Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Richard Mayr#

Fotograf#

Richard Mayr, Jahrgang 1952, folgt mit seiner Fotografie einer langjährigen Familientradition, die über Generationen reicht. 1974 begann er mit der Reisefotografie und ist bis heute in den verschiedensten Ländern unterwegs. Landschaften und die Tierwelt sind nach wie vor seine Lieblingsmotive.

(Foto: Roswitha Wesiak)
(Foto: Roswitha Wesiak)

Als Setfotograf für RAN-Film unter Alfred Ninaus hat er bei zahlreichen Filmproduktionen mitgewirkt und im Zuge dieser Arbeit drei Bildbände, „Das steirische Wechselland“, „Mythos Ausseerland“, „Wilde Wasser, Steile Gipfel“ verfasst. Diese fruchtvolle Zusammenarbeit wird auch in Zukunft weiter gepflegt werden.

Da Fotografie ja „Malen mit Licht“ bedeutet, ist es naheliegend an die Malerei zu denken. Mayr orientiert sich an einem Ausspruch des romantischen Landschaftsmalers Caspar David Friedrich: „Nicht zu malen, was man vor sich sieht, wenn man nichts in sich sieht.“

Aktuell#

2019#

(Foto: Martin Krusche)
(Foto: Martin Krusche)

2018#



(Foto: Martin Krusche)
(Foto: Martin Krusche)