Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.04.2020, aktuelle Version,

Ken Ograjenšek

Slowenien    Ken Ograjenšek
Geburtsdatum 30. August 1991
Geburtsort Celje, Slowenien
Größe 175 cm
Gewicht 82 kg
Position Stürmer
Schusshand Rechts
Karrierestationen
2006–2007 HDK Maribor
2007–2009 ŠD Alfa
2008–2010 HK Celje
2009–2014 HDD Olimpija Ljubljana
2014–2016 Image Club d’Épinal
seit 2016 EC Graz 99ers

Ken Ograjenšek (* 30. August 1991 in Celje) ist ein slowenischer Eishockeyspieler, der seit 2016 bei den EC Graz 99ers aus der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Ken Ograjenšek begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HK Celje in seiner Geburtsstadt. Von 2006 bis 2010 spielte er für den HDK Maribor, den ŠD Alfa und schließlich auch für seinen Stammverein aus Celje in der slowenischen U20-Liga, wobei er vom ŠD Alfa auch bereits in der slowenischen Eishockeyliga eingesetzt wurde. Von 2009 bis 2014 spielte er beim slowenischen Top-Klub HDD Olimpija Ljubljana. Mit Olimpija Ljubljana spielte er neben vereinzelten Einsätzen in der slowenischen Eishockeyliga, die er vor allem in den Playoffs absolvierte, auch in der Slohokej Liga (bis 2012) und in der Österreichischen Eishockeyliga (seit 2011). Im Lauf seiner Karriere konnte er mit dem Verein drei slowenische Meistertitel feiern (in den Spielzeiten 2011/12, 2012/13 und 2013/14). In der Spielzeit 2010/11 war er nicht nur bester Vorbereiter und Topscorer der Slohokej Liga, sondern wurde auch zu deren bestem Stürmer und wertvollstem Spieler gewählt. Von 2014 bis 2016 spielte er für den Image Club d’Épinal in der französischen Ligue Magnus und wurde mit seinem Klub 2015 französischer Vizemeister. Seit 2016 steht er bei den EC Graz 99ers erneut in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag.

International

Für Slowenien nahm Ograjenšek im Juniorenbereich an den U18-Weltmeisterschaften 2008 in der Division I und 2009, als er bester Torverbereiter und Topscorer des Turniers war, in der Division II sowie den U20-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 in der Division II teil.

Im Seniorenbereich stand er erstmals bei der Weltmeisterschaft 2015 in der Top-Division im Aufgebot seines Landes. Nachdem er mit seiner Mannschaft dort die Klasse nicht halten konnte spielte er 2016 in der Division I und trug als Topscorer des Turniers (gemeinsam mit seinem Landsmann Jan Urbas) maßgeblich zum sofortigen Wiederaufstieg der Slowenen bei. Aber auch bei der Weltmeisterschaft 2017 gelang Ograjenšek mit den Slowenen der Klassenerhalt in der Top-Division nicht. Daher spielte er bei der Weltmeisterschaft 2018 wieder in der Division I. Zudem vertrat er seine Farben bei der Olympiaqualifikation für die Winterspiele 2018 sowie bei den Winterspielen in Pyeongchang selbst.

Inlinehockey

Auch im Inlinehockey ist Ograjenšek international aktiv. So stand er bei der Inlinehockey-Weltmeisterschaft 2013 im Kader der slowenischen Nationalmannschaft.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 HDK Maribor U20 Slovenia U20 18 4 6 10 12 2 1 1 2 4
2007/08 SD Alfa Slovenia 22 4 8 12 8
2007/08 SD Alfa U19 Slovenia U19 21 27 18 45 58 2 3 2 5 0
2008/09 SD Alfa Slovenia 18 4 13 17 14
2008/09 HK Celje U19 Slovenia U19 28 63 34 97 44 2 0 2 2 24
2009/10 HK Olimpija Slohokej 26 14 25 39 16 2 0 0 0 2
2009/10 HK Olimpija Slovenia 4 0 1 1 2
2009/10 HK Celje U19 Slovenia U19 19 43 35 78 52 2 3 0 3 4
2010/11 HK Olimpija Slohokej 27 22 52 74 20 8 4 16 20 4
2010/11 HK Olimpija Slovenia 4 2 4 6 2 3 3 7 10 12
2011/12 HDD Olimpija Ljubljana EBEL 50 1 6 7 12 11 0 2 2 4
2011/12 HDD Olimpija Ljubljana Slovenia 0 0 0 0 0 6 0 0 0 0
2011/12 HK Olimpija Slohokej 9 5 13 18 2
2012/13 HDD Olimpija Ljubljana EBEL 39 1 1 2 2
2012/13 HDD Olimpija Ljubljana Slovenia 0 0 0 0 0 4 0 0 0 2
2012/13 HK Olimpija U20 EBYSL 10 9 6 15 12
2013/14 HDD Olimpija Ljubljana EBEL 54 16 19 35 37
2013/14 HDD Olimpija Ljubljana Slovenia 0 0 0 0 0 4 6 1 7 4
2014/15 Gamyo Épinal Ligue Magnus 25 9 12 21 34 23 4 9 13 28
2015/16 Gamyo Épinal Ligue Magnus 26 16 19 35 18 12 9 9 18 18
2016/17 Graz99ers EBEL 53 7 21 28 14 5 0 1 1 2
2017/18 Graz99ers EBEL 50 11 23 34 14
2018/19 Graz99ers EBEL 38 10 16 26 12 10 2 6 8 2
2019/20 Graz99ers EBEL 46 11 29 40 20 3 0 1 1 0
EBEL gesamt 330 57 115 172 111 29 2 10 12 8
Ligue Magnus gesamt 51 25 31 56 52 35 13 18 31 46
Slohokej gesamt 62 41 90 131 38 10 4 16 20 6
Slovenia gesamt 48 10 26 36 26 17 9 18 17 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

International

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2008 U18-Slowenien U18-WM, Div. I 5 2 1 3 0
2009 U18-Slowenien U18-WM, Div. II 5 7 9 16 0
2010 U20-Slowenien U20-WM, Div. I 5 1 0 1 0
2015 Slowenien WM 6 0 1 1 0
2016 Slowenien WM, Div. I 5 2 4 6 2
2017 Slowenien WM 7 0 1 1 2
2017 Slowenien Olympia-Qualifikation 3 0 2 2 0
2018 Slowenien WM, Div. I 5 0 3 3 0
2018 Slowenien Olympia 4 0 0 0 0
2019 Österreich WM, Div. I 5 2 1 3 4
2020 Slowenien Olympia-Qualifikation 3 2 3 5 0
WM gesamt 13 0 2 2 2
WM, Div. I gesamt 15 4 8 12 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Commons: Ken Ograjenšek  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien