichtigt dieses Spiel nicht, da Österreich am gleichen Tag auswärts antrat.
Jugoslawien absolvierte zudem am gleichen Tag ein Heimspiel, vermutlich handelte es sich also um eine Partie zwischen nachrangigen Spielern.
120 29.07.1928 3:2 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
121 07.10.1928 5:1 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Europapokal 1927–1930
122 28.10.1928 2:0 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1927–1930
123 11.11.1928 2:2 Italien 1861  Italien A Rom (ITA)
124 17.03.1929 3:3 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
125 07.04.1929 3:0 Italien 1861  Italien H Wien Europapokal 1927–1930
126 05.05.1929 2:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
127 15.09.1929 2:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien
128 06.10.1929 1:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
129 27.10.1929 3:1 Schweiz  Schweiz A Bern (SUI) Europapokal 1927–1930 Österreich beendet den 1. Europapokal 1927–1930 auf dem 2. Rang

1930 bis 1937

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
130 23.03.1930 2:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
131 14.05.1930 0:0 England  England H Wien
132 01.06.1930 1:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
133 21.09.1930 2:3 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
134 16.11.1930 4:1 Schweden  Schweden H Wien
135 22.02.1931 1:2 Italien 1861  Italien A Mailand (ITA) Europapokal 1931–1932
136 12.04.1931 2:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1931–1932
137 03.05.1931 0:0 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Europapokal 1931–1932
138 16.05.1931 5:0 Schottland  Schottland H Wien Erstes Länderspiel gegen Schottland
Geburtsstunde des „Wunderteams
Österreich übernimmt von Schottland den Titel des inoffiziellen Fußballweltmeisters
139 24.05.1931 6:0 Deutsches Reich  Deutsches Reich A Berlin (GER) Höchster Sieg gegen Deutschland, höchste Heimniederlage Deutschlands
140 16.06.1931 2:0 Schweiz  Schweiz H Wien Erstes und einziges Länderspiel auf der Pfarrwiese
141 13.09.1931 5:0 Deutsches Reich  Deutsches Reich H Wien Erstes Länderspiel im Praterstadion
142 04.10.1931 2:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1931–1932
143 29.11.1931 8:1 Schweiz  Schweiz A Basel (SUI) Europapokal 1931–1932 Höchster Auswärtssieg
144 20.03.1932 2:1 Italien 1861  Italien H Wien Europapokal 1931–1932
145 24.04.1932 8:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
146 22.05.1932 1:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH) Europapokal 1931–1932
147 17.07.1932 4:3 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
148 02.10.1932 3:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
149 23.10.1932 3:1 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1931–1932 Österreich wurde Sieger des 2. Europapokals 1931–1932
150 07.12.1932 3:4 England  England A London (ENG) Österreich verliert die inoffizielle Fußballweltmeisterschaft an England
151 11.12.1932 6:1 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL)
152 12.02.1933 4:0 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) 100. Länderspiel unter Hugo Meisl
153 09.04.1933 1:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien
154 30.04.1933 1:1 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
155 11.06.1933 4:1 Belgien  Belgien H Wien
156 17.09.1933 3:3 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
157 01.10.1933 2:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
158 29.11.1933 2:2 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO)
159 10.12.1933 1:0 Niederlande  Niederlande A Amsterdam (NED)
160 11.02.1934 4:2 Italien 1861  Italien A Turin (ITA) Europapokal 1933–1935
161 25.03.1934 3:2 Schweiz  Schweiz A Genf (SUI) Europapokal 1933–1935
162 15.04.1934 5:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
163 25.04.1934 6:1 Bulgarien 1908  Bulgarien H Wien WM 1934-Qualifikation Österreich qualifiziert sich erstmals für eine Fußball-WM
164 27.05.1934 3:2 n.V. Frankreich  Frankreich * Turin (ITA) WM 1934-Achtelfinale Erstes WM-Spiel
165 31.05.1934 2:1 Ungarn 1918  Ungarn * Bologna (ITA) WM 1934-Viertelfinale
166 03.06.1934 0:1 Italien 1861  Italien A Mailand (ITA) WM 1934-Halbfinale
167 07.06.1934 2:3 Deutsches Reich NS  Deutschland * Neapel (ITA) WM 1934-Spiel um Platz 3 Österreich beendet die WM auf dem 4. Platz
168 23.09.1934 2:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1933–1935
169 07.10.1934 1:3 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1933–1935
170 11.11.1934 3:0 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1933–1935
171 24.03.1935 0:2 Italien 1861  Italien H Wien Europapokal 1933–1935
172 14.04.1935 0:0 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH) Europapokal 1933–1935
173 12.05.1935 3:6 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
174 12.05.1935 5:2 Polen 1928  Polen H Wien Erstes Länderspiel gegen Polen
175 06.10.1935 4:4 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Europapokal 1933–1935 Österreich beendet den 3. Europapokal 1933–1935 auf dem 2. Rang, Torreichstes Heimunentschieden
176 06.10.1935 0:1 Polen 1928  Polen A Warschau (POL)
177 19.01.1936 5:4 Spanien Zweite Republik  Spanien A Madrid (ESP)
178 26.01.1936 3:2 Portugal  Portugal A Porto (POR) Erstes Länderspiel gegen Portugal
179 22.03.1936 1:1 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1936–1938
180 05.04.1936 3:5 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Letztes Länderspiel auf der Hohen Warte
181 06.05.1936 2:1 England  England H Wien
182 17.05.1936 2:2 Italien 1861  Italien A Rom (ITA)
05.08.1936 3:1 Agypten 1922  Ägypten * Berlin (GER) Olympia 1936-Achtelfinale
08.08.1936 2:4 Peru  Peru * Berlin (GER) Olympia 1936-Viertelfinale Erstes Länderspiel gegen Peru
Das Spiel wurde annulliert und Österreich stieg auf
11.08.1936 3:1 Polen 1928  Polen * Berlin (GER) Olympia 1936-Halbfinale
15.08.1936 1:2 Italien 1861  Italien * Berlin (GER) Olympia 1936-Finale Österreich gewinnt die Silbermedaille
FIFA und FIGC werten die Partie als offizielles Länderspiel
183 27.09.1936 3:5 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1936–1938
184 08.11.1936 3:1 Schweiz  Schweiz A Zürich (SUI) Europapokal 1936–1938
185 24.01.1937 2:1 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) Letztes Spiel unter Hugo Meisl
186 21.03.1937 2:0 Italien 1861  Italien H Wien Europapokal 1936–1938 Abbruch in der 73. Spielminute, daher von FIFA und FIGC nicht gewertet
187 09.05.1937 1:1 Schottland  Schottland H Wien
188 23.05.1937 2:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel der zweiten Amtszeit von Heinrich Retschury
189 19.09.1937 4:3 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1936–1938
190 05.10.1937 2:1 Lettland  Lettland H Wien WM 1938-Qualifikation Erstes Spiel gegen Lettland
Österreich qualifizierte sich für die WM 1938, trat aber nach dem Anschluss ans Deutsche Reich nicht an
191 10.10.1937 1:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien Europapokal 1936–1938
192 24.10.1937 1:2 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei A Prag (TCH) Europapokal 1936–1938 Letztes Spiel vor dem Zweiten Weltkrieg
Letztes Spiel unter Heinrich Retschury
Österreich beendet den 4. Europapokal 1936–1938 auf dem 4. Rang
03.04.1938 2:0 Deutsches Reich NS  Deutschland H Wien Sogenanntes „Anschlussspiel“: „Ostmark“ − „Altreich“

1945 bis 1949

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
193 19.08.1945 0:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel nach dem Zweiten Weltkrieg, erstes Länderspiel unter Karl Zankl
194 20.08.1945 2:5 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN) Letztes Länderspiel unter Karl Zankl
195 06.12.1945 4:1 Frankreich  Frankreich H Wien Erstes Länderspiel unter Eduard Bauer
196 14.04.1946 3:2 Ungarn 1918  Ungarn H Wien
197 05.05.1946 1:3 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA)
198 06.10.1946 0:2 Ungarn 1918  Ungarn A Budapest (HUN)
199 27.10.1946 3:4 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien
200 10.11.1946 0:1 Schweiz  Schweiz A Bern (SUI)
201 01.12.1946 2:3 Italien  Italien A Mailand (ITA) 100. Auswärtsspiel
202 04.05.1947 2:5 Ungarn 1946  Ungarn A Budapest (HUN)
203 14.09.1947 4:3 Ungarn 1946  Ungarn H Wien
204 05.10.1947 2:3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
205 09.11.1947 5:1 Italien  Italien H Wien Letztes Länderspiel unter Eduard Bauer
206 18.04.1948 3:1 Schweiz  Schweiz H Wien Erstes Länderspiel unter Eduard Frühwirth
207 02.05.1948 3:2 Ungarn 1946  Ungarn H Wien Europapokal 1948–1953
208 30.05.1948 1:0 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR) Erstes Länderspiel gegen die Türkei
100. Sieg in einem Länderspiel
209 11.07.1948 2:3 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
210 02.08.1948 0:3 Schweden  Schweden * London (ENG) Olympia 1948-Achtelfinale Letztes Länderspiel unter Eduard Frühwirth
211 03.10.1948 1:2 Ungarn 1946  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel unter Walter Nausch
212 31.10.1948 1:3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Bratislava (TCH) Europapokal 1948–1953
213 14.11.1948 2:1 Schweden  Schweden H Wien
214 20.03.1949 1:0 Turkei  Türkei H Wien 100. Heimspiel, 100. Länderspiel in Wien
215 03.04.1949 2:1 Schweiz  Schweiz A Lausanne (SUI) Europapokal 1948–1953 Erich Habitzl erzielt das 500. Länderspiel-Tor
216 08.05.1949 1:6 Ungarn 1946  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1948–1953
217 22.05.1949 1:3 Italien  Italien A Florenz (ITA) Europapokal 1948–1953
218 25.09.1949 3:1 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1948–1953
219 16.10.1949 3:4 Ungarn 1949  Ungarn H Wien
220 13.11.1949 5:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Belgrad (YUG)

