unbekannter Gast
vom 29.12.2018, aktuelle Version,

Kultur.Region.Niederösterreich

Kultur.Region.Niederösterreich
Rechtsform Gem. GmbH
Gründung 2007
Sitz Atzenbrugg
Leitung Martin Lammerhuber (Geschäftsführung)[1]
Branche Kulturförderung, Kulturbetrieb
Website kulturregionnoe.at

Die Kultur.Region.Niederösterreich ist die Dachorganisation kultureller Einrichtungen im österreichischen Bundesland Niederösterreich.

Aufgaben und Ziele

Die gemeinnützige GmbH mit Sitz in Atzenbrugg, Bezirk Tulln, wurde 2007 gegründet. Gesellschafter ist die Kultur.Region.Niederösterreich Privatstiftung. Zu den Aufgaben der Kultur.Region.Niederösterreich zählen die finanzielle und administrative Abwicklung der Fördermittelvergabe für das Land Niederösterreich in den Bereichen Musikschulwesen, Volkskultur, Museen und Sammlungen, die Beratung und Kulturvermittlung in den genannten Bereichen, die Durchführung von Konzerten, Festivals und sonstigen Veranstaltungen, die Herausgabe von Publikationen und Tonträgern, sowie den Betrieb des Museumsdorfs Niedersulz. 2018 wurde das Museumsdorf Niedersulz ausgegliedert und in die NÖKU integriert.[1] Ziel der Kultur.Region.Niederösterreich ist angewandte Kulturarbeit, Kulturvermittlung und Kulturförderung jeglicher Art und regionale Kultur auf höchstem Niveau zu bieten und Niederösterreich als offenes und modernes Kulturland zu präsentieren.[2] Mit 1. Juli 2018 wurde Martin Lammerhuber zum alleinigen Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich bestellt.[1] Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Erwin Pröll.[3]

Kulturfreundlichste Gemeinde

Seit 2017 verleiht die Organisation den Titel Kulturfreundlichste Gemeinde pro Bezirk.[4]

Bezirk Sieger 2017
Amstetten St. Peter in der Au
Baden Altenmarkt an der Triesting
Bruck an der Leitha Hainburg an der Donau
Gänserndorf Gänserndorf
Gmünd Litschau
Hollabrunn Retz
Horn Röschitz
Korneuburg Sierndorf
Krems Langenlois
Lilienfeld Lilienfeld
Melk Ybbs an der Donau
Mistelbach Poysdorf
Mödling Mödling
Neunkirchen Pitten
Scheibbs Reinsberg
St. Pölten Rabenstein an der Pielach
Tulln Klosterneuburg
Waidhofen an der Thaya Waidhofen an der Thaya
Wiener Neustadt Lichtenwörth
Zwettl Zwettl
Sonderpreis Waidhofen an der Ybbs

Tochterunternehmen

Die Dachorganisation übernimmt Aufgaben wie Strategie, Steuerung und Planung, Personalistik, Controlling und alle diesbezüglichen rechtlichen Angelegenheiten für alle Tochtergesellschaften wahr. Die operativen Aufgaben werden von den Tochtergesellschaften erfüllt.

  • Die Volkskultur Niederösterreich GmbH mit Sitz im Haus der Regionen in Krems ist zum einen in der direkten regionalen Kulturarbeit und Kulturvermittlung tätig, veranstaltet Festivals und übernimmt die finanzielle und administrative Abwicklung der Fördermittelvergabe für Projekte im Bereich Volkskultur und Chorwesen für das Land Niederösterreich.
  • Die Musikschulmanagement Niederösterreich GmbH mit Firmensitz im Schloss Atzenbrugg ist auf Grundlage eines Vertrages mit dem Land Niederösterreich mit Aufgaben in den Bereichen Musikschulförderung und Musikschulpädagogik betraut. Dazu gehören die Mitwirkung an der Erstellung des Musikschulplans, die Beratung der Musikschulen, die Durchführung spezieller Wettbewerbe wie „Prima La Musica“, pädagogisch künstlerische Weiterentwicklung der Musikausbildung in Niederösterreich. Die Chorszene Niederösterreich stellt eine Plattform für das Chor- und Ensemblesingen in Niederösterreich dar. Schwerpunkte sind die Chorleiterausbildung in allen Regionen, die Herausgabe von Fachliteratur und Tonträgern, die Gestaltung der 14-täglichen Sendung „vielstimmig“ auf Radio Niederösterreich und die qualitätsorientierte Entwicklung der Vokalmusik.
  • Die Museumsmanagement Niederösterreich GmbH mit dem Bürostandort St. Pölten dokumentiert und vernetzt die Museen, Sammlungen, Ausstellungshäuser, Gedenkstätten und Themenwege in Niederösterreich. Umfangreiche Serviceleistungen und Fortbildungsangebote sowie die administrative Abwicklung der Museumsförderung des Landes Niederösterreich zählen zu den Aufgaben. Angeschlossen sind die Fachbereiche "Heimat & Identität" (Regional- und Heimatforschung), Klein- und Flurdenkmäler sowie Volkskunde / Europäische Ethnologie.
  • NÖ Kreativ GmbH – betreibt die 78 Kreativakademien des Landes, 2018 Fusionierung mit dem Musikschulmanagement Niederösterreich. Gemeinsames Arbeitsfeld ist die außerschulische kreative und musische Bildung von Kindern und Jugendlichen.
  • BhW Niederösterreich GmbH („Bildung hat Wert“, ehemals „Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich“) mit den Aufgaben Betreuung, Servicierung und Förderung der BhW-Bildungswerke und der sonstigen BhW-Mitglieder. Entwicklung von Bildungsangeboten zur Förderung einer neuen Beziehungs- und Lernkultur in Niederösterreichs Gemeinden. Geschäftsfelder: Support Ehrenamt, Basisbildung Niederösterreich, BhW barrierefrei, Bildungs- und Berufsberatung, Jugendcoaching für NÖ. Gemeinden.

Standorte

Haus der Regionen in Stein an der Donau (Krems)

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Wechsel bei "Kultur.Region.Niederösterreich". auf ORF Niederösterreich. 28. Juni 2018. abgerufen am 6. Juli 2018
  2. Dorothea Draxler. Österreich 1.@1@2Vorlage:Toter Link/oe1.orf.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  3. Impressum der Website von Kultur.Region.Niederösterreich, abgerufen am 2. November 2018
  4. Regionales Kulturangebot wird ausgebaut. ORF Niederösterreich. 21. November 2017. Abgerufen am 19. Dezember 2017.