Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.08.2018, aktuelle Version,

Peter Hochkofler

Peter Hochkofler
Geburtsdatum 4. Oktober 1994
Geburtsort Bozen, Italien
Größe 191 cm
Gewicht 88 kg
Position Center
Nummer #26
Schusshand Rechts
Karrierestationen
seit 2010 EC Red Bull Salzburg

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Dateityp

Peter Hochkofler (* 4. Oktober 1994 in Bozen) ist ein italo-österreichischer Eishockeyspieler, der seit 2015 beim EC Red Bull Salzburg in der Österreichischen Eishockey-Liga spielt.

Karriere

Peter Hochkofler wuchs in den Südtiroler Gemeinden Kaltern und Eppan auf, wo er mit dem Eishockeysport begann und Italienischer Meister in der Altersklasse U12 und U15 wurde[1]. Im Alter von 15 Jahren wechselte er nach Salzburg, wo er noch im gleichen Jahr den österreichischen U17-Meistertitel feiern konnte. Anschließend spielte er für Salzburgs Farm- und U18-Team im Spielbetrieb des internationalen Red Bulls Hockey Rookies Cup und der Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga (MHL), der multinationalen Juniorenliga der russischen Kontinentalen Hockey-Liga (KHL). Außerdem spielte er für Salzburgs U20-Team in der Erste Bank Young Stars League (EBYSL).

Im Juli 2015 erhielt er die österreichische Staatsbürgerschaft und schaffte den Sprung in die Kampfmannschaft des EC Red Bull Salzburg. In der Saison 2015/16 kam er auf 67 Einsätze, schaffte zwölf Punkte und gewann mit der Mannschaft den Österreichischen Meistertitel und die Österreichische Eishockey-Liga. Auch in den Folgejahren stand Hochkofler im Kader der Mannschaft.

International

Von 2010 bis 2014 spielte er für die italienische U18- und U20-Mannschaft bei internationalen Wettbewerben. Er spielte mit der U18-Auswahl bei den Weltmeisterschaften der Division I 2011 und 2012, als er zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt wurde. Mit der italienischen U20 spielte er 2012, 2013 und 2014 in der Division I, wobei in seinem letzten Juniorenjahr der Aufstieg von der B- in die A-Gruppe der Division I gelang.

Mit der Herren-Auswahl der Italiener nahm er erstmals an der Weltmeisterschaft der Division I 2018 teil, als der Aufstieg in die Top-Division gelang. Neben zwei Vorlagen steuerte Hochkofler dabei das 1:0 beim entscheidenden 3:0-Erfolg gegen die am Ende punktgleichen Kasachen bei.

Erfolge und Auszeichnungen

International

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 RB Hockey Akademie RBHRC U18 40 8 12 20 16
2011/12 RB Hockey Akademie RBHRC U18 22 12 9 21 12
2011/12 RB Hockey Juniors RBHRC U20 22 5 1 6 2
2012/13 RB Hockey Juniors RBHRC U20 26 5 5 10 8
2013/14 EC Red Bull Salzburg U20 EBYSL 1 0 2 2 2
2013/14 RB Hockey Juniors MHL 52 7 7 14 40 5 0 0 0 4
2014/15 RB Hockey Juniors MHL 43 15 7 22 63
2015/16 EC Red Bull Salzburg EBEL 48 3 5 8 6 19 0 4 4 2
2016/17 EC Red Bull Salzburg II Alps Hockey League 1 0 0 0 0
2016/17 EC Red Bull Salzburg EBEL 54 4 5 9 41 11 0 2 2 7
2017/18 EC Red Bull Salzburg EBEL 48 2 3 5 31 19 2 4 6 12
2018/19 EC Red Bull Salzburg EBEL
EBEL gesamt 150 9 13 22 78 49 2 10 12 21
MHL gesamt 95 22 14 36 103 5 0 0 0 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Jan Pavlu und Peter Hochkofler dringen in Europas Nachwuchs-Elite vor