1950 bis 1959

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
221 19.03.1950 3:3 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1948–1953
222 02.04.1950 1:0 Italien  Italien H Wien Europapokal 1948–1953 Österreich beendet den 5. Europapokal 1948–1953 auf dem 3. Rang
223 14.05.1950 5:3 Ungarn 1949  Ungarn H Wien
224 08.10.1950 7:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien
225 29.10.1950 3:4 Ungarn 1949  Ungarn A Budapest (HUN)
226 05.11.1950 5:1 Danemark  Dänemark H Wien Erstes Länderspiel gegen Dänemark
227 13.12.1950 1:0 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO)
228 27.05.1951 4:0 Schottland  Schottland H Wien
229 17.06.1951 3:3 Danemark  Dänemark A Kopenhagen (DEN)
230 23.09.1951 0:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien
231 14.10.1951 8:1 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL) Höchster Auswärtssieg
232 01.11.1951 2:2 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA)
233 28.11.1951 2:2 England  England A London (ENG)
234 23.03.1952 2:0 Belgien  Belgien H Wien
235 07.05.1952 6:0 Irland  Irland H Wien Erstes Länderspiel gegen Irland
236 25.05.1952 2:3 England  England H Wien
237 22.06.1952 1:1 Schweiz  Schweiz A Genf (SUI)
19.07.1952 4:3 Finnland  Finnland A Helsinki (FIN) Olympia 1952-Achtelfinale Kein offizielles Länderspiel
23.07.1952 1:3 Schweden  Schweden * Helsinki (FIN) Olympia 1952-Viertelfinale Kein offizielles Länderspiel
238 21.09.1952 2:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Belgrad (YUG)
239 19.10.1952 1:2 Frankreich  Frankreich H Wien
240 23.11.1952 1:1 Portugal  Portugal A Porto (POR)
241 22.03.1953 0:0 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Köln (GER)
242 25.03.1953 0:4 Irland  Irland A Dublin (IRL)
243 26.04.1953 1:1 Ungarn 1949  Ungarn A Budapest (HUN)
244 27.09.1953 9:1 Portugal  Portugal H Wien WM 1954-Qualifikation
245 11.10.1953 2:3 Ungarn 1949  Ungarn H Wien
246 29.11.1953 0:0 Portugal  Portugal A Lissabon (POR) WM 1954-Qualifikation Österreich qualifiziert sich zum 3. Mal für eine WM-Endrunde
247 11.04.1954 0:1 Ungarn 1949  Ungarn H Wien
248 09.05.1954 2:0 Wales 1953  Wales H Wien Erstes Länderspiel gegen Wales
249 30.05.1954 5:0 Norwegen  Norwegen H Wien
250 16.06.1954 1:0 Schottland  Schottland * Zürich (SUI) WM 1954-Vorrunde
251 19.06.1954 5:0 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei * Zürich (SUI) WM 1954-Vorrunde Höchster Sieg auf neutralem Platz und gegen die Tschechoslowakei
252 26.06.1954 7:5 Schweiz  Schweiz A Lausanne (SUI) WM 1954-Viertelfinale Hitzeschlacht von Lausanne“, bis heute torreichstes Spiel einer WM-Endrunde, Torreichstes Spiel
253 30.06.1954 1:6 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland * Basel (SUI) WM 1954-Halbfinale Höchste Niederlage auf neutralem Platz und gegen Deutschland
254 03.07.1954 3:1 Uruguay  Uruguay * Zürich (SUI) WM 1954-Spiel um Platz 3 Erstes Länderspiel gegen Uruguay
Erste WM-Medaille
255 03.10.1954 2:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien
256 31.10.1954 1:2 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
257 14.11.1954 1:4 Ungarn 1949  Ungarn A Budapest (HUN) Letztes Länderspiel unter Walter Nausch
258 27.03.1955 2:3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Brünn (TCH) Europapokal 1955–1960 Einziges Länderspiel unter Hans Kaulich
259 24.04.1955 2:2 Ungarn 1949  Ungarn H Wien Europapokal 1955–1960 Erstes Länderspiel unter Josef Molzer
260 01.05.1955 3:2 Schweiz  Schweiz A Bern (SUI) Europapokal 1955–1960
261 19.05.1955 1:4 Schottland  Schottland H Wien Letztes Länderspiel unter Josef Molzer
262 16.10.1955 1:6 Ungarn 1949  Ungarn A Budapest (HUN) Europapokal 1955–1960 Erstes Länderspiel unter Karl Geyer
100. Länderspiel gegen Ungarn
Österreich erhält das 500. Gegentor durch Zoltán Czibor
263 30.10.1955 2:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien Europapokal 1955–1960
264 23.11.1955 2:1 Wales 1953  Wales A Wrexham (WAL)
265 25.03.1956 1:3 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA)
266 15.04.1956 2:3 Brasilien 1889  Brasilien H Wien Erstes Länderspiel gegen Brasilien, letztes Spiel unter Karl Geyer
267 02.05.1956 1:1 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) Erstes Länderspiel unter Josef Argauer und Josef Molzer
268 17.06.1956 1:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Zagreb (YUG) Europapokal 1955–1960
269 30.09.1956 7:0 Luxemburg  Luxemburg H Wien WM 1958-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Luxemburg
270 14.10.1956 0:2 Ungarn 1949  Ungarn H Wien
271 09.12.1956 1:2 Italien  Italien A Genua (ITA) Europapokal 1955–1960
24.02.1957 3:2 Malta  Malta A Gżira (MLT) Erstes Länderspiel gegen Malta, kein offizielles Länderspiel
272 10.03.1957 2:3 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien
273 14.04.1957 4:0 Schweiz  Schweiz H Wien Europapokal 1955–1960
274 05.05.1957 1:0 Schweden  Schweden H Wien
275 26.05.1957 3:2 Niederlande  Niederlande H Wien WM 1958-Qualifikation
276 15.09.1957 3:3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Belgrad (YUG)
277 25.09.1957 1:1 Niederlande  Niederlande A Amsterdam (NED) WM 1958-Qualifikation
278 29.09.1957 3:0 Luxemburg  Luxemburg A Luxemburg (LUX) WM 1958-Qualifikation Österreich qualifiziert sich zum vierten Mal für eine WM-Endrunde
279 13.10.1957 2:2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien Europapokal 1955–1960
280 23.03.1958 3:2 Italien  Italien H Wien Europapokal 1955–1960 Österreich beendet den 6. Europapokal 1955–1960 auf dem 3. Rang
281 14.05.1958 3:1 Irland  Irland H Wien
282 08.06.1958 0:3 Brasilien 1889  Brasilien * Uddevalla (SWE) WM 1958-Vorrunde
283 11.06.1958 0:2 Sowjetunion 1955  Sowjetunion * Borås (SWE) WM 1958-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen die Sowjetunion
284 15.06.1958 2:2 England  England * Borås (SWE) WM 1958-Vorrunde Letztes Länderspiel unter Josef Argauer und Josef Molzer
Österreich beendet die WM auf dem 4. Vorrunden-Platz
285 14.09.1958 3:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien Erstes Länderspiel unter Frey, Putzendopler, Selzer und Molzer
286 05.10.1958 1:2 Frankreich  Frankreich H Wien Letztes Spiel unter Frey, Putzendopler, Selzer und Molzer
287 19.11.1958 2:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Berlin (GER) Erstes Länderspiel unter Karl Decker
288 20.05.1959 1:0 Norwegen  Norwegen A Oslo (NOR) EM 1960-Achtelfinale
289 24.05.1959 2:0 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL)
290 14.06.1959 4:2 Belgien  Belgien H Wien
291 23.09.1959 5:2 Norwegen  Norwegen H Wien EM 1960-Achtelfinale
292 22.11.1959 3:6 Spanien 1945  Spanien A Valencia (ESP) 100. Niederlage
293 13.12.1959 2:5 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) EM 1960-Viertelfinale

