unbekannter Gast
vom 19.04.2016, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler in Wien/Favoriten

Die Liste der Naturdenkmäler in Wien/Favoriten listet alle als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten auf. Bei den 12 Naturdenkmälern handelt es sich laut Definition der Stadt Wien um fünf Einzel-Naturdenkmäler und ein Gruppen-Naturdenkmal.

Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1
Datei hochladen
Mehrere Baumgruppen aus Flaumeichen (Quercus pubescens) 06060 Wien, Laaer Berg / Böhmischer Prater
KG: Oberlaa Stadt, Simmering
Standort
Die Flaumeichen (Quercus pubescens) verteilen sich in mehreren Gruppen über ein größeres Gebiet am Laaer Berg. Es handelt sich hierbei um niedrige krüppelige Eichen, die der pannonischen Eichenwaldform angehören. 23.12.1937
1
Datei hochladen
Wienerbergteich und Umgebung 639639 Wien, Wienerberggründe, östlich Triester Str.
Standort
Der Wienerbergteich entstand durch den Aushub von Lehm für die Ziegelproduktion. Es handelt sich um Ablagerungen des potanischen Sees mit gelbem Lehm sowie grauem und blauem Tegel. 24.08.1976
1
Datei hochladen
Stieleiche (Quercus robur) 701701 Wien, Puchsbaumgasse
KG: Favoriten
GrStNr: 1435/41
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) wurde 1982 wegen ihrer Größe und Ausformung unter Schutz gestellt. Sie wies zu diesem Zeitpunkt einen Stammumfang von 2,7 Meter und eine gleichmäßige Krone mit einem Durchmesser von 20 Meter auf. Das Alter des Baumes wurde auf rund 120 Jahre geschätzt. 05.04.1982
1
Datei hochladen
Abbauwand der ehemaligen Rudolfziegelöfen 704704 Wien, Laaer Berg/Löwy-Grube
KG: Simmering
GrStNr: 606; 607/1; 619
Standort
Die Abbauwand der ehemaligen Rudolfziegelöfen ist in geomorphologischer und paläontologischer Hinsicht für den gesamten Wiener Raum von großer Bedeutung. 26.07.1982
1
Datei hochladen
Trockenrasen „Hohlweg am Johannesberg“ 745745 Wien, Am Johannesberg
KG: Unterlaa
GrStNr: 156
Standort
Der Hohlweg am Johannesberg stellt den einzigen noch erhaltenen Löß-Hohlweg im Süden von Wien dar. Er beherbergt an seinen Hängen nach der Roten Liste gefährdete Farn- und Blütenpflanzen. 06.11.1990
1
Datei hochladen
Baumgruppe samt Freiplastik (4 Roßkastanien mit Grünfläche und Statue „Christus als Schmerzensmann“) 751751 Wien, Leopoldsdorfer Straße/Ecke Scheunenstraße
Standort
1
Datei hochladen
Platane (Platanus x hybrida) 767767 Wien, Kundratstraße 3-Franz Josef-Spital
KG: Favoriten
GrStNr: 2090/3
Standort
Die Ahornblättrige Platane (Platanus x hybrida) besitzt eine atypische Wuchsform. 09.09.1996
1
Datei hochladen
2 Holunder (Sambucus nigra) 789789 Wien, Bürgergasse 10
KG: Favoriten
GrStNr: 1229/2
Standort
Die beiden Schwarzen Holunder (Sambucus nigra) befinden sich im Innenhof des Hauses Bürgergasse 10. 22.11.2004
1
Datei hochladen
Ziesellebensraum 795795 Wien, Goldberg
KG: Oberlaa Stadt
GrStNr: 1445; 1456
Standort
Die Fläche auf dem Goldberg im Bezirksteil Oberlaa beherbergt ein Vorkommen des streng geschützten Europäischen Ziesels (Spermophilus citellus). 09.01.2007
1
Datei hochladen
Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) 808808 Wien, Hintere Liesingbachstraße vor ONr. 1
KG: Oberlaa Land
GrStNr: 2373/2
Standort
Die Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) weist einen Stammumfang von 2,75 Metern, einen Kronendurchmesser von etwa 10 Metern und eine Höhe von etwa 18 Metern auf. Die Unterschutzstellung des Baumes erfolgte aufgrund der Freistandskrone und der Wirkung auf das Ortsbild. 08.11.2007
1
Datei hochladen
Hängeesche (Fraxinus excelsior 'Pendula' ) 830830 Wien, Triester Straße 1, Friedhof Matzleinsdorf
KG: Favoriten
GrStNr: 1890/1
Standort
Die Hängeesche (Fraxinus excelsior 'Pendula' ) besitzt eine asymmetrische Form und weist in einem Meter Höhe einen Stammumfang von 1,50 Meter auf. Ihr Kronendurchmesser beträgt rund 11 Meter, ihre Höhe wird auf rund 7,50 Meter geschätzt. Die zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung rund 60 Jahre alte Esche wurde auf Grund ihres besonderen Gepräges unter Schutz gestellt. 03.07.2012
1
Datei hochladen
Blaue Atlaszeder (Cedrus atlantica 'Glauca' ) 831831 Wien, Triester Straße 1, Friedhof Matzleinsdorf
KG: Favoriten
GrStNr: 1890/1
Standort
Die Blaue Atlaszeder (Cedrus atlantica 'Glauca' ) teilt sich in rund 2,50 Metern in zwei Stämme und besitzt eine gleichmäßige kegelförmige Erscheinungsform. Der Baum weist in einem Meter Höhe einen Stammumfang von 2,10 Meter auf, besitzt einen Kronendurchmesser von rund 16 Meter und eine Höhe von etwa 9 Meter. Das Alter wurde zum Unterschutzstellungszeitpunkt auf rund 60 Jahren geschätzt, wobei die Atlaszeder auf Grund ihres besonderen Gepräges ein schützenswertes Naturgebilde darstellt. 03.07.2012