unbekannter Gast
vom 27.07.2017, aktuelle Version,

Red Angels Innsbruck

DEHC Red Angels Innsbruck
Größte Erfolge
  • Meister der DEBL 2006
  • Meister der DEBL2 2017
Vereinsinformationen
Geschichte DEHC Red Angels Innsbruck (seit 1998)
Standort Innsbruck, Österreich
Vereinsfarben Rot, Schwarz
Liga DEBL2
Tiroler Landesliga
Spielstätte Ice Sport Arena Telfs

Der Dameneishockeyclub Red Angels Innsbruck ist ein österreichischer Fraueneishockeyverein aus Innsbruck.

Geschichte

Der Dameneishockeyclub Red Angels Innsbruck wurde 1998 auf Initiative von Michaela Juchum-Pasquazzo gegründet. Im Jänner 1999 nahm der Verein den Spielbetrieb in der höchsten österreichischen Fraueneishockeyliga - Dameneishockey-Bundesliga - und der Tiroler Meisterschaft auf. Zwei Mal in Folge - 1999 und 2000 - gewann die Red Angels den Tiroler Meistertitel. In der Bundesliga belegte der Verein in der ersten Saison hinter Villach und Wien den dritten Platz. In der zweiten Saison (1999/00) erreichten die Red Angels zwar noch die Play-offs, konnten sich aber hier gegen die Gipsy Girls Villach, den späteren Meister, nicht durchsetzen. In der Saison 2000/2001 verpasste das Team den Einzug in die Play-offs nur knapp.[1]

Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist der Gewinn der DEBL-Meisterschaft in der Saison 2005/06[2], ehe sich die Red Angels 2010 in die zweite Spielklasse, die DEBL2, zurückzogen. Dort gelang 2017 der Titelgewinn.

Platzierungen

Saison DEBL
1998/99 Platz 3
1999/00 Platz 4
2000/01 Platz 5
2001/02 Platz 5
2002/03 Platz 5
2003/04 Platz 7
2004/05 Platz 5
2005/06 Meister
2006/07 Vizemeister
2007/08 Platz 7
2008/09 Platz 8
2009/10 Platz 8
Saison DEBL 2
2010/11 Vizemeister
2011/12 Platz 4
2012/13 Platz 2
2013/14 Platz 2
2014/15 Platz 6
2015/16 Platz 3
2016/17 Meister

Einzelnachweise

  1. DEHC RED ANGELS (Memento vom 29. Januar 2004 im Internet Archive)
  2. Innsbruck gewinnt DEBL. In: hockeyfans.at. 16. Januar 2006, abgerufen am 3. Mai 2017.