1960 bis 1969

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
294 27.03.1960 2:4 Frankreich  Frankreich H Wien EM 1960-Viertelfinale Österreich scheidet mit insgesamt 4:9 aus
295 01.05.1960 0:4 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
296 29.05.1960 4:1 Schottland  Schottland H Wien
297 22.06.1960 2:1 Norwegen  Norwegen A Oslo (NOR)
298 04.09.1960 3:1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion H Wien
299 30.10.1960 3:0 Spanien 1945  Spanien H Wien Mit 91.000 Zuschauern im Praterstadion Rekordkulisse bei einem Heimspiel
300 20.11.1960 0:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
301 10.12.1960 2:1 Italien  Italien A Neapel (ITA)
302 27.05.1961 3:1 England  England H Wien
303 11.06.1961 2:1 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
304 10.09.1961 1:0 Sowjetunion 1955  Sowjetunion A Moskau (URS)
305 08.10.1961 2:1 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
306 19.11.1961 1:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Zagreb (YUG)
307 05.01.1962 0:1 Vereinigte Arabische Republik  Vereinigte Arabische Republik A Kairo (EGY) Erstes Länderspiel außerhalb Europas
308 04.04.1962 1:3 England  England A London (ENG)
309 08.04.1962 3:2 Irland  Irland A Dublin (IRL)
310 06.05.1962 2:0 Bulgarien 1948  Bulgarien H Wien
311 24.06.1962 1:2 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
312 16.09.1962 0:6 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien 93. und letztes Länderspiel von Gerhard Hanappi, bis 1998 Rekordnationalspieler
17.10.1962 1:1 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR) Erstes Länderspiel gegen Israel, erstes Spiel auf asiatischem Boden, kein offizielles Länderspiel
313 28.10.1962 0:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
314 11.11.1962 1:2 Italien  Italien H Wien
315 25.11.1962 1:1 Bulgarien 1948  Bulgarien A Sofia (BUL)
316 24.04.1963 3:1 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien
317 08.05.1963 1:4 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) In der 83. Minute wegen überharter Gangart abgebrochen
318 09.06.1963 0:1 Italien  Italien H Wien
319 25.09.1963 0:0 Irland  Irland H Wien EM 1964-Achtelfinale
320 13.10.1963 2:3 Irland  Irland A Dublin (IRL) EM 1964-Achtelfinale Österreich scheidet mit einem Gesamtscore von 2:3 aus
321 27.10.1963 1:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
322 14.12.1963 0:1 Italien  Italien A Turin (ITA) Letztes Länderspiel unter Karl Decker
323 12.04.1964 1:1 Niederlande  Niederlande A Amsterdam (NED) Erstes Länderspiel unter Josef Walter und Béla Guttmann
324 03.05.1964 1:0 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
325 14.05.1964 0:2 Uruguay  Uruguay H Wien
326 27.09.1964 3:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien
327 11.10.1964 1:0 Sowjetunion 1955  Sowjetunion H Wien Letztes Länderspiel unter Josef Walter und Béla Guttmann
328 24.03.1965 2:1 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) Erstes Länderspiel der zweiten Ära Eduard Frühwirths
329 25.04.1965 1:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik H Wien WM 1966-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen die DDR
330 16.05.1965 0:0 Sowjetunion 1955  Sowjetunion A Moskau (URS)
331 13.06.1965 0:1 Ungarn 1957  Ungarn H Wien WM 1966-Qualifikation
332 05.09.1965 0:3 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) WM 1966-Qualifikation
333 09.10.1965 1:4 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Stuttgart (GER)
334 20.10.1965 3:2 England  England A London (ENG) Zwei Tore erzielte „Wembley-Toni“ Toni Fritsch
335 31.10.1965 0:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik A Leipzig (DDR) WM 1966-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter den Sprung zur WM-Endrunde
336 24.04.1966 0:1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion H Wien
337 22.05.1966 1:0 Irland  Irland H Wien
338 18.06.1966 0:1 Italien  Italien A Mailand (ITA)
339 18.09.1966 2:1 Niederlande  Niederlande H Wien
340 02.10.1966 0:0 Finnland  Finnland A Helsinki (FIN) EM 1968-Qualifikation
341 05.10.1966 1:4 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
342 30.10.1966 1:3 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) Letztes Länderspiel unter Eduard Frühwirth
343 27.05.1967 0:1 England  England H Wien Erstes Länderspiel unter Erwin Alge und Hans Pesser
344 11.06.1967 3:4 Sowjetunion 1955  Sowjetunion A Moskau (URS) EM 1968-Qualifikation
345 06.09.1967 1:3 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
346 24.09.1967 2:1 Finnland  Finnland H Wien EM 1968-Qualifikation
347 04.10.1967 1:4 Erste Hellenische Republik  Griechenland A Athen (GRE) EM 1968-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Griechenland
348 15.10.1967 1:0 Sowjetunion 1955  Sowjetunion H Wien EM 1968-Qualifikation Österreich ist dank des Sieges über den bisherigen Titelträger wieder inoffizieller Fußballweltmeister
349 05.11.1967 1:1 Erste Hellenische Republik  Griechenland H Wien EM 1968-Qualifikation Abbruch in der 85. Minute wegen Publikumsausschreitungen
Österreich verpasst die Qualifikation als Gruppendritter
350 01.05.1968 1:1 Rumänien 1965  Rumänien H Linz Erstes Länderspiel in Linz, erstes Heimspiel außerhalb Wiens
351 19.05.1968 7:1 Zypern 1960  Zypern H Wien WM 1970-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Zypern
352 16.06.1968 1:3 Sowjetunion 1955  Sowjetunion A Leningrad (URS) Letztes Länderspiel unter Erwin Alge und Hans Pesser
Österreich verliert den Titel des inoffiziellen Fußballweltmeisters an die Sowjetunion
353 22.09.1968 0:1 Schweiz  Schweiz A Bern (SUI) Erstes Länderspiel unter Leopold Šťastný
354 13.10.1968 0:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien WM 1970-Qualifikation
355 06.11.1968 1:2 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) WM 1970-Qualifikation
356 10.11.1968 2:2 Irland  Irland A Dublin (IRL)
357 19.04.1969 2:1 Zypern 1960  Zypern A Nikosia (CYP) WM 1970-Qualifikation
358 23.04.1969 1:1 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR) Erstes offizielles Länderspiel gegen Israel
359 27.04.1969 3:1 Malta  Malta A Gżira (MLT) Erstes offizielles Länderspiel gegen Malta
360 10.05.1969 0:1 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Nürnberg (GER) WM 1970-Qualifikation
361 21.09.1969 1:1 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien
362 05.11.1969 2:0 Schottland  Schottland H Wien WM 1970-Qualifikation Österreich qualifiziert sich als Gruppendritter abermals nicht

