unbekannter Gast
vom 04.07.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Turnau (Steiermark)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Turnau enthält die 17 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der österreichischen Gemeinde Turnau im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Gewerkenhaus vulgo Tatschenhammer
ObjektID: 47879
Au bei Turnau 51
Standort
KG: Göriach

Datei hochladen
Pfarrhof
ObjektID: 57584
Seewiesen 9
Standort
KG: Seewiesen
Der Pfarrhof südlich unterhalb der Kirche wurde 1756 unter Abt Eugen Inzaghi erbaut, sein Wappen über dem Südportal. Der Bau ist zweigeschoßig mit Walmdach, die schmiedeeisernen Fensterkörbe stammen aus der Erbauungszeit.[2]
Datei hochladen Pfarrstadl
ObjektID: 105883
Seewiesen 9
Standort
KG: Seewiesen

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Leonhard und Kirchhof
ObjektID: 57583

Standort
KG: Seewiesen
Hauptartikel: Filialkirche Seewiesen
f1
Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 36584

Standort
KG: Seewiesen
Der massive und monumentale, spätgotische Tabernakelbildstock vom Anfang des 16. Jahrhunderts hat einen achteckigen Schaft und einen Nischenaufsatz mit Steindach, darin eine Steinfigur. Dieser Bildstock steht unmittelbar östlich eines zweiten.
Datei hochladen Bildstock
ObjektID: 36585

Standort
KG: Seewiesen
Der frühbarocke steinerne Tabernakelbildstock hat einen hohen, schlanken Aufsatz mit Nische (Eisengitter), flachem Reliefdekor und abschließender Steinhaube mit Kugel. Am Schaft findet sich die erneuerte Bezeichnung 1618. Dieser Bildstock steht unmittelbar westlich eines zweiten.
Datei hochladen Forsthaus Biedermann
ObjektID: 115393
Stübming 38
Standort
KG: Stübming
Das massiv gebaute zweigeschoßige Forsthaus ist von einem hohen Schopfwalmdach gedeckt. Über dem Eingang in der Längsfront ist ein hölzerner Balkon angebracht. Ein an der Giebelwand angebrachtes Geweih lässt die Verwendung des Hauses erkennen. Darunter befindet sich die ausgebaute Mansarde mit einem vorgelagerten Balkon.

Datei hochladen
Bauernhof (Anlage), Bauernhofanlage Fürstner/Himmelreichbauer
ObjektID: 130134

seit 2016

Thal 14
Standort
KG: Thal
Das Ensemble ist ein Beispiel für einen steirischen Haufenhof, aus im Kern 500 Jahre altem Haus, Brunnhütte, Troadkasten, Bienenhaus und Holzhütte.[4]
Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 115451
Turnau 15
Standort
KG: Turnau
Datei hochladen Wohnhaus, Alte Volksschule
ObjektID: 124830
Turnau 16
Standort
KG: Turnau

Datei hochladen
Gemeindeamt
ObjektID: 124827
Turnau 18
Standort
KG: Turnau
Datei hochladen Mühle, Wasserstattmühle
ObjektID: 49441
Turnau 53
Standort
KG: Turnau
Hauptgebäude der Wasserstattmühle.
Datei hochladen Neue Volksschule, ehem. Messnerhaus
ObjektID: 115457
Turnau 64
Standort
KG: Turnau
Erbaut 1909
Datei hochladen Evangelische Friedhofskapelle
ObjektID: 124833
bei Turnau 225
Standort
KG: Turnau
Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Jakob der Ältere
ObjektID: 115452

Standort
KG: Turnau
Die Pfarrkirche weist ein im Kern romanisches Langhaus auf, das Anfang des 16. Jahrhunderts ein Sternrippengewölbe erhielt. Der dreijochige Chor stammt von 1646, der dreigeschoßige Westturm ist spätgotisch. Der Rokoko-Hochaltar stammt aus der Zeit um 1760–1770.
Datei hochladen Kirchhof und Friedhof
ObjektID: 115453

Standort
KG: Turnau
Datei hochladen Kreuzweg
ObjektID: 115524

Standort
KG: Turnau

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Turnau  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Steiermark – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 13. Juni 2017.
  2. Kurt Woisentschläger, Peter Krenn: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio-Handbuch Steiermark: (ohne Graz). Hrsg.: Bundesdenkmalamt. Anton Schroll & Co, Wien 1982, ISBN 3-7031-0532-1, S. 519.
  3. lt. GIS Steiermark; GstNr. 121/2 lt. BDA nicht zutreffend.
  4. Ein Bauer kämpft gegen den Denkmalschutz. In: Kleine Zeitung. 11. Juli 2016, abgerufen am 17. Juli 2016.
  5. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.