unbekannter Gast
vom 06.05.2018, aktuelle Version,

Liste der geschützten Landschaftsteile im Bezirk St. Johann im Pongau

Die Liste der geschützten Landschaftsteile im Bezirk St. Johann im Pongau enthält die geschützten Landschaftsteile im Bezirk St. Johann im Pongau (Land Salzburg). Der Bezirk beherbergt insgesamt 16 geschützte Landschaftsteile, wobei alleine drei Schutzgebiete in der Gemeinde Mühlbach am Hochkönig und je zwei in den Gemeinden Eben im Pongau, Forstau und Radstadt liegen. Die geschützten Landschaftsteile umfassen unterschiedlichste Biotoparten, wobei sich Gewässer, Moorflächen, Wiesen, Alleen und Wälder unter den Schutzgebieten befinden.

Geschützte Landschaftsteile

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1
Datei hochladen
Zauchensee GLT00117GLT00117 Altenmarkt im Pongau
KG: Palfen
Standort
Der Geschützte Landschaftsteil umfasst neben dem Zauchensee auch seine zugehörigen Verlandungszonen. Am Ostufer des Sees besteht ein breiter Seggensaum, im Norden eine Weidefläche. Das Südufer ist weitgehend ökologisch intakt und weist einen Wasserschachtelhalmröhricht und anschließend einen Schnabelseggensumpf auf. 5,33 ha 21.01.1998
0BW Datei hochladen Naturwaldreservat Prossauwald in Gastein GLT00080GLT00080 Bad Gastein
KG: Remsach
GrStNr: 590 ff.
Standort
Das Naturwaldreservat Prossauwald im Kötschachtal erstreckt sich über eine Seehöhe zwischen 1350 und 1850 m am Abfall des Grasleitenkogels. Das Gebiet beherbergt Mischwälder der hochmontanen (Fichten-Tannenwald mit Kiefer und Eberesche) bis subalpinen Stufe (Lärchen-Zirbenwald mit Fichte und Latsche). 43,12 ha 28.02.1990
1 Datei hochladen Ahornallee in Eben GLT00121GLT00121 Eben im Pongau
KG: Eben im Pongau
GrStNr: 484/1; 631/4; 297
Standort
Die rund 650 m lange Ahornallee erstreckt sich zwischen einer Reihensiedlung im Osten und der ÖBB-Selztalstrecke im Westen. Die Allee wurde Anfang des 20. Jahrhunderts unter Bahnmeister Legerer von der Bahnmeisterei Eben gepflanzt. 0,86 ha 27.06.2007
1 Datei hochladen Moor in Eben GLT00085GLT00085 Eben im Pongau
KG: Eben
GrStNr: 518/1; 520/2; 483
Standort
5 ha 05.12.1990
1 Datei hochladen Forstaubach GLT00042GLT00042 Forstau
KG: Forstau
Standort
Der Geschützte Landschaftsteil umfasst den Forstaubach vom Bachursprung im Talschluss bis zum Beginn der Ortschaft Forstau. Neben dem Gewässer sind auch dessen Ufer auf einer Breite von jeweils 5 bis 10 m geschützt. Neben Schluchtwaldzonen beherbergt das Schutzgebiet auch Auwaldabschnitte und offene Almwiesen sowie Vögel wie die Wasseramsel, die Gebirgsstelze, den Zaunkönig und die Bachstelze. 30,22 ha 20.11.1985
1 Datei hochladen Langeggteich GLT00054GLT00054 Forstau
KG: Forstau
GrStNr: 79; 1022
Standort
Der Langeggteich befindet sich rund einen Kilometer nördlich von Forstau, der am West- und Nordostufer von Nasswiesenflächen umrahmt ist. Das Nordufer ist von dichterem Weidengehölz, das Ostufer von Fichten-Kiefernwald geprägt. 1,66 ha 16.09.1987
1
Datei hochladen
Zirben auf dem Saukar GLT00071GLT00071 Großarl
KG: Au
GrStNr: 110
Standort
Der geschützte Landschaftsteil beherbergt etwa 15 Zirben (Pinus cembra), wobei sich auch eine sogenannte „Zwieselzirbe“ unter den Bäumen befindet. 10,66 ha 12.04.1932
0BW Datei hochladen Lärchen-Allee bei der Mitterbergalpe GLT00006GLT00006 Mühlbach am Hochkönig
KG: Mühlbach
GrStNr: 1417; 678; 676/41; 681/1
Standort
Die Lärchen-Allee befindet sich kurz vor ihrem Endpunkt zwischen dem 1380 m hoch gelegenen Hochkeil-Haus und der etwa 50 m höher gelegenen Mitterbergalpe. Die Allee besteht aus insgesamt 38 Bäumen, die sich über eine Länge von rund 120 m erstrecken. Die Lärchen weisen eine Höhe von rund 15 Metern auf. 0,6 ha 23.04.1980
0BW Datei hochladen Hochmoor am Dientner Sattel GLT00015GLT00015 Mühlbach am Hochkönig
KG: Mühlbach
GrStNr: 14, 13/7, 8/9
Standort
Das Hochmoor am Dientner Sattel ist ein Zwergbirkenmoor auf rund 1320 m Seehöhe. Es entstand in einer glazigenen Rinne am S-Abhang des Hochkönigs. Es ist großteils von Fichtenwald umgeben und ist von Flachmoorwiesen, Rasen-Haarsimsenmoor und Hochmoorbereichen mit Latschengruppen (Zwergbirke) geprägt. 4,7 ha 17.12.1980
0BW Datei hochladen Moorgebiet am Troiboden GLT00027GLT00027 Mühlbach am Hochkönig
KG: Mühlbach
GrStNr: 679/1
Standort
Das Moorgebiet am Troiboden besteht aus mehrere Geländeverebnungen am Nordabfall des Hochkeils. Die Ebene entstand dabei durch den Bergbau, wobei das westlichste und gleichzeitig größte Moorgebiet als „Langes Moos“ bezeichnet wird, an das im Osten die „Troiböden“ anschließen. 6,49 ha 22.09.1982
0BW Datei hochladen Mitterdiel-Teich GLT00082GLT00082 Pfarrwerfen
KG: Grub
GrStNr: 188
Standort
Der Mitterdiel-Teich, ein flaches Kleingewässer in einer Wiesenmulde, liegt nördlich von Diel. Es beherbergt viele geschützte Tierarten. 0,36 ha 16.05.1990
0BW Datei hochladen Iris-Wiese bei Radstadt GLT00061GLT00061 Radstadt
KG: Höggen bzw. Radstadt
GrStNr: 199/3 bzw. 482/1; 482/6
Standort
Die Iriswiese beherbergt mehrere tausend Exemplare der Sibirischen Schwertlilie (Iris sibirica). Sie ist im Westen und Osten von Kulturwiesen, im Süden von der kanalisierten Großen Loh und im Norden von einer Weidengebüschreihe begrenzt. 2,71 ha 03.06.1987
1 Datei hochladen Schachenmoor bei Radstadt GLT00079GLT00079 Radstadt
KG: Löbenau
GrStNr: 320/1,2; 321; 322/1; 323/1; 324/1 ff.
Standort
Das Schachenmoor beherbergt ein Waldmoor mit angrenzenden Feuchtwiesen, dass im Zentrum dicht mit Latschen bewachsen ist. Dazwischen eingestreut finden sich Fichten, Waldkiefern und Birken, während die gehölzfreien Abschnitte ein Vegetationsmosaik aus Bulten und Schlenken beinhalten. 4,36 ha 10.01.1990
0BW Datei hochladen Latschen-Hochmoor Filzen Grünmaiß-Alm GLT00005GLT00005 Werfen
KG: Reitsam
GrStNr: 514/1; 514/2
Standort
Das Latschen-Hochmoor Filzen Grünmaiß-Alm liegt auf rund 1125 m Seehöhe auf einer Sattelverebnung unterhalb der Grünmaißalm. Die Sattelverebnung wurde während der Eiszeit über Werfener Schiefer gebildet. Der Hochmoorbereich umfasst dabei offene Abschnitte mit Bulten und dicht mit Latschen bewachsene Flächen. 4,81 ha 13.02.1980
0BW Datei hochladen Tümpel in Wagrain GLT00089GLT00089 Wagrain
KG: Hofmarkt
GrStNr: 596
Standort
Der Tümpel an der Gemeindegrenze zwischen Wagrain und Kleinarl entstand durch die Aufschüttung eines Dammes im Zuge des Ausbaues der Kleinarler Landstraße. 0,91 ha 10.04.1991
1 Datei hochladen Mandlinger Moor GLT00107GLT00107 Radstadt
KG: Mandling
GrStNr: 25/1; 25/2; 129; 125/2
Standort
19,11 ha 21.01.1998
  Commons: Geschützte Landschaftsteile im Bezirk St. Johann im Pongau  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Land Salzburg Geschützte Landschaftsteile (119 Einträge mit Stand Jänner 2018)