Meister (Fahrzeughersteller)

Hans Meister
Rechtsform
Gründung 1969
Auflösung etwa 1971
Sitz Graz
Leitung Hans Meister
Branche Automobilhersteller
Produkte Automobile

Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt

Schriftzug an der Front eines Meister
Meister K 5 Kabine

Hans Meister war ein Hersteller von Automobilen aus Österreich.[1]

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen aus Graz begann 1969 mit der Produktion von Automobilen.[1] Der Markenname lautete Meister. Etwa 1971 endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge

Das Unternehmen stellte Leichtfahrzeuge her. Für den Antrieb der üblicherweise dreirädrigen Fahrzeuge sorgte ein Einzylindermotor der Puch-Werke mit 49 cm³ Hubraum und 3,5 PS Leistung.[1] Die G 5 N Mopedkabine bestand aus einem Rohrrahmen und einer Karosserie aus Kunststoff.[1] Der Antrieb erfolgte auf eines der beiden Hinterräder.[1] Die Höchstgeschwindigkeit war mit 40 km/h angegeben.[1] Den K 5 gab es sowohl offen als auch mit einer geschlossenen Kabine.

Literatur

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Weblinks

 Commons: Meister – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.