1970 bis 1979

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
363 08.04.1970 1:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Sarajewo (YUG)
364 12.04.1970 1:3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien
365 29.04.1970 0:1 Brasilien 1968  Brasilien A Rio de Janeiro (BRA) Erstes Länderspiel in Südamerika
366 10.09.1970 0:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Graz Erstes Länderspiel in Graz
367 27.09.1970 1:1 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
368 07.10.1970 1:0 Frankreich  Frankreich H Wien
369 31.10.1970 1:2 Italien  Italien H Wien EM 1972-Qualifikation
370 04.04.1971 0:2 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
371 26.05.1971 0:1 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE) EM 1972-Qualifikation
372 30.05.1971 4:1 Irland  Irland A Dublin (IRL) EM 1972-Qualifikation
373 11.07.1971 1:1 Brasilien 1968  Brasilien A São Paulo (BRA) Mit 130.000 Fans im Estádio do Morumbi Rekordzuschauerzahl bei einem Auswärtsspiel
374 04.09.1971 1:0 Schweden  Schweden H Wien EM 1972-Qualifikation 100. Länderspiel im Praterstadion
375 10.10.1971 6:0 Irland  Irland H Linz EM 1972-Qualifikation
376 20.11.1971 2:2 Italien  Italien A Rom (ITA) EM 1972-Qualifikation Österreich wird Gruppenzweiter und scheitert somit in der Qualifikation
20.02.1972 3:3 Tunesien  Tunesien A Tunis (TUN) Erstes Länderspiel gegen Tunesien, kein offizielles Länderspiel
377 08.04.1972 0:2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Brünn (TCH)
378 30.04.1972 4:0 Malta  Malta H Wien WM 1974-Qualifikation
379 10.06.1972 2:0 Schweden  Schweden H Wien WM 1974-Qualifikation
380 03.09.1972 1:1 Rumänien 1965  Rumänien A Craiova (ROU)
381 15.10.1972 2:2 Ungarn 1957  Ungarn H Wien WM 1974-Qualifikation
382 25.11.1972 2:0 Malta  Malta A Gżira (MLT) WM 1974-Qualifikation
383 28.03.1973 1:0 Niederlande  Niederlande H Wien
384 29.04.1973 2:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) WM 1974-Qualifikation
385 23.05.1973 2:3 Schweden  Schweden A Göteborg (SWE) WM 1974-Qualifikation Österreich landet ex-aequo mit Schweden auf dem 1. Platz
386 13.06.1973 1:1 Brasilien 1968  Brasilien H Wien
387 26.09.1973 0:7 England  England A London (ENG)
388 10.10.1973 0:4 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Hannover (GER)
389 27.11.1973 1:2 Schweden  Schweden * Gelsenkirchen (GER) WM 1974-Qualifikation Entscheidungsspiel um WM-Teilnahme
390 27.03.1974 1:1 Niederlande  Niederlande A Rotterdam (NED)
391 01.05.1974 0:0 Brasilien 1968  Brasilien A São Paulo (BRA)
392 08.06.1974 0:0 Italien  Italien H Wien
393 04.09.1974 2:1 Wales  Wales H Wien EM 1976-Qualifikation
394 28.09.1974 1:0 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
395 13.11.1974 1:0 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR)
396 16.03.1975 2:1 Luxemburg  Luxemburg A Luxemburg (LUX) EM 1976-Qualifikation
397 02.04.1975 0:0 Ungarn 1957  Ungarn H Wien EM 1976-Qualifikation
398 07.06.1975 0:0 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien
399 03.09.1975 0:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien
400 24.09.1975 1:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) EM 1976-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Leopold Šťastný
401 15.10.1975 6:2 Luxemburg  Luxemburg H Wien EM 1976-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Branko Elsner
402 19.11.1975 0:1 Wales  Wales A Wrexham (WAL) EM 1976-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Branko Elsner, 200. Auswärtsspiel
Österreich verpasst als Gruppendritter die EM 1976
403 28.04.1976 1:0 Schweden  Schweden H Wien Erstes Länderspiel unter Helmut Senekowitsch
404 12.06.1976 0:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
405 23.06.1976 1:2 Sowjetunion 1955  Sowjetunion H Wien
406 22.09.1976 3:1 Schweiz  Schweiz H Linz
407 13.10.1976 2:4 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
408 10.11.1976 3:0 Erste Hellenische Republik  Griechenland A Kavala (GRE)
409 05.12.1976 1:0 Malta  Malta A Gżira (MLT) WM 1978-Qualifikation
410 15.12.1976 3:1 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR)
411 09.03.1977 2:0 Erste Hellenische Republik  Griechenland H Wien
412 17.04.1977 1:0 Turkei  Türkei H Wien WM 1978-Qualifikation
413 30.04.1977 9:0 Malta  Malta H Salzburg WM 1978-Qualifikation Erstes Länderspiel in Salzburg, höchster Heimsieg, höchster Länderspiel-Sieg
Erstmals singen die Fans „Immer wieder Österreich“[1]
414 01.06.1977 0:0 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Ostrava (TCH)
415 24.08.1977 2:1 Polen 1944  Polen H Wien
416 24.09.1977 1:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik H Wien WM 1978-Qualifikation
417 12.10.1977 1:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik A Leipzig (DDR) WM 1978-Qualifikation
418 30.10.1977 1:0 Turkei  Türkei A Izmir (TUR) WM 1978-Qualifikation Herbert Prohaska schießt Österreich mit dem „Spitz von Izmir“ zur vierten WM-Teilnahme
419 15.02.1978 1:1 Erste Hellenische Republik  Griechenland A Athen (GRE)
420 22.03.1978 0:1 Belgien  Belgien A Charleroi (BEL)
421 04.04.1978 1:0 Schweiz  Schweiz A Basel (SUI)
422 20.05.1978 0:1 Niederlande  Niederlande H Wien
423 03.06.1978 2:1 Spanien 1977  Spanien * Buenos Aires (ARG) WM 1978-Vorrunde
424 07.06.1978 1:0 Schweden  Schweden * Buenos Aires (ARG) WM 1978-Vorrunde
425 11.06.1978 0:1 Brasilien 1968  Brasilien * Mar del Plata (ARG) WM 1978-Vorrunde
426 14.06.1978 1:5 Niederlande  Niederlande * Córdoba (ARG) WM 1978-Zwischenrunde
427 18.06.1978 0:1 Italien  Italien * Buenos Aires (ARG) WM 1978-Zwischenrunde
428 21.06.1978 3:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland * Córdoba (ARG) WM 1978-Zwischenrunde Letztes Länderspiel unter Helmut Senekowitsch
Wunder von Córdoba
Österreich scheidet als Gruppenvierter aus
429 30.08.1978 2:0 Norwegen  Norwegen A Oslo (NOR) EM 1980-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Karl Stotz
430 20.09.1978 3:2 Schottland  Schottland H Wien EM 1980-Qualifikation
431 15.11.1978 1:2 Portugal  Portugal H Wien EM 1980-Qualifikation
432 30.01.1979 1:0 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR)
433 28.03.1979 1:1 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL) EM 1980-Qualifikation
434 02.05.1979 0:0 Belgien  Belgien H Wien EM 1980-Qualifikation
435 13.06.1979 4:3 England  England H Wien 200. Länderspiel in Österreich
436 29.08.1979 4:0 Norwegen  Norwegen H Wien EM 1980-Qualifikation
437 26.09.1979 3:1 Ungarn 1957  Ungarn H Wien
438 17.10.1979 1:1 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) EM 1980-Qualifikation
439 21.11.1979 2:1 Portugal  Portugal A Lissabon (POR) EM 1980-Qualifikation Österreich verpasst die EM-Endrunde

1980 bis 1989

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
440 02.04.1980 0:1 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A München (GER)
441 21.05.1980 1:5 Argentinien  Argentinien H Wien Erstes Länderspiel gegen Argentinien
442 04.06.1980 1:1 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
443 24.09.1980 2:0 Finnland  Finnland A Helsinki (FIN) WM 1982-Qualifikation
444 08.10.1980 3:1 Ungarn 1957  Ungarn H Wien 200. Länderspiel in Wien
445 15.11.1980 5:0 Albanien 1946  Albanien H Wien WM 1982-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Albanien
446 06.12.1980 1:0 Albanien 1946  Albanien A Tirana (ALB) WM 1982-Qualifikation
04.02.1981 0:1 Israel  Israel A Jaffa (ISR) Kein offizielles Länderspiel
447 29.04.1981 0:2 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Hamburg (GER) WM 1982-Qualifikation
448 28.05.1981 2:0 Bulgarien 1971  Bulgarien H Wien WM 1982-Qualifikation
449 17.06.1981 5:1 Finnland  Finnland H Linz WM 1982-Qualifikation
450 23.09.1981 0:0 Spanien 1977  Spanien H Wien
451 14.10.1981 1:3 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien WM 1982-Qualifikation
452 11.11.1981 0:0 Bulgarien 1971  Bulgarien A Sofia (BUL) WM 1982-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Karl Stotz
Österreich qualifiziert sich zum sechsten Mal für eine WM-Endrunde
453 24.03.1982 3:2 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel unter Georg Schmidt und Felix Latzke
454 28.04.1982 2:1 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Wien
455 19.05.1982 1:0 Danemark  Dänemark H Wien
456 17.06.1982 1:0 Chile  Chile * Oviedo (ESP) WM 1982-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Chile
457 21.06.1982 2:0 Algerien  Algerien * Oviedo (ESP) WM 1982-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Algerien
458 25.06.1982 0:1 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland * Gijón (ESP) WM 1982-Vorrunde Nichtangriffspakt von Gijón
459 28.06.1982 0:1 Frankreich  Frankreich * Madrid (ESP) WM 1982-Zwischenrunde
460 01.07.1982 2:2 Nordirland  Nordirland * Madrid (ESP) WM 1982-Zwischenrunde Erstes Länderspiel gegen Nordirland
Letztes Länderspiel unter Schmidt und Latzke
Österreich scheidet als Gruppenzweiter aus
461 22.09.1982 5:0 Albanien 1946  Albanien H Wien EM 1984-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Erich Hof
Erstes Länderspiel im Gerhard-Hanappi-Stadion
462 13.10.1982 2:0 Nordirland  Nordirland H Wien EM 1984-Qualifikation
463 17.11.1982 4:0 Turkei  Türkei H Wien EM 1984-Qualifikation
464 27.04.1983 0:0 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien EM 1984-Qualifikation
465 17.05.1983 2:2 Sowjetunion  Sowjetunion H Wien
466 08.06.1983 2:1 Albanien 1946  Albanien A Tirana (ALB) EM 1984-Qualifikation
467 21.09.1983 1:3 Nordirland  Nordirland A Belfast (NIR) EM 1984-Qualifikation
468 05.10.1983 0:3 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland A Gelsenkirchen (GER) EM 1984-Qualifikation
469 16.11.1983 1:3 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR) EM 1984-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die EM-Qualifikation
470 28.03.1984 0:1 Frankreich  Frankreich A Bordeaux (FRA)
471 18.04.1984 0:0 Griechenland  Griechenland H Wien
472 02.05.1984 2:1 Zypern 1960  Zypern A Nikosia (CYP) WM 1986-Qualifikation
07.06.1984 6:0 Liechtenstein  Liechtenstein A Vaduz (LIE) Erstes Länderspiel gegen Liechtenstein, kein offizielles Länderspiel
473 12.09.1984 1:3 Danemark  Dänemark A Kopenhagen (DEN)
474 26.09.1984 1:3 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN) WM 1986-Qualifikation
475 14.11.1984 1:0 Niederlande  Niederlande H Wien WM 1986-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Erich Hof
476 27.03.1985 0:2 Sowjetunion  Sowjetunion A Tiflis (URS) Erstes Länderspiel in der zweiten Amtszeit Branko Elsners
477 17.04.1985 0:3 Ungarn 1957  Ungarn H Wien WM 1986-Qualifikation
478 01.05.1985 1:1 Niederlande  Niederlande A Rotterdam (NED) WM 1986-Qualifikation
479 07.05.1985 4:0 Zypern 1960  Zypern H Graz WM 1986-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die Qualifikation
480 16.10.1985 0:3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Linz
481 20.11.1985 0:0 Spanien  Spanien A Saragossa (ESP)
482 26.03.1986 1:2 Italien  Italien A Udine (ITA)
483 14.05.1986 1:0 Schweden  Schweden H Salzburg
484 27.08.1986 1:1 Schweiz  Schweiz H Innsbruck Erstes Länderspiel in Innsbruck, einziges Länderspiel im alten Tivoli-Stadion
485 10.09.1986 0:4 Rumänien 1965  Rumänien A Bukarest (ROU) EM 1988-Qualifikation
486 15.10.1986 3:0 Albanien 1946  Albanien H Graz EM 1988-Qualifikation
487 29.10.1986 4:1 Deutschland Bundesrepublik  Deutschland H Wien Bis heute letzter Sieg gegen Deutschland
07.02.1987 3:1 Tunesien  Tunesien A Tunis (TUN) Kein offizielles Länderspiel
488 25.03.1987 0:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Banja Luka (YUG)
489 01.04.1987 2:3 Spanien  Spanien H Wien EM 1988-Qualifikation
490 29.04.1987 1:0 Albanien 1946  Albanien A Tirana (ALB) EM 1988-Qualifikation
491 18.08.1987 2:2 Schweiz  Schweiz A St. Gallen (SUI)
492 14.10.1987 0:2 Spanien  Spanien A Sevilla (ESP) EM 1988-Qualifikation
493 18.11.1987 0:0 Rumänien 1965  Rumänien H Wien EM 1988-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Branko Elsner
100. Unentschieden in einem Länderspiel
Österreich verpasst wiederum den Sprung zur Endrunde
02.02.1988 3:1 Marokko  Marokko * Toulouse (FRA) Erstes Länderspiel gegen Marokko, kein offizielles Länderspiel
Erstes Länderspiel unter Josef Hickersberger
494 05.02.1988 1:2 Schweiz  Schweiz * Monaco (MON) Erstes offizielles Länderspiel unter Hickersberger
495 06.04.1988 2:2 Griechenland  Griechenland A Athen (GRE)
496 27.04.1988 1:0 Danemark  Dänemark H Wien
497 17.05.1988 4:0 Ungarn 1957  Ungarn A Budapest (HUN)
498 03.08.1988 0:2 Brasilien  Brasilien H Wien
499 31.08.1988 0:0 Ungarn  Ungarn H Linz
500 20.09.1988 2:4 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Prag (TCH)
501 19.10.1988 0:2 Sowjetunion  Sowjetunion A Kiew (URS) WM 1990-Qualifikation
502 02.11.1988 3:2 Turkei  Türkei H Wien WM 1990-Qualifikation
503 25.03.1989 0:1 Italien  Italien H Wien
504 11.04.1989 1:2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei H Graz Letztes Länderspiel im Bundesstadion Liebenau
505 20.05.1989 1:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik A Leipzig (DDR) WM 1990-Qualifikation
506 31.05.1989 1:4 Norwegen  Norwegen A Oslo (NOR)
507 14.06.1989 0:0 Island  Island A Reykjavík (ISL) WM 1990-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Island
508 23.08.1989 2:1 Island  Island H Salzburg WM 1990-Qualifikation
509 06.09.1989 0:0 Sowjetunion  Sowjetunion H Wien WM 1990-Qualifikation Letztes Länderspiel gegen die Sowjetunion
510 04.10.1989 2:1 Malta  Malta A Ta’ Qali (MLT)
511 25.10.1989 0:3 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR) WM 1990-Qualifikation
512 15.11.1989 3:0 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik H Wien WM 1990-Qualifikation Österreich qualifiziert sich zum siebten Mal für eine WM-Endrunde

