Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.03.2020, aktuelle Version,

Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Abgeordnetenhaus (VI. Legislaturperiode)

Diese Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Abgeordnetenhaus (VI. Legislaturperiode) listet alle Abgeordneten zum österreichischen Abgeordnetenhaus während der VI. Legislaturperiode auf. Die Legislaturperiode umfasste mit der IX. Session lediglich eine Session (Sitzungsperiode), die vom 7. Oktober 1879 bis zum 23. April 1885 reichte.

Funktionen

Präsident und Vizepräsidenten

Den Vorsitz hatte zunächst der Alterspräsident Nikolaus Negrelli inne, der den Vorsitz von der ersten Sitzung am 7. Oktober 1879 bis zum 14. Oktober 1879 ausübte. Am 14. Oktober 1879 erfolgte die Wahl des Präsidenten und der Vizepräsidenten, wobei Franz Coronini bei seiner Wahl zum Präsidenten 338 von 341 abgegebenen Stimmen erhielt. Drei Stimmzettel waren bei der Wahl leer geblieben. Zum ersten Vizepräsidenten wurde der galizische Abgeordnete Franciszek Smolka gewählt, der sich mit 180 Stimmen gegen den böhmischen Abgeordneten Franz Klier durchsetzen konnte. Klier hatte 156 Stimmen erhalten, 3 Stimmzettel waren leer geblieben. Bei der Wahl zum zweiten Vizepräsidenten erzielte der steirische Abgeordnete Hermann Gödel-Lannoy 174 Stimmen, Klier scheiterte mit 154 Stimmen erneut bei der Wahl. Zusätzlich hatte bei der Wahl der Abgeordnete des Kronlands Istrien Franz Vidulich drei Stimmen erhalten, vier Stimmzettel waren bei der Wahl leer geblieben.[1]

Nachdem Coronini sein Mandat mit Schreiben vom 11. März 1881 zurückgelegt hatte, wurde der bisherige Vizepräsident Smolka mit 184 Stimmen zum neuen Präsidenten gewählt. Bei der Wahl hatte zudem der steirische Abgeordnete Karl Rechbauer 146 Stimmen erzielt, neun Stimmzettel waren leer geblieben.[2] In das freigewordenen Amt des Vizepräsidenten wurde am 15. März 1881 der böhmische Abgeordnete Ferdinand Lobkowicz gewählt. Er erhielt 163 Stimmen, während sein Mitbewerber, der schlesische Abgeordnete Johann Demel 149 Stimmen bekam. Zudem waren sechs Stimmzettel leer geblieben, vier Stimmen waren auf den Abgeordneten Streudel entfallen, eine Stimme auf den Abgeordneten Klier.[3]

Schriftführer

Nachdem in der Eröffnungssitzung am 7. Oktober 1879 Josef Fanderlik, Ernst Bareuther, Josef Schneid von Treuenfeld und Cajetan Bulat in das Amt der Schriftführer bestellt worden waren kam es in der 2. Sitzung am 14. Oktober 1879 zur Wahl der Schriftführer. Bei dieser Wahl wurden Jaromír Čelakovský (Böhmen), Julian Czerkawski (Galizien), Adalbert Dzieduszycki (Galizien), Oskar Falke (Steiermark), Viktor von Fuchs (Salzburg), Friedrich Nitsche (Böhmen), Josip Poklukar (Krain), Eduard von Raab (Niederösterreich), Heinrich Reschauer (Böhmen), Anton Stöhr (Böhmen), Benno Taufferer (Krain) und Franz Thun-Hohenstein (Böhmen) gewählt.[4]

In der Folge kam es in der Funktion der Schriftführer auf Grund von Mandatsniederlegungen oder dem Verzicht auf die Funktion zu ständigen Wechseln. Bereits am 28. Oktober 1879 wurde Ferdinand Kotz von Dobrž ab der Stelle des ausgeschiedenen Abgeordneten Stöhr zum Schriftführer gewählt, am 14. November 1879 folgte Josef Schneid von Treuenfeld dem ebenfalls ausgeschiedenen Abgeordneten Poklukar nach. Nachdem der Abgeordnete Falke auf die Funktion verzichtet hatte und der Abgeordnete Čelakovský ausgeschieden war, wurden am 18. November 1881 die Abgeordneten Vincenz Hevera und Anton Meißler nach, am 10. Dezember 1881 wurde zudem der beurlaubte Abgeordnete von Schneider durch den Abgeordneten Alois Hippoliti ersetzt. In der Folge legte auch Heinrich Reschauer am 14. Dezember 1881 seine Funktion nieder, er wurde jedoch am Folgetag wiedergewählt. Nach dem Mandatsverzicht des Abgeordneten von Thun wurde am 24. Jänner 1882 Friedrich Karl Kinsky zum Schriftführer gewählt, zudem löste am 8. Mai 1882 Jan Spławiński den Abgeordneten Dzieduszycki ab, der auf diese Funktion verzichtet hatte. Nach dem Tod von Ferdinand Kotz von Dobrž und dem Verzicht von Friedrich Karl Kinsky auf sein Schriftführeramt wurden die Abgeordneten Theodor Dobler und Lobkowicz Ferdinand am 6. Dezember 1882 nachgewählt. Nachdem Ferdinand von Lobkowitz auf seine Funktion verzichtet hatte, nominierte das Abgeordnetenhaus am 8. Februar 1884 Johann Dobrženský als Schriftführer anch. Zu den letzten Rochaden kam es am 9. Dezember 1884 bzw. am 13. Februar 1885, als Wilhelm Neuber bzw. August Starzeński den ausgeschiedenen Abgeordneten Reschauer bzw. Czerkawski nachfolgten.[4]

