Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.12.2018, aktuelle Version,

Eishockey-Nationalliga (Österreich) 1985/86

Nationalliga
◄ vorherige Saison 1985/86 nächste ►
Meister: EK Zell am See
Aufsteiger: keiner
Absteiger: keiner
↑ ÖEL  |  • Nationalliga

Die Saison 1985/86 der österreichischen Eishockey-Nationalliga wurde mit sieben Mannschaften ausgetragen. Meister wurde der EK Zell am See, der jedoch auf einen Aufstieg in die Bundesliga verzichtete.

Grunddurchgang

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Salzburger EC 12 7 3 2 82:45 17
2. ATSE Graz 12 7 1 4 70:65 15
3. Kapfenberger SV 12 5 4 3 62:55 14
4. UEC Mödling 12 6 2 4 53:46 14
5. EK Zell am See 12 4 3 5 66:68 11
6. WAT Stadlau 12 3 4 5 49:53 10
7. DSG Rotschitzen 12 0 3 9 31:81 3

Finalrunde

Pl. Sp S U N Tore Punkte Bonus
1. EK Zell am See 12 10 0 2 82:61 20 0
2. Salzburger EC 12 7 0 5 71:53 18 4
3. Kapfenberger SV 12 6 2 4 81:53 15 1
4. ATSE Graz 12 5 1 6 69:78 14 3
5. UEC Mödling 111 4 2 5 51:52 12 2
6. WAT Stadlau 12 5 1 6 53:49 11 0
7. DSG Rotschitzen 111 1 0 10 33:94 2 0

1 = Spiel Mödling gegen Rotschitzen abgebrochen beim Stand 2:0 für Mödling, Spiel wurde nicht gewertet

Durch den Meistertitel qualifizierte sich der EK Zell am See für die Bundesliga, entschied sich aber für den Verbleib in der Nationalliga. Im Falle eines Aufstiegs hätte Zell statt einer offenen Eisbahn eine Eishalle benötigt.