1990 bis 1999

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
513 28.02.1990 0:0 Agypten  Ägypten A Kairo (EGY)
514 28.03.1990 3:2 Spanien  Spanien A Málaga (ESP)
515 11.04.1990 3:0 Ungarn  Ungarn H Salzburg
516 03.05.1990 1:1 Argentinien  Argentinien H Wien
517 30.05.1990 3:2 Niederlande  Niederlande H Wien
518 09.06.1990 0:1 Italien  Italien A Rom (ITA) WM 1990-Vorrunde
519 15.06.1990 0:1 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei * Florenz (ITA) WM 1990-Vorrunde
520 19.06.1990 2:1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten * Florenz (ITA) WM 1990-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen die USA, Österreich scheidet als Gruppendritter aus
521 21.08.1990 1:3 Schweiz  Schweiz H Wien 1000. Länderspieltor durch Andreas Ogris
522 12.09.1990 0:1 Faroer  Färöer * Landskrona (SWE) EM 1992-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen die Färöer
Letztes Länderspiel der ersten Ära Hickersberger
Debakel gegen die Färöer-Inseln
523 31.10.1990 1:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien A Belgrad (YUG) EM 1992-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Alfred Riedl
524 14.11.1990 0:0 Nordirland  Nordirland H Wien EM 1992-Qualifikation
525 17.04.1991 0:0 Norwegen  Norwegen H Wien
526 01.05.1991 0:6 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE)
527 22.05.1991 3:0 Faroer  Färöer H Salzburg EM 1992-Qualifikation
528 05.06.1991 1:2 Danemark  Dänemark A Odense (DEN) EM 1992-Qualifikation
529 04.09.1991 1:1 Portugal  Portugal A Porto (POR)
530 09.10.1991 0:3 Danemark  Dänemark H Wien EM 1992-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Alfred Riedl
531 16.10.1991 1:2 Nordirland  Nordirland A Belfast (NIR) EM 1992-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Interimstrainer Dietmar Constantini
532 13.11.1991 0:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien H Wien EM 1992-Qualifikation Letztes Länderspiel gegen Jugoslawien
Letztes Länderspiel unter Interimstrainer Dietmar Constantini
Österreich verpasst als Gruppenvierter den Sprung zur EM
533 25.03.1992 1:2 Ungarn  Ungarn A Budapest (HUN) Erstes Länderspiel unter Ernst Happel
534 14.04.1992 4:0 Litauen 1989  Litauen H Wien Erstes Länderspiel gegen Litauen
535 29.04.1992 1:1 Wales  Wales H Wien
536 19.05.1992 2:4 Polen  Polen H Salzburg
537 27.05.1992 2:3 Niederlande  Niederlande A Sittard (NED)
538 19.08.1992 2:2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei A Bratislava (TCH)
539 02.09.1992 1:1 Portugal  Portugal H Linz
540 14.10.1992 0:2 Frankreich  Frankreich A Paris (FRA) WM 1994-Qualifikation
541 28.10.1992 5:2 Israel  Israel H Wien WM 1994-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Ernst Happel
542 18.11.1992 0:0 Deutschland  Deutschland A Nürnberg (GER) Länderspiel unter Interimstrainer Dietmar Constantini
543 10.03.1993 2:1 Griechenland  Griechenland H Wien Erstes Länderspiel unter Herbert Prohaska
544 27.03.1993 0:1 Frankreich  Frankreich H Wien WM 1994-Qualifikation
545 14.04.1993 3:1 Bulgarien  Bulgarien H Wien WM 1994-Qualifikation
546 13.05.1993 1:3 Finnland  Finnland A Turku (FIN) WM 1994-Qualifikation
547 19.05.1993 0:1 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE) WM 1994-Qualifikation
548 25.08.1993 3:0 Finnland  Finnland H Wien WM 1994-Qualifikation
549 13.10.1993 1:4 Bulgarien  Bulgarien A Sofia (BUL) WM 1994-Qualifikation
550 27.10.1993 1:1 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR) WM 1994-Qualifikation
551 10.11.1993 1:1 Schweden  Schweden H Wien WM 1994-Qualifikation Österreich qualifiziert sich als Gruppenvierter nicht für die Endrunde
552 23.03.1994 1:1 Ungarn  Ungarn H Linz
553 20.04.1994 1:2 Schottland  Schottland H Wien
554 17.05.1994 4:3 Polen  Polen A Kattowitz (POL)
555 02.06.1994 1:5 Deutschland  Deutschland H Wien
556 17.08.1994 0:3 Russland  Russland H Klagenfurt Erstes Länderspiel gegen Russland, erstes Spiel in Klagenfurt, einziges Spiel im alten Wörtherseestadion
557 07.09.1994 4:0 Liechtenstein  Liechtenstein A Eschen (LIE) EM 1996-Qualifikation Erstes offizielles Länderspiel gegen Liechtenstein
558 12.10.1994 1:2 Nordirland  Nordirland H Wien EM 1996-Qualifikation
559 13.11.1994 0:1 Portugal  Portugal A Lissabon (POR) EM 1996-Qualifikation
560 29.03.1995 5:0 Lettland  Lettland H Salzburg EM 1996-Qualifikation
561 26.04.1995 7:0 Liechtenstein  Liechtenstein H Salzburg EM 1996-Qualifikation
562 11.06.1995 3:1 Irland  Irland A Dublin (IRL) EM 1996-Qualifikation
563 16.08.1995 2:3 Lettland  Lettland A Riga (LAT) EM 1996-Qualifikation
564 06.09.1995 3:1 Irland  Irland H Wien EM 1996-Qualifikation
565 11.10.1995 1:1 Portugal  Portugal H Wien EM 1996-Qualifikation
566 15.11.1995 3:5 Nordirland  Nordirland A Belfast (NIR) EM 1996-Qualifikation Österreich verpasst wiederum den Sprung zum EM-Turnier
567 27.03.1996 1:0 Schweiz  Schweiz H Wien
568 24.04.1996 2:0 Ungarn  Ungarn A Budapest (HUN)
569 29.05.1996 1:0 Tschechien  Tschechien H Salzburg Erstes Länderspiel gegen die Tschechische Republik, letztes Länderspiel im Lehener Stadion
570 31.08.1996 0:0 Schottland  Schottland H Wien WM 1998-Qualifikation
571 09.10.1996 1:0 Schweden  Schweden A Stockholm (SWE) WM 1998-Qualifikation
572 09.11.1996 2:1 Lettland  Lettland H Wien WM 1998-Qualifikation
573 18.03.1997 0:2 Slowenien  Slowenien H Linz Erstes Länderspiel gegen Slowenien
574 02.04.1997 0:2 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) WM 1998-Qualifikation
575 30.04.1997 2:0 Estland  Estland H Wien WM 1998-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Estland
576 08.06.1997 3:1 Lettland  Lettland A Riga (LAT) WM 1998-Qualifikation
577 20.08.1997 3:0 Estland  Estland A Tallinn (EST) WM 1998-Qualifikation
578 06.09.1997 1:0 Schweden  Schweden H Wien WM 1998-Qualifikation
579 10.09.1997 1:0 Weissrussland 1995  Weißrussland A Minsk (BLR) WM 1998-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Weißrussland
580 11.10.1997 4:0 Weissrussland 1995  Weißrussland H Wien WM 1998-Qualifikation Österreich qualifiziert sich als Gruppensieger zum achten Mal für eine WM
581 25.03.1998 2:3 Ungarn  Ungarn H Wien
582 22.04.1998 0:3 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten H Wien
583 27.05.1998 2:1 Tunesien  Tunesien H Wien Erstes offizielles Länderspiel gegen Tunesien
250. Länderspiel-Sieg
584 02.06.1998 6:0 Liechtenstein  Liechtenstein H Wien
585 11.06.1998 1:1 Kamerun  Kamerun * Toulouse (FRA) WM 1998-Vorrunde Erstes Länderspiel gegen Kamerun
586 17.06.1998 1:1 Chile  Chile * Saint-Étienne (FRA) WM 1998-Vorrunde
587 23.06.1998 1:2 Italien  Italien * Saint-Denis (FRA) WM 1998-Vorrunde Österreich scheidet als Gruppendritter aus
588 19.08.1998 2:2 Frankreich  Frankreich H Wien
589 05.09.1998 1:1 Israel  Israel H Wien EM 2000-Qualifikation
590 10.10.1998 3:0 Zypern 1960  Zypern A Larnaka (CYP) EM 2000-Qualifikation
591 14.10.1998 4:1 San Marino  San Marino A Serravalle (SMR) EM 2000-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen San Marino
592 10.03.1999 4:2 Schweiz  Schweiz A St. Gallen (SUI) 50. Länderspiel unter Herbert Prohaska
593 27.03.1999 0:9 Spanien  Spanien A Valencia (ESP) EM 2000-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Herbert Prohaska
Höchste Auswärtsniederlage
594 28.04.1999 7:0 San Marino  San Marino H Graz EM 2000-Qualifikation Erstes Länderspiel unter Otto Barić, erstes Länderspiel im Arnold-Schwarzenegger-Stadion
595 06.06.1999 0:5 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR) EM 2000-Qualifikation
596 18.08.1999 0:0 Schweden  Schweden A Malmö (SWE)
597 04.09.1999 1:3 Spanien  Spanien H Wien EM 2000-Qualifikation
598 10.10.1999 3:1 Zypern 1960  Zypern H Wien EM 2000-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die Qualifikation

