Liste der Abgeordneten zum Landtag Steiermark (XIV. Gesetzgebungsperiode)

Diese Liste der Abgeordneten zum Landtag Steiermark (XIV. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten zum Landtag Steiermark in der XIV. Gesetzgebungsperiode auf. Die Gesetzgebungsperiode reichte vom 7. November 2000 bis zum 25. Oktober 2005. Die Angelobung der Abgeordneten erfolgte in der ersten Sitzung am 25. Oktober 2005, in der auch die Landesregierung Klasnic II gewählt und angelobt wurde.

Nach der Landtagswahl 2000 entfielen 27 der 56 Mandate auf die Österreichische Volkspartei (ÖVP), 19 auf die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ), 7 auf die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) und 3 Mandate auf die Die Grünen – Die grüne Alternative (Grüne). Während die ÖVP starke und die Grünen leichte Gewinne erzielen konnte, büßten SPÖ und FPÖ Mandate ein, das Liberale Forum flog hingegen überhaupt aus dem Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Funktionen

Landtagspräsidenten

In die Funktion des 1. Landtagspräsidenten wurde am 7. November 2000 Reinhold Purr (ÖVP) mit 56 von 56 abgegebenen Stimmen gewählt. Anna Rieder (SPÖ) erhielt bei ihrer Wahl zur 2. Landtagspräsidentin bei einer ungültigen Stimme 55 von 55 gültigen Stimmen, auf den 3. Landtagspräsidenten Hans Kinsky (ÖVP) entfielen bei drei ungültigen Stimmen 53 von 53 gültigen Stimmen.

Klubobleute

Nach der Landtagssitzung am 7. November 2000 konstituierten sich vier Landtagsklubs, die ihre Klubobluete in der Sitzung vom 28. November bekannt gaben. Die Funktion des Klubobmanns innerhalb des ÖVP-Landtagsklubs übernahm Landeshauptmann Waltraud Klasnic, geschäftsführender Klubobmann war Reinhold Lopatka. Zu seinen Stellvertretern wurden Franz Riebenbauer, Franz Majcen und Kurt Tasch gewählt. Den Klub der SPÖ-Landtagsabgeordneten führte Landeshauptmannstellvertreter Peter Schachner-Blazizek an. Er wurde von Siegfried Schrittwieser als geschäftsführender Klubobmann unterstützt, seine Stellvertreter waren Kurt Gennaro und Heinz Grabner. Klubobmann der FPÖ war Franz Lafer, als erste Stellvertreterin fungierte Waltraud Dietrich, als zweiter Stellvertreter Karl Wiedner. Klubobfrau der Grünen war Ingrid Lechner-Sonnek, ihre Stellvertreterin Edith Zitz.

Landtagsabgeordnete

Name Fraktion Anmerkung
Bacher Johann ÖVP  
Bachmaier-Geltewa Waltraud SPÖ  
Beutl Walburga ÖVP  
Bittmann Benedikt ÖVP  
Bleckmann Magda FPÖ bis 20. Dezember 2002
Böhmer Wolfgang SPÖ  
Breithuber Werner SPÖ ab 8. April 2003 für Wolfgang Erlitz
Dietrich Waltraud FPÖ  
Dirnberger Erwin ÖVP  
Dörflinger Günter SPÖ bis 13. November 2000 nach der Wahl in die Landesregierung
Drexler Christopher ÖVP  
Erlitz Wolfgang SPÖ ab 28. November 2000 für ein in die Landesregierung gewähltes SPÖ-Mitglied, bis 7. April 2003
Ferstl Georg FPÖ  
Flecker Kurt SPÖ bis 13. November 2000 nach der Wahl in die Landesregierung
Forenbacher Helmut ÖVP im Amt verstorben
Gangl Anton ÖVP  
Gennaro Kurt SPÖ  
Gödl Ernst ÖVP  
Grabner Heinz SPÖ  
Graf Verena FPÖ  
Gross Barbara SPÖ ab 28. November 2000 für ein in die Landesregierung gewähltes SPÖ-Mitglied
Gruber Detlef SPÖ  
Gruber Margarethe SPÖ ab 28. November 2000 für ein in die Landesregierung gewähltes SPÖ-Mitglied
Hagenauer Peter Grüne  
Halper Michaela SPÖ ab 28. November 2000 für ein in die Landesregierung gewähltes SPÖ-Mitglied
Hamedl Eduard ÖVP  
Hammerl Gregor ÖVP ab 28. November 2000 für Hermann Schützenhofer
Kasic Wolfgang ÖVP  
Kaufmann Monika SPÖ  
Kinsky Hans ÖVP im Amt verstorben
Klasnic Waltraud ÖVP ab 5. Juli 2005 für Helmut Forenbacher
Köberl Günther ÖVP ab 22. Jänner 2002 für Hermine Pußwald
Kolleger Peter SPÖ bis 20. Jänner 2003
Koller Christine ÖVP  
Kreisl Friedrich ÖVP  
Kröpfl Walter SPÖ  
Kröpfl Oliver ÖVP ab 21. September 2004 für Hans Kinsky
Lackner Ursula SPÖ  
Lafer Franz FPÖ  
Lechner-Sonnek Ingrid Grüne  
List Kurt FPÖ  
Lopatka Reinhold ÖVP  
Majcen Franz ÖVP  
Ober Josef ÖVP  
Petinger Karl SPÖ ab 21. Jänner 2003 für Peter Kolleger
Prattes Erich SPÖ  
Purr Reinhold ÖVP  
Pußwald Hermine ÖVP bis 21. Jänner 2002
Rauch Wolf ÖVP  
Reinprecht Ilse SPÖ  
Ressel Hans-Joachim SPÖ bis 13. November 2000 nach der Wahl in die Landesregierung
Riebenbauer Franz ÖVP  
Rieder Anna SPÖ  
Rieser Peter ÖVP  
Schachner-Blazizek Peter SPÖ bis 13. November 2000 nach der Wahl in die Landesregierung
Schleich Franz SPÖ  
Schrittwieser Siegfried SPÖ  
Schützenhöfer Hermann ÖVP bis 14. November 2000 nach der Wahl in die Landesregierung
Stöhrmann Bernd SPÖ  
Straßberger Josef ÖVP  
Tasch Kurt ÖVP  
Tschernko Peter ÖVP  
Wicher Annemarie ÖVP  
Wiedner Karl FPÖ  
Wöhry Odo ÖVP  
Zierler Theresia FPÖ ab 21. Jänner 2003 für Magda Bleckmann
Zitz Edith Grüne  

Literatur

  • Stenographische Protokolle des Landtag Steiermark (XIV. Gesetzgebungsperiode)