Ordner

Die Funktion eines Ordners hatten während der gesamten Legislaturperiode die Abgeordneten Josef Fanderlik (Mähren) und Nikolaus Dumba (Niederösterreich) inne. Sie waren in der 2. Sitzung am 14. Oktober 1879 gewählt worden.[4]

Abteilungen

Durch Einlosung wurden die Abgeordneten den insgesamt neun Abteilungen zugewiesen, die aus rund 40 Abgeordneten bestanden. Die Abteilungen wählten ihrerseits je einen Obmann bzw. Obmann-Stellvertreter und zwei Schriftführer. Die Funktion eines Obmanns hatten Georg Christian von Lobkowicz aus Böhmen (I. Abteilung), Eduard von Herbst aus Böhmen (II. Abteilung), Anton von Banhans aus Böhmen (III. Abteilung), Franciszek Smolka aus Galizien (IV. Abteilung), Kajetan Posselt aus Böhmen (V. Abteilung), Karl Hohenwart aus der Krain (VI. Abteilung), Karl Wolfrum aus Böhmen (VII. Abteilung), Christian d’Elvert aus Mähren (VIII. Abteilung) und Franz Vidulichaus Istrien (IX. Abteilung) inne.[5]

Abgeordnete

Name Kronland Kurie Region Anmerkung
Abrahamowicz David Galizien Landgemeinden Lemberg, Grodek, Jawworow etc. am 26. März 1881 angelobt
Adámek Karel Böhmen Landgemeinden Reichenau, Senftenberg etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Alter von Waltrecht Rudolf Böhmen Städte Prag, Kleinseite  
Attems Franz Steiermark Großgrundbesitz   am 15. Jänner 1883 angelobt
Auspitz Rudolf Mähren Städte Nikolsburg, Auspitz  
Badenfeld Franz Carl Mähren Großgrundbesitz   Mandatsverzicht nach Wahl in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet, wurde nie ange-lobt
Bärnfeind Anton Steiermark Landgemeinden Judenburg etc.  
Banhans Anton Böhmen Städte Saaz, Postelberg etc.  
Barbo-Waxenstein Josef Emanuel Krain Landgemeinden Gottschee, Treffen, Rathschach etc. 1879 verstorben
Bareuther Ernst Böhmen Städte Eger, Franzensbad etc.  
Bartmański Oswald Galizien Großgrundbesitz   Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1884
Bartoszewski Karol Galizien Städte Rzeszow, Jaroslau am 4. Dezember 1884 angelobt
Baum von Appelshofen Józef Galizien Landgemeinden Wadowice, Myslenice etc. am 11. März 1883 verstorben
Beer Adolf Mähren Städte Sternberg, Neustadt etc.  
Beeß Georg Schlesien Großgrundbesitz    
Belcredi Egbert Mähren Großgrundbesitz    
Benoé Atanazy Galizien Großgrundbesitz   am 14. März 1882 angelobt
Berchtold Sigismund Mähren Großgrundbesitz    
Bertolini-Monteplaneta Karl Tirol Städte / Handels- und Gewerbekammer Roveredo, Mori, Arco etc. / Roveredo  
Biliński Leon Galizien Städte Stanislau, Tyśmienica am 7. April 1883 angelobt
Blaschka Johann Böhmen Städte Gablonz, Liebenau etc.  
Bloch Josef Samuel Galizien Städte Kolomyja, Sniatyn, Buczacz am 4. Dezember 1884 angelobt
Bodyński Maksymilian Galizien Handels- und Gewerbekammer Lemberg Mandatsverzicht in der Sitzung am 15. April 1880 verkündet
Bohaty Adolf Böhmen Handels- und Gewerbekammer Reichenberg am 4. Dezember 1884 angelobt
Borelli-Wrana Manfred Dalmatien Höchstbesteuerte    
Bossi-Fedrigotti Wilhelm Tirol Großgrundbesitz Zweiter Wahlkörper am 23. November 1881 angelobt
Brandeis Heinrich Oberösterreich Landgemeinden Freistadt, Perg etc.  
Brauner Franz Böhmen Landgemeinden Pilsen, Kralowitz etc. am 29. Juni 1880 verstorben
Brenner-Felsach Josef Niederösterreich Großgrundbesitz   am 4. Dezember 1884 angelobt
Brestel Rudolf Niederösterreich Städte Wien, I. Bezirk am 3. März 1881 verstorben
Budig Johann Mähren Städte Mährisch-Trübau, Zwittau, Aussee etc.  
Bulat Cajetan Dalmatien Landgemeinden Spalato, Lesina, Lissa  
Burgstaller von Bidischini Josef Triest Stadt Triest zweiter und dritter Wahlkörper am 10. Februar 1882 angelobt
Čapek Franz Böhmen Landgemeinden Jičín, Neupaka etc. am 15. Februar 1882 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzunga am 5. Dezember 1882 ver-kündet
Carneri Bartholomäus Steiermark Großgrundbesitz    
Čelakovský Jaromír Böhmen Landgemeinden Časlau, Kuttenberg etc.  
Chamiec-Jaxa Antoni Galizien Landgemeinden Zaleszczyki, Borszczow, Horodenka etc.  
Chełmecki Jan Galizien Landgemeinden Neu-Sandec, Limanowa, Neumarkt etc.  