2000 bis 2009

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
599 23.02.2000 1:4 Griechenland  Griechenland A Kalamata (GRE)
600 29.03.2000 1:1 Schweden  Schweden H Graz
601 26.04.2000 1:2 Kroatien  Kroatien H Wien Erstes Länderspiel gegen Kroatien
602 16.08.2000 1:1 Ungarn  Ungarn A Budapest (HUN)
603 01.09.2000 5:1 Iran  Iran H Wien Erstes Länderspiel gegen den Iran
95. und letztes Länderspiel von Toni Polster, bis 2002 Rekordnationalspieler
604 07.10.2000 1:0 Liechtenstein  Liechtenstein A Vaduz (LIE) WM 2002-Qualifikation
605 11.10.2000 1:1 Spanien  Spanien H Wien WM 2002-Qualifikation
606 28.02.2001 0:1 Kroatien  Kroatien A Rijeka (CRO)
607 24.03.2001 1:1 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina A Sarajewo (BIH) WM 2002-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina
608 28.03.2001 2:1 Israel  Israel H Wien WM 2002-Qualifikation
609 25.04.2001 2:0 Liechtenstein  Liechtenstein H Innsbruck WM 2002-Qualifikation Erstes Länderspiel am Tivoli-Neu
610 15.08.2001 1:2 Schweiz  Schweiz H Wien
611 01.09.2001 0:4 Spanien  Spanien A Valencia (ESP) WM 2002-Qualifikation Österreich erhält durch Gaizka Mendieta das 1000. Gegentor
612 05.09.2001 2:0 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina H Wien WM 2002-Qualifikation
613 27.10.2001 1:1 Israel  Israel A Tel Aviv (ISR) WM 2002-Qualifikation Skandalspiel von Tel Aviv
Österreich landet auf dem 2. Gruppenplatz
614 10.11.2001 0:1 Turkei  Türkei H Wien WM 2002-Qualifikation Relegationsspiel um WM-Teilnahme
615 14.11.2001 0:5 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR) WM 2002-Qualifikation Relegationsspiel um WM-Teilnahme, letztes Länderspiel unter Otto Barić
616 27.03.2002 2:0 Slowakei  Slowakei H Graz Erstes Länderspiel gegen die Slowakei, erstes Länderspiel unter Hans Krankl
617 17.04.2002 0:0 Kamerun  Kamerun H Wien
618 18.05.2002 2:6 Deutschland  Deutschland A Leverkusen (GER)
619 21.08.2002 2:3 Schweiz  Schweiz A Basel (SUI)
620 07.09.2002 2:0 Moldawien  Moldawien H Wien EM 2004-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Moldawien
621 12.10.2002 2:0 Weissrussland 1995  Weißrussland A Minsk (BLR) EM 2004-Qualifikation
622 16.10.2002 0:3 Niederlande  Niederlande H Wien EM 2004-Qualifikation
623 20.11.2002 0:1 Norwegen  Norwegen H Wien 100. Länderspiel von Andreas Herzog
624 26.03.2003 2:2 Griechenland  Griechenland H Graz
625 02.04.2003 0:4 Tschechien  Tschechien A Prag (CZE) EM 2004-Qualifikation
626 30.04.2003 2:0 Schottland  Schottland A Glasgow (SCO) 103. und letztes Länderspiel von Rekordnationalspieler Andreas Herzog
627 07.06.2003 0:1 Moldawien  Moldawien A Tiraspol (MDA) EM 2004-Qualifikation
628 11.06.2003 5:0 Weissrussland 1995  Weißrussland H Innsbruck EM 2004-Qualifikation
629 20.08.2003 2:0 Costa Rica  Costa Rica H Wien Erstes Länderspiel gegen Costa Rica
630 06.09.2003 1:3 Niederlande  Niederlande A Rotterdam (NED) EM 2004-Qualifikation
631 11.10.2003 2:3 Tschechien  Tschechien H Wien EM 2004-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die EM-Endrunde
632 31.03.2004 1:1 Slowakei  Slowakei A Bratislava (SVK)
633 28.04.2004 4:1 Luxemburg  Luxemburg H Innsbruck 300. Heimspiel
634 25.05.2004 0:0 Russland  Russland H Graz
635 18.08.2004 1:3 Deutschland  Deutschland H Wien Freundschaftsspiel anlässlich des hundertjährigen Bestehens des ÖFB
636 04.09.2004 2:2 England  England H Wien WM 2006-Qualifikation
637 08.09.2004 2:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan H Wien WM 2006-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Aserbaidschan
638 09.10.2004 1:3 Polen  Polen H Wien WM 2006-Qualifikation
639 13.10.2004 3:3 Nordirland  Nordirland A Belfast (NIR) WM 2006-Qualifikation 300. Auswärtsspiel
640 08.02.2005 1:1 Zypern 1960  Zypern A Limassol (CYP) 4-Nationen-Turnier Elfmeterschießen: 4:5
641 09.02.2005 1:1 Lettland  Lettland * Limassol (CYP) 4-Nationen-Turnier Elfmeterschießen: 3:5
642 26.03.2005 2:0 Wales  Wales A Cardiff (WAL) WM 2006-Qualifikation
643 30.03.2005 1:0 Wales  Wales H Wien WM 2006-Qualifikation
644 17.08.2005 2:2 Schottland  Schottland H Graz
645 03.09.2005 2:3 Polen  Polen A Chorzów (POL) WM 2006-Qualifikation
646 07.09.2005 0:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan A Baku (AZE) WM 2006-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Hans Krankl
647 08.10.2005 0:1 England  England A Manchester (ENG) WM 2006-Qualifikation Erstes Länderspiel unter den Interimstrainern Willibald Ruttensteiner, Andreas Herzog und Slavko Kovačić
648 12.10.2005 2:0 Nordirland  Nordirland H Wien WM 2006-Qualifikation Letztes Länderspiel unter den Interimstrainern Ruttensteiner, Herzog und Kovačić
Österreich qualifiziert sich als Gruppendritter nicht für die WM
649 01.03.2006 0:2 Kanada  Kanada H Wien Erstes Länderspiel gegen Kanada
Erstes Länderspiel der zweiten Ära Josef Hickersbergers
650 23.05.2006 1:4 Kroatien  Kroatien H Wien
651 16.08.2006 1:2 Ungarn  Ungarn H Graz
652 02.09.2006 2:2 Costa Rica  Costa Rica * Lancy (SUI) 4-Nationen-Turnier
653 06.09.2006 0:1 Venezuela  Venezuela * Basel (SUI) 4-Nationen-Turnier Erstes Länderspiel gegen Venezuela
654 06.10.2006 2:1 Liechtenstein  Liechtenstein A Vaduz (LIE)
655 11.10.2006 2:1 Schweiz  Schweiz H Innsbruck
656 15.11.2006 4:1 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago H Wien Erstes Länderspiel gegen Trinidad und Tobago
657 07.02.2007 1:1 Malta  Malta A Ta’ Qali (MLT)
658 24.03.2007 1:1 Ghana  Ghana H Graz Erstes Länderspiel gegen Ghana
659 28.03.2007 0:1 Frankreich  Frankreich A Saint-Denis (FRA)
660 30.05.2007 0:1 Schottland  Schottland H Wien
661 02.06.2007 0:0 Paraguay 1990  Paraguay H Wien Erstes Länderspiel gegen Paraguay
662 22.08.2007 1:1 Tschechien  Tschechien H Wien 200. Länderspiel im Ernst-Happel-Stadion
663 07.09.2007 0:0 Japan  Japan H Klagenfurt 4-Nationen-Turnier Elfmeterschießen: 4:3
Erstes Länderspiel gegen Japan
Eröffnung der Hypo Group Arena
664 11.09.2007 0:2 Chile  Chile H Wien 4-Nationen-Turnier
665 13.10.2007 1:3 Schweiz  Schweiz A Zürich (SUI)
666 17.10.2007 3:2 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste H Innsbruck Erstes Länderspiel gegen die Elfenbeinküste

