unbekannter Gast
vom 06.05.2018, aktuelle Version,

Liste der geschützten Landschaftsteile im Bezirk Hallein

Die Liste der geschützten Landschaftsteile im Bezirk Hallein enthält die geschützten Landschaftsteile im Bezirk Hallein (Land Salzburg). Der Bezirk beherbergt insgesamt neun geschützte Landschaftsteile, wobei alleine drei Schutzgebiete in der Gemeinde Golling an der Salzach und je zwei in den Gemeinden Hallein bzw. Kuchl liegen. Die geschützten Landschaftsteile umfassen unterschiedlichste Biotoparten, wobei sich Gewässer, Auwälder, Moorflächen, Alleen, Wäder und Tallandschaften unter den Schutzgebieten befinden.

Geschützte Landschaftsteile

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1 Datei hochladen Adneter Moos GLT00034GLT00034 Adnet
KG: Adnet I, Spumberg
GrStNr: 117-128; 134/2,4; 1103; 1104; 1106 ff.
Standort
Das Adneter Moos ist ein Flachmoor mit Riedweisenflächen, wobei zufließendes Wasser für den Eintrag von mineralischen Stoffen und Nährstoffen sorgt. 39,37 ha 24.08.1983
1
Datei hochladen
Bluntautal GLT00007GLT00007 Golling an der Salzach
KG: Torren
GrStNr: 432/1; 577/1-10; 600/1-10; 642; 643/31; 644/3; ff.
Standort
Das Bluntautal wurde zur Erhaltung des Landschaftsbildes, der besonderen Lebensgemeinschaften von Pflanzen und Tieren, aus Artenschutzgründen und der wissenschaftlichen Bedeutung sowie zur Vernetzung einzelner Lebensräume und der Erholung geschützt. Das Tal liegt im Großraum Nördliche Kalkalpen, wird vom Torrener Bach durchflossen und dient als Naherholungsgebiet für Salzburg. 433,8 ha 04.06.1980
1 Datei hochladen Nikolausberg bei Golling GLT00020GLT00020 Golling an der Salzach
KG: Torren
GrStNr: 41; 44; 48; 50/1-4;
Standort
Der Nikolausberg bei Golling stellt eine wissenschaftlich und kulturell bedeutende Naturschöpfung dar und weist zusammen mit der Kirche eine landschaftsprägende Wirkung auf. 5,73 ha 06.01.1982
0BW Datei hochladen Naturwaldreservat Biederer Alpswald GLT00078GLT00078 Golling an der Salzach
KG: Torren
GrStNr: 600/63; 626/1; 626/2
Standort
Das Naturwaldreservat Biederer Alpswald am Hagengebirgsplateau steht im Besitz der Österreichischen Bundesforste. Es handelt sich um subalpinen Karbonat-Lärchen-Fichten-Zirbenwald, der schon seit längerer Zeit nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt wird. 28,24 ha 06.12.1989
1 Datei hochladen Rifer Schloßallee GLT00004GLT00004 Hallein
KG: Taxach
GrStNr: 133/8; 436/3; 437 ff
Standort
Die Riefer Schloßallee wurde zur Erhaltung des Landschaftsgepräges und der Lebensraumvernetzung als geschützter Landschaftsteil ausgewiesen. Das Schutzgebiet besteht aus drei Teilen, wobei ein Teil die aus Eichen und Eschen bestehenden Baumreihen beiderseits der auf der alten Salzachhochterrasse verlaufenden Zufahrtsstraße zum Schloss Rif umfasst. Der zweite Teil beinhaltet jene Linden, die entlang der Straße stehen, die vom Schlossvorplatz um das Schlossgrundstück führt und auf die Niederterrasse absteigt, der dritte Abschnitt umfasst die aus Kastanien bestehende Allee, die vom Schlossvorplatz im rechten Winkel zur Straßenachse des 1. Teilstückes nach NO abzweigt und auf die Salzachhochterrasse zum Haus Rif führt. 1,4 ha 30.01.1980
0BW Datei hochladen Schilfwiese bei Hallein/Taxach GLT00084GLT00084 Hallein
KG: Taxach
GrStNr: 168/1; 170/1
Standort
Die Wiese beherbergt die vom Aussterben bedrohte Zweizeilige Segge (Carex disticha) sowie Elemente einer Pfeifengras-Streuwiese auf. 0,47 ha 11.07.1990
1 Datei hochladen Heiligensteiner-Au Kuchl GLT00036GLT00036 Kuchl
KG: Weißenbach
GrStNr: 4; 5; 12/1; 15/2; 17/3
Standort
Die Heiligensteiner Au befindet sich am Westrand des Salzachtales und umfasst den Rest eines Auwaldes mit naturnahem Charakter und großer Artenvielfalt. Kernstück des Schutzgebietes ist ein Autümpel, der als Laichplatz für Amphibien dient. 1,67 ha 19.12.1984
0BW Datei hochladen Freimoos in Kuchl GLT00041GLT00041 Kuchl
KG: Georgenberg
GrStNr: 212-215; 220; 221; 230-239; 241-255; 264; 265 ff.
Standort
Das Freimoos in der Gemeinde Kuchl ist ein Feuchtwiesengelände zwischen dem Georgen- und Unterlangenberg. Die Fläche wird mehrmals im Jahr überschwemmt und beherbergt Vorkommen der Sibirischen Schwertlilie (Iris sibirica), wobei dies der einzige Standort dieser Pflanze im Tennengau sein dürfte. 8,74 ha 02.12.1985
0BW Datei hochladen Teich bei St.Jakob am Thurn GLT00092GLT00092 Puch bei Hallein
KG: Thurn
GrStNr: 202/2; 202/4; 202/5; 204/1; 205/1,2 ff.
Standort
Der Teich in der Gemeinde Puch umfasst Schilfstrände, Verlandungszonen und Binsen. Zum Schutzgebiet gehört auch eine angrenzende Nasswiese („Kaffeehauswiese“). 4,49 ha 04.12.1991
  Commons: Geschützte Landschaftsteile im Bezirk Hallein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Land Salzburg Geschützte Landschaftsteile (119 Einträge mit Stand Jänner 2018)