Chlumecký Johann Mähren Städte Brünn am 30. November 1880 angelobt
Chrzanowski Leon Galizien Großgrundbesitz    
Ciani Johann Tirol Städte Trient, Cles, Fonde etc. am 9. Oktober 1879 angelobt
Clam-Martinic Jindřich Böhmen Großgrundbesitz    
Clam-Martinic Richard Böhmen Großgrundbesitz    
Claudi Eduard Böhmen Städte Budweis  
Consolati Peter Tirol Großgrundbesitz Zweiter Wahlkörper Mandatsverzicht in der Sitzung am 14. November 1881 verkündet
Coronini-Cronberg Franz Görz und Gradisca Städte / Handels- und Gewerbekammer Görz, Cormons, Gradisca etc. / Görz Mandatsverzicht per Schreiben vom 11. März 1881, am 14. November 1881 neuerlich angelobt
Croy Alexander Niederösterreich Großgrundbesitz    
Czajkowski Alfons Galizien Großgrundbesitz    
Czartoryski Georg Galizien Großgrundbesitz    
Czedik von Bründelsberg Alois Niederösterreich Städte Korneuburg, Stockerau, Zistersdorf etc.  
Czerkawski Eusebius Galizien Städte Tarnopol, Brzezany  
Czerkawski Julian Galizien Großgrundbesitz    
Czernin Eugen Böhmen Großgrundbesitz   am 5. Dezember 1882 angelobt
Dehne August Oberösterreich Großgrundbesitz   Mandat in der Sitzung am 10. Mai 1880 aberkannt
Demel von Elswehr Johann Schlesien Städte Teschen, Friedek, Freistadt etc.  
Deym Franz Böhmen Großgrundbesitz    
Di Pauli Josef Tirol Städte Brixen, Sterzing, Klausen etc. am 9. Oktober 1879 angelobt
Dobler Theodor Niederösterreich Städte Krems, Stein, Zwettl etc.  
Doblhamer Gregor Oberösterreich Landgemeinden Ried, Braunau etc.  
Doblhoff-Dier Heinrich Niederösterreich Großgrundbesitz    
Dobrženský Johann Böhmen Großgrundbesitz   am 22. Jänner 1884 angelobt
Dormitzer Maximilian Böhmen Handels- und Gewerbekammer Prag Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Dostal Karl Böhmen Städte Tabor, Patzau etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Dressler Friedrich Böhmen Großgrundbesitz   am 22. Jänner 1884 angelobt
Dubsky Adolf Mähren Großgrundbesitz    
Duchatsch Ferdinand Steiermark Städte Marburg, Windisch-Feistritz, Windisch-Graz etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 10. Mai 1880 verkündet
Dürckheim-Montmartin Friedrich Eckbrecht Oberösterreich Großgrundbesitz   am 10. Mai 1880 angelobt
Dürich Josef Böhmen Landgemeinden Jungbunzlau, Nimburg etc. am 4. Dezember 1884 angelobt
Dumba Nikolaus Niederösterreich Landgemeinden Neustadt, Baden, Neukirchen etc.  
Dworski Aleksander Galizien Städte Przemysl, Grodek etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 10. Mai 1880 verkündet
Dzieduszycki Adalbert Galizien Großgrundbesitz    
Dzwonkowski Eduard Galizien Großgrundbesitz    
Edlbacher Max Oberösterreich Städte Linz, Urfahr, Ottensheim, Gallneukirchen Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Edlmann Ernst Kärnten Landgemeinden Klagenfurt, Völkermarkt etc.[6]
Ehrlich von Treuenstätt Ludwig Böhmen Städte Reichenberg am 30. November 1880 angelobt
d’Elvert Christian Mähren Städte Brünn am 5. Dezember 1882 angelobt
Exner Wilhelm Niederösterreich Landgemeinden Hernals, Ottakring, Währing, Klosterneuburg am 5. Mai 1882 angelobt
Falke Oskar Steiermark Städte Hartberg, Feldbach, Fürstenfeld, Weiz, Gleisdorf etc. am 10. März 1883 verstorben
Fanderlik Josef Mähren Städte Neustadtl, Bystřitz, Jarmeritz etc.  
Fedorowicz Ladislaus Galizien Landgemeinden Żółkiew, Sokal, Rava etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Fischer Franz Oberösterreich Landgemeinden Rohrbach, Urfahr etc.  
Fišera Václav Böhmen Landgemeinden Königgrätz, Jaroměř am 23. Jänner 1885 angelobt
Foltz Karl Oberösterreich Städte Linz, Urfahr, Ottensheim, Gallneukirchen  
Foregger Richard Steiermark Städte Cilli, Praßberg, Rohitsch, Rann, Gonobitz, Schönstein etc.  
Forster Emanuel Böhmen Großgrundbesitz    
Franceschi Johann Istrien Landgemeinden Parenzo, Capod'Istria, Pola, Dignano etc.  
Friedmann Alexander Niederösterreich Landgemeinden Hernals, Ottakring, Währing, Klosterneuburg am 22. Februar 1882 verstorben
Fröschel Berthold Niederösterreich Großgrundbesitz   1882 verstorben
Fuchs Viktor Salzburg Großgrundbesitz    
