unbekannter Gast
vom 10.07.2013, aktuelle Version,

Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 1982

Die 3. FIL-Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft fand vom 16. bis 21. Februar 1982 in Feld am See in Österreich statt.

Einsitzer Herren

Platz Name Zeit
01 Osterreich Gerhard Pircher ?
02 Italien Otto Bachmann ?
03 Osterreich Werner Prantl ?
04 Italien Damiano Lugon ?
05 Italien Raimund Pigneter ?
06 Italien Martin Jud ?
07 Italien Oswald Pörnbacher ?
08 Osterreich Hermann Sporer ?
09 Osterreich Roland Trattnig ?
10 Osterreich Alfred Kogler ?
11 Osterreich Gerhard Mavrin ?
12 Italien Alexander Lageder ?
13 Schweiz Peter Brunold ?
14 Deutschland BR Vitus Gansler ?
15 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Teodor Kalisnik ?
16 Schweden Per Winberg ?
17 Norwegen Trond Enkerud ?
18 Frankreich Albino Donzel ?
19 Norwegen Einar Danbolt ?
20 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Drago Česen ?
21 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Marjan Meglič ?
22 Deutschland BR Georg Spindler ?
23 Deutschland BR Anton Berwanger ?
24 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Stanko Koler ?
25 Schweiz Stephan Melliger ?
26 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Mirko Klinar ?
27 Deutschland BR Harald Baumann ?
28 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Albert Perko ?
29 Schweiz Erich Hedinger ?
30 Schweden Jan Mickos ?
31 Deutschland BR Manfred Bruckmeier ?
32 Schweiz Hermann Städler ?
33 Schweden Anders Fladvad ?
34 Schweiz Eugen Leuthold ?
35 Schweden Lars Ekström ?
36 Frankreich Patrick Ginet ?
37 Schweiz Werner Leuthold ?
38 Finnland Markku Heikkilä ?
39 Spanien Xavier Raurell Lopez ?
40 Schweden Per Karlsson ?
41 Niederlande Jan Willem Ris ?
42 Niederlande Pieter Laboyrie ?
-- Niederlande Bielders Fea DNS
-- Deutschland BR Volker Schönhuber DNS
-- Spanien Augustin Bou Magueda DNF
-- Niederlande Peter Paul Viergeuer DNF
-- Finnland Hannu Heikkilä DNF


Der Österreicher Gerhard Pircher wurde Weltmeister im Einsitzer und gewann damit seine einzige Medaille bei Großereignissen. Der zweitplatzierte Italiener Otto Bachmann hatte bereits vor zwei Jahren Bronze gewonnen. Dritter wurde der Weltmeister von 1979, der Österreicher Werner Prantl, der im Doppelsitzer ebenfalls Bronze gewann.

Einsitzer Damen

Platz Name Zeit
01 Italien Herta Hafner ?
02 Osterreich Hilde Fuchs ?
03 Italien Paula Peintner ?
04 Italien Delia Vaudan ?
05 Osterreich Elfriede Pirkmann ?
06 Italien Nelly Chapellu ?
07 Osterreich Anita Blüm ?
08 Osterreich Barbara Winkler ?
09 Deutschland BR Marlene Tauser ?
10 Schweiz Karin Berni ?
11 Deutschland BR Christine Zobel ?
12 Deutschland BR Manuela Daller ?
13 Frankreich Veronique Perraudin ?


Bei der dritten Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft gab es bei den Damen die zweite Weltmeisterin. Nachdem 1979 und 1980 die Italienerin Delia Vaudan, die diesmal Vierte wurde, gewonnen hatte, ging in diesem Jahr die Goldmedaille an ihre Landsfrau Herta Hafner. Silber gewann die Österreicherin Hilde Fuchs und Bronze die Italienerin Paula Peintner.

Doppelsitzer

Platz Name Zeit
01 Italien Andreas Jud – Ernst Oberhammer ?
02 Osterreich Alfred Kogler – Franz Huber ?
03 Osterreich Werner Prantl – Florian Prantl ?
04 Italien Martin Jud – Harald Steinhauser ?
05 Italien Oswald Pörnbacher – Raimund Pigneter ?
06 Osterreich Meinhard Brandstätter – Wolfgang Winkler ?
07 Schweden Per Winberg – Lars Ekström ?
08 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Drago Česen – Teodor Kalisnik ?
09 Schweiz Erich Hedinger – Peter Brunold ?
10 Schweiz Hermann Städler – Werner Leuthold ?
11 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Leopold Krašovec – Mirko Klinar ?
12 Schweiz Philippe Keck – Stephan Melliger ?
-- Norwegen Trond Enkerud – Einar Danbolt DNF
-- Deutschland BR Vitus Gansler – Georg Spindler DNF
-- Deutschland BR Manfred Bruckmeier – Harald Baumann DSQ


Wie bei den Damen ging auch im Doppelsitzer der Weltmeistertitel zum dritten Mal nach Italien. Andreas Jud und Ernst Oberhammer siegten vor den amtierenden Europameistern Alfred Kogler und Franz Huber aus Österreich. Die Bronzemedaille gewannen die Österreicher Werner und Florian Prantl, die bereits 1979 WM-Bronze gewonnen hatten und Europameister geworden sind.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Italien Italien 2 1 1 4
2. Osterreich Österreich 1 2 2 5

Literatur

  • Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957 – 2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II. Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 289.