Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.03.2020, aktuelle Version,

Liste der Gemeinden in der Stadtregion Villach

Die Stadtregion Villach ist eine österreichische Agglomeration in Kärnten. Die Region besteht aus der Kernzone (Code: SR111) sowie der Außenzone (Code: SR112).

Geschichte der Klassifikation

Die Abgrenzung der Stadtregionen (Urbanen Zentren) wurde von der Statistik Austria für 1971 bis 2001 alle 10 Jahre vorgenommen. Für den Stichtag 31. Oktober 2013 wurde erstmals nach der von der Statistik Austria für statistische Zwecke entwickelten Urban-Rural-Typologie abgegrenzt, welche die Abgrenzung der Stadtregionen integriert.[1]

Liste der Gemeinden laut Abgrenzung von 2001

Die Einwohnerzahlen in den Listen sind vom 1.   Jänner 2019.

Kernzone Villach

Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Villach
62.243 134,9 461 Villach Statutar-
stadt

Außenzone Villach

Gemeinde slowenisch Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Afritz am See
Zobrce 1.440 28,06 51 Villach Gemeinde

Arnoldstein
Podklošter 7.053 67,47 105 Villach Markt-
gemeinde

Arriach
1.331 70,82 19 Villach Gemeinde

Bad Bleiberg
Plajberk pri Beljaku 2.242 44,74 50 Villach Markt-
gemeinde

Feistritz an der Gail
Bistrica na Zilji 623 19,32 32 Villach Gemeinde

Finkenstein am Faaker See
Bekštanj 9.050 102,06 89 Villach Markt-
gemeinde

Hohenthurn
Straja vas 863 27,23 32 Villach Gemeinde

Nötsch im Gailtal
Čajna 2.251 42,72 53 Villach Markt-
gemeinde

Rosegg
Rožek 1.839 19,15 96 Villach Markt-
gemeinde

Treffen am Ossiacher See
Trebinja ob Osojskem jezeru 4.455 71,04 63 Villach Markt-
gemeinde

Weißenstein
Bilšak 2.949 49,17 60 Villach Markt-
gemeinde

Wernberg
Vernberk 5.579 26,43 211 Villach Gemeinde

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Gliederungen nach städtischen und ländlichen Gebieten. STATISTIK AUSTRIA. Abgerufen am 18. Juli 2019.