Fürnkranz Heinrich Niederösterreich Landgemeinden Krems, Mautern, Horn etc.  
Fürstenberg Ernst Mähren Großgrundbesitz    
Fürth Josef Böhmen Handelskammer Pilsen  
Fux Johann Mähren Landgemeinden Znaim, Datschitz, Nikolsburg etc.  
Gabler Wilhelm Böhmen Landgemeinden Chrudim, Nassaberg, Hlinsko, Pardubitz etc. am 10. Dezember 1880 angelobt
Gärtner Josef Mähren Landgemeinden Znaim, Datschitz, Nikolsburg etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Gentilini Alois Tirol Landgemeinden Rovoredo, Riva, Tione am 6. November 1879 angelobt
Giovanelli Ignaz Tirol Landgemeinden Schwaz, Kufstein, Kitzbül etc.  
Giovanelli Johann Tirol Städte / Handels- und Gewerbekammer Bozen, Meran, Glurns etc. / Bozen  
Gniewosz-Olexów Edward Galizien Landgemeinden Sanok, Brzozów, Lisko etc.  
Gödel-Lannoy Hermann Steiermark Landgemeinden Marburg, Gonobitz, Windischgraz etc.  
Goëss Zeno Vinzenz Kärnten Großgrundbesitz   am 18. Dezember 1880 angelobt
Gołda Andrzej Galizien Landgemeinden Krakau, Wieliczka etc. am 6. April 1880 angelobt
Gomperz Julius Mähren Handels- und Gewerbekammer Brünn  
Graf von Gaderthurn Friedrich Tirol Landgemeinden Bruneck, Brixen, Lienz, Ampezzo etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet
Granitsch Georg Niederösterreich Landgemeinden Mistelbach, Feldsberg, Groß-Enzersdorf etc.  
Grasselli Peter Krain Städte / Handelskammer Laibach am 5. Dezember 1882 angelobt
Grégr Eduard Böhmen Landgemeinden Raudnitz, Laun, Melnik etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Grégr Julius Böhmen Städte Schlan, Laun etc.  
Greuter Josef Tirol Landgemeinden Imst, Reutte, Landeck, Schlanders etc.  
Grigorcia Nikolaus Bukowina Großgrundbesitz Zweiter Wahlkörper am 5. Dezember 1882 angelobt
Grocholski Kazimierz Galizien Landgemeinden Tarnopol, Zbaraz, Skalat etc.  
Groß Franz Xaver Oberösterreich Großgrundbesitz   Mandat in der Sitzung am 10. Mai 1880 aberkannt
Groß Gustav Robert Böhmen Städte Gablonz, Liebenau etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet
Grünwald Vendelin Böhmen Städte Wittingau, Neuhaus etc.- Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet
Gudenus Josef Niederösterreich Großgrundbesitz   am 5. Dezember 1882 angelobt, Mandatsverzicht mit Schreiben vom 14. April 1883
Haardt Friedrich Wilhelm Niederösterreich Handels- und Gewerbekammer Wien am 30. November 1880 angelobt
Haase Theodor Schlesien Städte Bielitz, Schwarzwasser etc.  
Hackelberg-Landau Rudolf Adam von Steiermark Großgrundbesitz    
Haller von Hallenburg Ladislaus Galizien Großgrundbesitz   Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Hallwich Hermann Böhmen Städte Trautenau, Hohenelbe etc.  
Handel Sigmund Oberösterreich Großgrundbesitz   Mandat in der Sitzung am 10. Mai 1880 aberkannt
Hanisch Julius Böhmen Landgemeinden Leitomischl, Polička, Landskron etc. am 4. Dezember 1884 angelobt
Harrach Johann Nepomuk von Böhmen Landgemeinden Königgrätz, Jaroměř etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1884 verkündet
Hausner Otto Galizien Städte Sambor, Stryj, Drohobycz  
Hawelka Mathias Böhmen Städte Časlau, Kuttenberg, Chrudim etc. am 30. November 1880 angelobt
Hayden Eduard Oberösterreich Großgrundbesitz   am 30. November 1880 angelobt
Heilsberg Josef Alfred Steiermark Städte Bruck, Leoben, Aflenz, Mariazell, Frohnleiten etc.  
Heller Servác Böhmen Städte Schlan, Laun, Kladno etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Herbst Eduard Böhmen Landgemeinden Tetschen, Rumburg, Zwickau, Schluckenau etc.  
Hermann Michael Steiermark Landgemeinden Pettau, Rohitschm Luttenberg etc.  
Hermann Zacharias Mähren Städte Weißkirchen, Leipnik etc.  
Hevera Vincenz Böhmen Landgemeinden Kolin, Poděbrad etc.  
Hippoliti Alois Tirol Landgemeinden Trient, Borgo etc. am 14. Oktober 1879 angelobt
Hirsch Gustav Schlesien Großgrundbesitz   am 15. Jänner 1883 angelobt
Hladik Karl Böhmen Städte Karolinenthal, Vyšehrad etc. am 30. November 1880 angelobt
Hlávka Josef Böhmen Städte Wittingau, Neuhaus etc.- am 4. Dezember 1883 angelobt