Spiel im wegen der EM 2008 auf 32.000 Zuschauer ausgebauten Tivoli Stadion

667 16.11.2007 0:1 England  England H Wien
668 21.11.2007 0:0 Tunesien  Tunesien H Wien
669 06.02.2008 0:3 Deutschland  Deutschland H Wien
670 26.03.2008 3:4 Niederlande  Niederlande H Wien
671 27.05.2008 1:1 Nigeria  Nigeria H Graz Erstes Länderspiel gegen Nigeria
672 30.05.2008 5:1 Malta  Malta H Graz 50. Länderspiel unter Josef Hickersberger
673 08.06.2008 0:1 Kroatien  Kroatien H Wien EM 2008-Vorrunde Erstes Spiel bei einer EM-Endrunde, erstes Spiel bei einem Heim-Turnier
674 12.06.2008 1:1 Polen  Polen H Wien EM 2008-Vorrunde Österreich punktet zum ersten Mal bei einer EM-Endrunde
675 16.06.2008 0:1 Deutschland  Deutschland H Wien EM 2008-Vorrunde Letztes Länderspiel unter Josef Hickersberger
250. Niederlage in einem Länderspiel
Österreich scheidet als Gruppendritter vorzeitig aus
676 20.08.2008 2:2 Italien  Italien * Nizza (FRA) Erstes Länderspiel unter Karel Brückner
677 06.09.2008 3:1 Frankreich  Frankreich H Wien WM 2010-Qualifikation
678 10.09.2008 0:2 Litauen  Litauen A Marijampolė (LTU) WM 2010-Qualifikation
679 11.10.2008 1:1 Faroer  Färöer A Tórshavn (FRO) WM 2010-Qualifikation
680 15.10.2008 1:3 Serbien  Serbien H Wien WM 2010-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Serbien
681 19.11.2008 2:4 Turkei  Türkei H Wien
682 11.02.2009 0:2 Schweden  Schweden H Graz Letztes Länderspiel unter Karel Brückner
683 01.04.2009 2:1 Rumänien  Rumänien H Klagenfurt WM 2010-Qualifikation Erster Länderspielsieg unter Didi Constantini
684 06.06.2009 0:1 Serbien  Serbien A Belgrad (SRB) WM 2010-Qualifikation
685 12.08.2009 0:2 Kamerun  Kamerun H Klagenfurt
686 05.09.2009 3:1 Faroer  Färöer H Graz WM 2010-Qualifikation 100. WM-Qualifikationsspiel
687 09.09.2009 1:1 Rumänien  Rumänien A Bukarest (ROU) WM 2010-Qualifikation
688 10.10.2009 2:1 Litauen  Litauen H Innsbruck WM 2010-Qualifikation
689 14.10.2009 1:3 Frankreich  Frankreich A Saint-Denis (FRA) WM 2010-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die WM-Qualifikation, David Alaba wird im Alter von 17 Jahren und 112 Tagen zum jüngsten Nationalspieler
690 18.11.2009 1:5 Spanien  Spanien H Wien

Seit 2010

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkung
691 03.03.2010 2:1 Danemark  Dänemark H Wien
692 19.05.2010 0:1 Kroatien  Kroatien H Klagenfurt
693 11.08.2010 0:1 Schweiz  Schweiz H Klagenfurt
694 07.09.2010 2:0 Kasachstan  Kasachstan H Wals-Siezenheim EM 2012-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Kasachstan
Erstes Länderspiel in der Red Bull Arena
695 08.10.2010 3:0 Aserbaidschan  Aserbaidschan H Wien EM 2012-Qualifikation
696 12.10.2010 4:4 Belgien  Belgien A Brüssel (BEL) EM 2012-Qualifikation
697 17.11.2010 1:2 Griechenland  Griechenland H Wien
698 09.02.2011 1:3 Niederlande  Niederlande A Eindhoven (NED)
699 25.03.2011 0:2 Belgien  Belgien H Wien EM 2012-Qualifikation
700 29.03.2011 0:2 Turkei  Türkei A Istanbul (TUR) EM 2012-Qualifikation
701 03.06.2011 1:2 Deutschland  Deutschland H Wien EM 2012-Qualifikation
702 07.06.2011 3:1 Lettland  Lettland H Graz
703 10.08.2011 1:2 Slowakei  Slowakei H Klagenfurt
704 02.09.2011 2:6 Deutschland  Deutschland A Gelsenkirchen (GER) EM 2012-Qualifikation
705 06.09.2011 0:0 Turkei  Türkei H Wien EM 2012-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Didi Constantini
706 07.10.2011 4:1 Aserbaidschan  Aserbaidschan A Baku (AZE) EM 2012-Qualifikation Sportdirektor Willibald Ruttensteiner betreut die Mannschaft für zwei Spiele interimistisch
707 11.10.2011 0:0 Kasachstan  Kasachstan A Astana (KAZ) EM 2012-Qualifikation Die Mannschaft verpasst als Gruppenvierter die Qualifikation zur Europameisterschaft
708 15.11.2011 1:2 Ukraine  Ukraine A Lemberg (UKR) Erstes Länderspiel gegen die Ukraine
Erstes Länderspiel unter Marcel Koller
709 29.02.2012 3:1 Finnland  Finnland H Klagenfurt
710 01.06.2012 3:2 Ukraine  Ukraine H Innsbruck
711 05.06.2012 0:0 Rumänien  Rumänien H Innsbruck
712 15.08.2012 2:0 Turkei  Türkei H Wien 300. Länderspiel in Wien
713 11.09.2012 1:2 Deutschland  Deutschland H Wien WM-2014-Qualifikation Erstmals stehen ausschließlich Legionäre in der ÖFB-Startelf
714 12.10.2012 0:0 Kasachstan  Kasachstan A Astana (KAZ) WM-2014-Qualifikation Erstmals kommt kein Spieler eines österreichischen Vereins zum Einsatz
715 16.10.2012 4:0 Kasachstan  Kasachstan H Wien WM-2014-Qualifikation
716 14.11.2012 0:3 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste H Linz
717 06.02.2013 1:2 Wales  Wales A Swansea (WAL)
718 22.03.2013 6:0 Faroer  Färöer H Wien WM-2014-Qualifikation
719 26.03.2013 2:2 Irland  Irland A Dublin (IRL) WM-2014-Qualifikation
720 07.06.2013 2:1 Schweden  Schweden H Wien WM-2014-Qualifikation
721 14.08.2013 0:2 Griechenland  Griechenland H Wals-Siezenheim
722 06.09.2013 0:3 Deutschland  Deutschland A München (GER) WM-2014-Qualifikation
723 10.09.2013 1:0 Irland  Irland H Wien WM-2014-Qualifikation
724 11.10.2013 1:2 Schweden  Schweden A Solna (SWE) WM-2014-Qualifikation
725 15.10.2013 3:0 Faroer  Färöer A Tórshavn (FRO) WM-2014-Qualifikation Österreich verpasst als Gruppendritter die WM-Qualifikation. Die FIFA lehnte den Antrag beider Verbände ab, das Spiel im Juni 2012 auszutragen[2]
726 19.11.2013 1:0 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten H Wien
727 05.03.2014 1:1 Uruguay  Uruguay H Klagenfurt
728 30.05.2014 1:1 Island  Island H Innsbruck
729 03.06.2014 2:1 Tschechien  Tschechien A Olmütz (CZE)
730 08.09.2014 1:1 Schweden  Schweden H Wien EM 2016-Qualifikation
731 09.10.2014 2:1 Moldawien  Moldawien A Chișinău (MDA) EM 2016-Qualifikation
732 12.10.2014 1:0 Montenegro  Montenegro H Wien EM 2016-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Montenegro
733 15.11.2014 1:0 Russland  Russland H Wien EM 2016-Qualifikation
734 18.11.2014 1:2 Brasilien  Brasilien H Wien
735 27.03.2015 5:0 Liechtenstein  Liechtenstein A Vaduz (LIE) EM 2016-Qualifikation 300. Länderspiel-Sieg
736 31.03.2015 1:1 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina H Wien
737 14.06.2015 1:0 Russland  Russland A Moskau (RUS) EM 2016-Qualifikation
738 05.09.2015 1:0 Moldawien  Moldawien H Wien EM 2016-Qualifikation
739 08.09.2015 4:1 Schweden  Schweden A Solna (SWE) EM 2016-Qualifikation Österreich qualifiziert sich vorzeitig als Gruppensieger für die EM-Endrunde
740 09.10.2015 3:2 Montenegro  Montenegro A Podgorica (MNE) EM 2016-Qualifikation 100. Auswärtssieg
741 12.10.2015 3:0 Liechtenstein  Liechtenstein H Wien EM 2016-Qualifikation 100. EM-Qualifikationsspiel
742 17.11.2015 1:2 Schweiz  Schweiz H Wien
743 26.03.2016 2:1 Albanien  Albanien H Wien
744 29.03.2016 1:2 Turkei  Türkei H Wien
745 31.05.2016 2:1 Malta  Malta H Klagenfurt
746 04.06.2016 0:2 Niederlande  Niederlande H Wien
747 14.06.2016 0:2 Ungarn  Ungarn * Bordeaux (FRA) EM 2016-Vorrunde
748 18.06.2016 0:0 Portugal  Portugal * Paris (FRA) EM 2016-Vorrunde
749 22.06.2016 1:2 Island  Island * Saint-Denis (FRA) EM 2016-Vorrunde Österreich scheidet als Gruppenletzter aus
750 05.09.2016 2:1 Georgien  Georgien A Tiflis (GEO) WM 2018-Qualifikation Erstes Länderspiel gegen Georgien
751 06.10.2016 2:2 Wales  Wales H Wien WM 2018-Qualifikation
752 09.10.2016 2:3 Serbien  Serbien A Belgrad (SRB) WM 2018-Qualifikation
753 12.11.2016 0:1 Irland  Irland H Wien WM 2018-Qualifikation
754 15.11.2016 0:0 Slowakei  Slowakei H Wien
755 24.03.2017 2:0 Moldawien  Moldawien H Wien WM 2018-Qualifikation
756 28.03.2017 1:1 Finnland  Finnland H Innsbruck
757 11.06.2017 1:1 Irland  Irland A Dublin (IRL) WM 2018-Qualifikation 50. Länderspiel unter Marcel Koller
758 02.09.2017 0:1 Wales  Wales A Cardiff (WAL) WM 2018-Qualifikation
759 05.09.2017 1:1 Georgien  Georgien H Wien WM 2018-Qualifikation
760 06.10.2017 3:2 Serbien  Serbien H Wien WM 2018-Qualifikation
761 09.10.2017 1:0 Moldawien  Moldawien A Chișinău (MDA) WM 2018-Qualifikation Letztes Länderspiel unter Marcel Koller. Österreich verpasst als Gruppenvierter die WM-Qualifikation
762 14.11.2017 2:1 Uruguay  Uruguay H Wien Erstes Länderspiel unter Franco Foda
763 23.03.2018 Slowenien  Slowenien H Klagenfurt
764 27.03.2018 Luxemburg  Luxemburg A Luxemburg
765 30.05.2018 Russland  Russland H Innsbruck
766 02.06.2018 Deutschland  Deutschland H Klagenfurt

