Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.06.2020, aktuelle Version,

Liste der Pfarren im Stadtdekanat 2/20 (Erzdiözese Wien)

Das Stadtdekanat 2/20 ist ein Dekanat im Vikariat Wien Stadt der römisch-katholischen Erzdiözese Wien. Es entstand am 1. Oktober 2018 durch die Zusammenlegung der Dekanate Stadtdekanat 2 und Stadtdekanat 20[1]. Letzteres war erst in den 1970ern durch Abspaltung vom Stadtdekanat 19 entstanden.

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen

Pfarrverband Pfarre Teilgemeinden Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen
Am Tabor 1939 Auferstehung Christi Pfarrkirche: Pfarrkirche Am Tabor
Donaustadt Trinitarier (OSST) 1921 St. Franciscus Seraphicus Pfarrkirche: Franz-von-Assisi-Kirche
Hl. Johannes Paul II. St. Brigitta,
St. Johann Kapistran
1874
(St. Brigitta)
Johannes Paul II. Pfarrkirchen: Brigittakirche
St. Johann Nepomuk 1786 St. Johann Nepomuk Pfarrkirche: Pfarrkirche St. Johann Nepomuk
St. Leopold-St. Josef St. Leopold 1671 St. Leopold Pfarrkirche: Leopoldskirche
Kapelle im Lebenszentrum, Sängerknaben-Kapelle im Palais Augarten, Johannes-Nepomuk-Kapelle im Wilhelm-Kienzl-Park

St. Josef 1783 St. Josef Pfarrkirche: Karmeliterkirche St. Josef
Kirche Hl. Johannes der Täufer, Kapelle im Krankenhaus Barmherzige Brüder
Zu allen Heiligen Allerheiligen
Zum Göttlichen Erlöser
Muttergottes im Augarten
1906 Allerheiligen Pfarrkirchen: Allerheiligenkirche, Muttergotteskirche im Augarten, Pfarrkirche zum Göttlichen Erlöser
Zum hl. Klaus von Flüe 1967 St. Klaus von Flüe Pfarrkirche: Pfarrkirche Machstraße

Stadtdekanat 2/20

Das Dekanat umfasst neun Pfarren.

Diözesaner Entwicklungsprozess

Am 29. November 2015 wurden für alle Pfarren der Erzdiözese Wien Entwicklungsräume definiert. Die Pfarren sollen in den Entwicklungsräumen stärker zusammenarbeiten, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume bilden. Am Ende des Prozesses sollen aus den Entwicklungsräumen neue Pfarren entstehen. Im Dekanat Stadtdekanat 2/20 (damals noch Stadtdekanat 2 und Stadtdekanat 20) wurden folgende Entwicklungsräume festgelegt:[2]

  • Am Tabor, St. Josef und St. Leopold
  • Donaustadt
  • Muttergottes im Augarten, Zum Göttlichen Erlöser und Zwischenbrücken (seit 1. September 2017 Pfarre Zu allen Heiligen)
  • St. Brigitta und St. Johann Kapistran (seit 1. September 2019 Pfarre Hl. Johannes Paul II.)
  • St. Johann Nepomuk und Zum hl. Klaus von Flüe
Ehemalige Pfarren

Einzelnachweise

  1. Diözesanblatt der Erzdiözese Wien Ausgabe Oktober 2018
  2. Diözesanblatt der Erzdiözese Wien Sondernummer November 2015