Hock Gustav Kärnten Landgemeinden St. Veit, Wolfsberg etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Hofer Andreas Tirol Großgrundbesitz Zweiter Wahlkörper 1881 verstorben
Hoffer Karl Niederösterreich Städte Wien, I. Bezirk  
Hohenwart Karl Krain Landgemeinden Krainburg, Stein, Radmannsdorf etc.  
Hoppen Apolinary Galizien Großgrundbesitz   am 9. Oktober 1879 angelobt
Hormuzaki Georg Bukowina Großgrundbesitz Zweiter Wahlkörper am 14. März 1882 verstorben
Horodyski Tomasz Galizien Großgrundbesitz   am 17. Jänner 1885 verstorben
Hübner Viktor Mähren Landgemeinden Znaim, Datschitz, Nikolsburg etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Hulimka Alexander Galizien Landgemeinden Żółkiew, Sokal, Rawa etc. am 30. Jänner 1883 angelobt
Isbary Rudolf Niederösterreich Handels- und Gewerbekammer Wien Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Ivanics Gustav Dalmatien Landgemeinden Zara, Pago, Arbe, Benkovaz etc.  
Jäkl Anton Böhmen Landgemeinden Reichenberg, Böhmisch-Aischa, Gablonz etc. am 30. November 1880 angelobt
Jahn Richard Böhmen Städte Prag, Altstadt am 5. Dezember 1882 angelobt
Jaksch von Wartenhorst Friedrich Böhmen Großgrundbesitz    
Jansa Alois Böhmen Städte Jičín, Sobotka etc.  
Jaques Heinrich Niederösterreich Städte Wien, I. Bezirk  
Jasiński Josef Galizien Landgemeinden Jasło, Gorlice, Krosno etc.  
Jaworski Apolinary Galizien Großgrundbesitz    
Jeřábek František Böhmen Landgemeinden Jungbunzlau, Nimburg etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1884 verkündet
Jireček Josef Böhmen Städte Příbram, Birkenberg etc.  
Kainzl Edmund Böhmen Städte   Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Kallir Nathan Galizien Handels- und Gewerbekammer Brody  
Kamiński Ignacy Galizien Städte Stanislau, Tyśmienica am 9. Oktober 1879 angelobt, Mandatsverzicht per Schreiben vom 4. Februar 1883
Karlon Alois Steiermark Landgemeinden Leibnitz, Deutsch-Landsberg etc.  
Kathrein Theodor Tirol Landgemeinden Bruneck, Brixen, Lienz, Ampezzo etc. am 22. Jänner 1884 angelobt
Keil Franz Salzburg Städte / Handels- und Gewerbekammer Salzburg  
Kielanowski Tytus Galizien Landgemeinden Brody, Kamionka etc.  
Kielmansegg Karl Niederösterreich Großgrundbesitz    
Kindermann Franz Böhmen Städte Schluckenau, Hainspach etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Kinsky Christian Niederösterreich Großgrundbesitz    
Kinsky Friedrich Karl Böhmen Großgrundbesitz    
Kirschner Josef Böhmen Landgemeinden Böhmisch-Leipa, Gabel, Dauba, Weißwasser etc.  
Klaić Miho Dalmatien Landgemeinden Sign, Imoschi, Macarscam etc.  
Kletečka Emanuel Böhmen Städte Tabor, Patzau etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Klier Franz Böhmen Städte Tetschen, Bodenbach etc. am 14. November 1884 verstorben
Klimeš Josef Böhmen Landgemeinden Chrudim, Nassaberg, Hlinsko, Pardubitz etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Klinkosch Heinrich Oberösterreich Städte Ried, Braunau, Mattighofen, Schärding etc.  
Klucki Stanislaus Galizien Großgrundbesitz   am 5. Dezember 1882 angelobt
Klun Karl Krain Landgemeinden Laibach, Littai, Reifnitz etc.  
Knotz Alfred Böhmen Städte Tetschen, Bodenbach etc. am 20. Jänner 1885 angelobt
Kochanowski von Stawczan Anton Bukowina Städte Cernowitz  
Köpl Mathias Böhmen Landgemeinden Krumau, Kaplitz, Neuhaus etc.  
Konopka Henryk Galizien Großgrundbesitz   Mandatsverzicht mit Schreiben vom 17. Februar 1880
Kopp Josef Niederösterreich Städte Wien, VI. Bezirk / I. Bezirk Mandatsverzicht im Wahlkreis Wien VI. in der Sitzung am 29. April 1884 verkündet, am 4. de-zember 1884 als Abgeordneter des I. Bezirks neuerlich angelobt
Kossowicz Cornel Bukowina Städte Suczawa, Sereth, Radautz etc. am 30. November 1880 angelobt
Kotz von Dobrž Ferdinand Böhmen Großgrundbesitz   1882 verstorben
Kowalski Bazyli Galizien Landgemeinden Stryi, Mikołajów, Drohobycz etc.  
Kozłowski Sigmund Galizien Großgrundbesitz    
Krasicki Jan Galizien Landgemeinden    
Kraus Victor Steiermark Städte Hartberg, Feldbach, Fürstenfeld, Weiz, Gleisdorf etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Krejčí Jan Böhmen Städte Schlan, Lan etc. am 24. Februar 1881 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkün-det