Statistik

Folgende Statistiken enthalten nur offizielle Länderspiele der österreichischen Fußballnationalmannschaft.

Österreich absolvierte bisher drei Elfmeterschießen, von denen sie eines gewann (gegen Japan 2007) und zwei verlor (gegen Zypern bzw. Lettland 2005). Die dadurch entschiedenen Spiele zählen im Folgenden als Unentschieden, die im Elfmeterschießen erzielten Tore werden für das Torverhältnis nicht berücksichtigt.

Gegner

Nach Nationalverbänden

Österreich war erster Länderspielgegner von Ungarn (1902), Bulgarien (1924) und Malta (1957, das Spiel wird aber nur vom maltesischen Verband gezählt). Die Begegnung Österreich gegen Ungarn ist seit dem 5. Oktober 1919 die am häufigsten ausgetragene Partie in Europa, zuvor war es die Partie England gegen Schottland. Nur Argentinien und Uruguay spielten häufiger gegeneinander (seit dem 15. November 1914 häufigste Paarung).

Gegner Spiele Siege Remis Niederlagen Torverhältnis erstes Spiel letztes Spiel nächstes Spiel
Ungarn  Ungarn 137 040 030 067 0252 : 0299 12. Okt. 1902 14. Juni 2016
Schweiz  Schweiz 042 025 005 012 0105 : 0060 23. Dez. 1917 17. Nov. 2015
Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
Tschechien  Tschechien
041 010 012 019 0059 : 0078 24. Mai 1925 03. Juni 2014
Deutschland  Deutschland 039 008 006 025 0055 : 0089 07. Juni 1908 06. Sep. 2013 02. Juni 2018
Italien  Italien[3] 037 013 008 016 0057 : 0047 03. Juli 1912 20. Aug. 2008
Schweden  Schweden 035 017 006 012 0054 : 0052 26. Mär. 1921 08. Sep. 2015
Frankreich  Frankreich 023 009 002 012 0040 : 0039 19. Apr. 1925 14. Okt. 2009
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien
Serbien  Serbien
022 007 004 011 0044 : 0048 10. Feb. 1924 06. Okt. 2017
Schottland  Schottland 020 008 006 006 0033 : 0025 16. Mai 1931 30. Mai 2007
Niederlande  Niederlande 019 006 004 009 0024 : 0036 30. Juni 1912 04. Juni 2016
Sowjetunion 1955  Sowjetunion
Russland  Russland
018 006 004 008 0015 : 0022 11. Juni 1958 14. Juni 2015 30. Mai 2018
England  England 018 004 004 010 0027 : 0058 06. Juni 1908 16. Nov. 2007
Irland  Irland 016 009 004 003 0037 : 0019 07. Feb. 1952 11. Juni 2017
Turkei  Türkei 016 008 001 007 0018 : 0022 30. Mai 1948 29. Mär. 2016
Spanien  Spanien 016 004 003 009 0022 : 0043 21. Dez. 1924 18. Nov. 2009
Belgien  Belgien 014 009 003 002 0041 : 0018 13. Dez. 1925 25. Mär. 2011
Griechenland  Griechenland 012 003 005 004 0016 : 0019 04. Okt. 1967 14. Aug. 2013
Finnland  Finnland 011 008 002 001 0024 : 0011 31. Juli 1921 28. Mär. 2017
Portugal  Portugal 011 003 006 002 0019 : 0011 26. Jan. 1936 18. Juni 2016
Norwegen  Norwegen 010 007 001 002 0021 : 0008 01. Juli 1912 20. Nov. 2002
Wales  Wales 010 005 002 003 0013 : 0009 09. Mai 1954 02. Sep. 2017
Malta  Malta 009 008 001 000 0029 : 0005 27. Apr. 1969 31. Mai 2016
Israel  Israel 009 004 004 001 0015 : 0013 23. Apr. 1969 27. Okt. 2001
Nordirland  Nordirland 009 002 003 004 0015 : 0017 01. Juli 1982 12. Okt. 2005
Brasilien  Brasilien 009 000 003 006 0005 : 0014 15. Apr. 1956 18. Nov. 2014
Liechtenstein  Liechtenstein 008 008 000 000 0030 : 0001 07. Sep. 1994 12. Okt. 2015
Bulgarien  Bulgarien 008 005 002 001 0021 : 0007 21. Mai 1924 13. Okt. 1993
Danemark  Dänemark 008 004 001 003 0014 : 0013 05. Nov. 1950 03. Mär. 2010
Polen  Polen 008 003 001 004 0017 : 0018 12. Mai 1935 12. Juni 2008
Rumänien  Rumänien 008 002 005 001 0009 : 0009 20. Mai 1924 05. Juni 2012
Albanien  Albanien 007 007 000 000 0019 : 0002 15. Nov. 1980 26. Mär. 2016
Zypern Republik  Zypern 007 006 001 000 0022 : 0005 19. Mai 1968 08. Feb. 2005
Lettland  Lettland 007 005 001 001 0018 : 0008 05. Okt. 1937 07. Juni 2011
Moldawien  Moldawien 006 005 000 001 0008 : 0002 07. Sep. 2002 09. Okt. 2017
Faroer  Färöer 006 004 001 001 0016 : 0003 12. Sep. 1990 15. Okt. 2013
Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 006 001 004 001 0007 : 0005 25. Apr. 1965 15. Nov. 1989
Luxemburg  Luxemburg 005 005 000 000 0022 : 0004