Krosta Josef Böhmen Städte Pilsen  
Kronawetter Ferdinand Niederösterreich Städte Wien, VIII. Bezirk Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Krzeczunowicz Kornel Galizien Landgemeinden Lemberg, Grodek, Jaworow etc. am 21. Jänner 1881 verstorben
Krzysztofowicz Josef Galizien Landgemeinden Brzeżany, Rohatyn, Podhajce etc. Mandatsverzicht mit Schreiben vom 5. Mai 1882
Krzysztofowicz Nikolaus Galizien Großgrundbesitz    
Kučera Jan Böhmen Landgemeinden Raudnitz, Laun, Melnik etc. Mandatsverzicht per 1. Jänner 1880
Kübeck Max Mähren Großgrundbesitz   am 22. Jänner 1884 angelobt
Kułaczkowski Dionizy Galizien Landgemeinden Kałusz, Dolina, Bóbrka etc.  
Kuranda Ignaz Niederösterreich Städte Wien, I. Bezirk am 3. April 1884 verstorben
Kusý Wolfgang Mähren Landgemeinden Brünn, Wischau etc.  
Kutschera Karl Böhmen Großgrundbesitz   am 14. November 1881 angelobt
Kvíčala Jan Böhmen Städte Leitomischl, Polička, Landskron etc. am 30. November 1880 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 ver-kündet
Lax Peter Kärnten Landgemeinden Klagenfurt, Völkermarkt etc.[6]
Lazzarini Jakob Istrien Großgrundbesitz   Mandatsverzicht mit Schreiben vom 11. Februar 1883
Lenz Alfred Niederösterreich Städte Wien, III. Bezirk  
Lewakowski Karol Galizien Städte Lemberg am 4. Dezember 1884 angelobt
Liebieg Franz von Böhmen Städte Reichenberg Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Liechtenstein Alfred, Prinz von und zu Steiermark Landgemeinden Feldbach, Radkersburg etc.  
Liechtenstein Aloys, Prinz von und zu Steiermark Landgemeinden Hartberg, Weiz etc.  
Lienbacher Georg Salzburg Landgemeinden Salzburg, Golling etc. am 23. Februar 1882 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 22. Jänner 1884 verkündet
Lobkowicz Ferdinand Böhmen Großgrundbesitz    
Lobkowicz Georg Christian Böhmen Landgemeinden Pisek, Strakonitz etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 22. Jänner 1884 verkündet
Löblich Franz Niederösterreich Städte Wien, IX. Bezirk  
Lohninger Mathias Steiermark Großgrundbesitz   1882 verstorben
Lorenzoni Peter Tirol Landgemeinden Cles, Fondo etc. am 18. Dezember 1882 angelobt
Loudon Ernst Mähren Großgrundbesitz    
Łoziński Władysław Galizien Städte Przemysl, Grodek etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Lützow Karl Mähren Großgrundbesitz   wurde als Ersatz für Ernst Loudon gewählt, verzichtete jedoch nach der Wahl auf sein mandat
Lustkandl Wenzel Niederösterreich Städte Baden, Mödling, Schwechat etc.  
Mackowitz Alois Tirol Großgrundbesitz zweiter Wahlkörper am 9. Oktober 1879 angelobt
Madeyski-Poray Stanisław Galizien Landgemeinden Bochnia, Brzesko etc.  
Magg Julius Steiermark Handels- und Gewerbekammer Graz  
Mannsfeld Hieronymus Böhmen Großgrundbesitz   1881 verstorben
Margheri-Comandona Albin Krain Städte / Handels- und Gewerbekammer Rudolfswerth, Weixelburg etc. / Krain  
Martusiewicz Józef Kazimierz Galizien Landgemeinden Tarnow, Pilzno, Dombrowa etc. 1881 verstorben
Mašek Josef Böhmen Landgemeinden Jičín, Neupaka etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 20. Jänner 1882 verkündet
Matscheko Michael Niederösterreich Städte Wien, IV. Bezirk  
Mattuš Karlel Böhmen Städte Jungbunzlau, Turnau etc.  
Mauthner Max Niederösterreich Handels- und Gewerbekammer Wien  
Meißler Anton Böhmen Städte Leitmeritz, Lobositz etc.  
Menger Max Schlesien Städte Jägerndorf, Olbersdorf, Freiwaldau etc.  
Mezník Antonín Mähren Landgemeinden Iglau, Trebitsch, Mährisch-Buwitz etc.  
Mieroszowski Stanisław Galizien Landgemeinden / Städte Krakau, Wieliczka etc. / Krakau Mandatsverzicht für das Landgemeindenmandat mit Schreiben vom 24. Jänner 1880, am 14. November 1881 auf dem Mandat der Stadt Krakau neuerlich angelobt
Mikyška Alois Mähren Landgemeinden Wallachisch-Meseritsch, Ungarisch-Brod, Mistek etc.[6]
Millevoi Peter Istrien Großgrundbesitz   am 11. April 1883 angelobt
Mitrofanowicz Basil Bukowina Großgrundbesitz erster Wahlkörper am 30. November 1880 angelobt
Monti Lovro Dalmatien Landgemeinden Sebenico, Berlicca, Knin Mandatsverzicht mit Schreiben vom 1. Mai 1882
Moritsch Anton Kärnten Städte Villach, Hermagor, Tarvis etc. am 9. Oktober 1879 angelobt
Moro Leopold Kärnten Städte Klagenfurt  
Moser Ferdinand Oberösterreich Großgrundbesitz   am 30. November 1880 angelobt
Müller Josef Böhmen Großgrundbesitz    
Müller Josef Böhmen Landgemeinden Saaz, Komotau, Brüx, Teplitz etc. am 2. Dezember 1883 verstorben
Nabergoj Ivan Triest Städte Vierter Wahlkörper am 14. Oktober 1879 angelobt
Nadherny von Borutin Johann Böhmen Großgrundbesitz   am 19. Mai 1882 angelobt
Nakić Markus Dalmatien Landgemeinden Sebenico, Berlicca, Knin am 9. Dezember 1882 angelobt
Nedopil Jakob Mähren Landgemeinden Littau, Mährisch-Trübau, Hohenstadt etc.  
Negrelli Nikolaus Tirol Landgemeinden Fondo, Cles etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Neubauer Franz Böhmen Landgemeinden Deutschbrod, Polna etc. 1883 verstorben
Neubauer Johann Böhmen Landgemeinden Jičín, Neupaka etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Neuber Wilhelm Niederösterreich Städte Wien, VI. Bezirk am 4. Dezember 1884 angelobt
Neumann Wenzel Böhmen Landgemeinden Reichenberg, Böhmisch-Aischa, Gablonz etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Neumayer Mathias Salzburg Landgemeinden St. Johann, Tamsweg, Zell am See etc.  
Neußer Franz Mähren Landgemeinden Neutitschein, Weißkirchen in Mähren, mährische Enklaven  
Neuwirth Josef Mähren Handels- und Gewerbekammer Brünn  
Nischelwitzer Oswald Kärnten Landgemeinden Spital, Hermagor  
Nitsche Friedrich Böhmen Städte Krumau, Kaplitz etc.  
Noska Franz Oberösterreich Landgemeinden Gmunden, Kirchdorf etc.  
Obertraut Adolf Böhmen Landgemeinden Karlsbad, Joachimsthal etc.  
Oberndorfer Johann Niederösterreich Landgemeinden Amstetten, Ybbs, Scheibbs etc.  
Oborski Antoni Galizien Landgemeinden Lancut, Nisko etc.  
Obrazschai Franz Schlesien Landgemeinden Teschen, Freistadt, Bielitz etc.  
Obresa Adolf Krain Landgemeinden Adelsberg, Planina etc.  
Oelz Josef Anton Vorarlberg Landgemeinden Bregenz, Bregenzerwald etc.  
Ofenheim von Ponteuxin Victor Bukowina Städte Suczawa, Sereth, Radautz etc. Mandatsverzicht mit Schreiben vom 29. Jänner 1880
Ofner Johann Niederösterreich Städte St. Pölten, Scheibbs, Klosterneuburg etc.  
Oliva Alois Böhmen Städte Karolinenthal, Vyšehrad etc. am 30. November 1880 angelobt
Onyszkiewicz Mieczysław Galizien Großgrundbesitz    
Oppenheimer Ludwig Böhmen Großgrundbesitz    
Ottisch Josef Kärnten Landgemeinden St. Veit, Wolfsberg etc. Mandatsverzicht per Schreiben vom 2. Mai 1882
Ozarkiewicz Jan Galizien Landgemeinden Kołomyja, Kossow, Sniatyn etc.  
Pacher von Theinburg Gustav Kärnten Handels- und Gewerbekammer Klagenfurt  
Pajer-Monriva Alojzij Görz und Gradisca Großgrundbesitz    
Panowsky Karl Mähren Städte Znaim, Datschitz etc.  
Pauer Johann Paul Steiermark Großgrundbesitz    
Peez Alexander Böhmen Handels- und Gewerbekammer Reichenberg  
Pęgowski Ladislaus Galizien Großgrundbesitz   am 16. April 1880 angelobt, 1881 verstorben
Penk Wenzel Böhmen Landgemeinden Selčan, Mühlhausen, Beneschau etc. am 30. November 1880 angelobt
Pfeifer Franz Böhmen Großgrundbesitz    
Pfeifer Wilhelm Krain Landgemeinden Rudolfswerth, Gurkfeld, Tschernembl etc.  
Pfeil-Scharffenstein Alfred Böhmen Großgrundbesitz   Mandatsverzicht in der Sitzung am 22. Jänner 1884 verkündet
Pflügl Albert Oberösterreich Landgemeinden Wels, Vöcklabruck etc.  
Pirko Karl Niederösterreich Landgemeinden St. Pölten, Mölk, Lilienfeld, Tulln etc.  
Pirquet Peter Niederösterreich Großgrundbesitz    
Pitey Michael Bukowina Landgemeinden Suczawa, Radautz etc. am 30. November 1880 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 ver-kündet
Plass Johann Oberösterreich Landgemeinden Linz, Steyr etc. am 14. November 1881 angelobt
Platzer Vilém Böhmen Landgemeinden Budweis, Wittingau etc.  
Plener Ernst Böhmen Handels- und Gewerbekammer Eger  
Pöck Josef Niederösterreich Städte Wiener Neustadt, Neunkirchen etc.  
Poklukar Josip Krain Städte / Handels- und Gewerbekammer Adelsberg, Idria etc. / Krain  
Polak Otto Böhmen Städte Falkenau, Elbogen etc.  
Portheim Eduard Böhmen Handels- und Gewerbekammer Prag am 30. November 1880 angelobt
Portugall Ferdinand Steiermark Städte Graz, Vorstädte  
Posch Alois Steiermark Landgemeinden Bruck, Leoben etc.  
Posselt Kajetan Böhmen Großgrundbesitz   am 9. Oktober 1879 angelobt
Potocki Roman Galizien Landgemeinden Brzeżany, Rohatyn, Podhajce etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Pozza Rafael Dalmatien Landgemeinden Ragusa, Curzola etc. am 14. Oktober 1879 angelobt
Prachenský Josef Böhmen Städte Jičín, Sobotka etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Pretis de Cagnodo Sisinio Böhmen Großgrundbesitz   am 21. November 1879 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 17. März 1882 verkündet
Promber Adolf Mähren Städte Kremsier, Ungarisch-Hradisch etc.  
Poskowetz Emanuel Mähren Handels- und Gewerbekammer Olmütz  
Puzyna Julian Galizien Landgemeinden Stanislau, Bohorodczany etc.  
Raab Eduard Niederösterreich Großgrundbesitz    
Rabl Josef Triest Stadt Triest zweiter und dritter Wahlkörper Mandatsverzicht in der Sitzung am 20. Jänner 1882 verkündet
Raczyński Klemens Galizien Handels- und Gewerbekammer Lemberg am 30. November 1880 angelobt
Rajić Bożydar Steiermark Landgemeinden Pettau, Rohitsch, Luttenberg etc. am 8. Februar 1884 angelobt
Rapoport von Porada Arnold Galizien Handels- und Gewerbekammer Krakau  
Rayski Tomasz Galizien Großgrundbesitz   am 14. März 1881 angelobt, 1885 verstorben
Rechbauer Karl Steiermark Städte Graz  
Rendić-Miočević Doimus Dalmatien Städte / Handels- und Gewerbekammer Spalato  
Reschauer Heinrich Böhmen Städte Falkenau, Elbogen etc. Mandatsverzicht mit Schreiben vom 7. Mai 1884, am 4. Dezember 1884 auf demselben Mandat neuerlich angelobt
Richter Franz Böhmen Städte Schluckenau, Hainspach etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Richter Franz Niederösterreich Städte Korneuburg, Stockerau, Zistersdorf etc. am 19. April 1883 angelobt
Rieger František Ladislav Böhmen Städte Prag, Neustadt  
Ritter Valerius Steiermark Städte St. Veit, Friesach, Wolfsberg, Völkermarkt etc.  
Rittner Edward Galizien Städte Przemysl, Grodek etc. am 30. November 1880 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 ver-kündet
Rohrmann Moritz Schlesien Großgrundbesitz    
Romaszkan Jakob Galizien Großgrundbesitz   am 4. Dezember 1884 angelobt
Roser Franz Böhmen Landgemeinden Trautenau, Hohenelbe etc.  
Roth Karl Böhmen Städte Časlau, Kuttenberg, Chrudim etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Ruczka Ludwik Galizien Großgrundbesitz    
Ruf Anton Niederösterreich Landgemeinden Korneuburg, Ober-Hollabrunn etc.  
Russ Victor Wilhelm Böhmen Städte Karlsbad, Joachimsthal etc.  
Rydzowski Andrzej Galizien Städte Krakau 1881 verstorben
Salm Hugo Mähren Großgrundbesitz    
Salm-Reifferscheid Louis Böhmen Großgrundbesitz    
Salm-Reifferscheid Siegfried Böhmen Großgrundbesitz   am 22. Jänner 1884 angelobt
Sametz Adalbert Böhmen Städte Leitomischl, Polička, Landskron etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Sax Emil Schlesien Städte / Handels- und Gewerbekammer Troppau  
Schäffer Christian Böhmen Großgrundbesitz    
Scharschmid von Adlertreu Max Böhmen Großgrundbesitz    
Schaup Wilhelm Oberösterreich Handels- und Gewerbekammer Linz Mandatsverzicht in der Sitzung am 18. März 1884 verkündet, am 8. Mai 1884 nah Wiederwahl erneut angelobt
Schier Josef Böhmen Handels- und Gewerbekammer / Städte Budweis / Budweis Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1884 verkündet, am selben Tag auf dem Mandat der Stadt Budweis neuerlich angelobt
Schindler Karl Böhmen Landgemeinden Časlau, Kuttenberg etc. am 14. November 1881 angelobt
Schmidbauer Josef Steiermark Landgemeinden Graz, Voitsberg etc.  
Schmiderer Josef Steiermark Städte Marburg, Windisch-Feistritz etc. am 30. November 1880 angelobt
Schmidt Anton Mähren Landgemeinden Olmütz, Sternberg, Schönberg etc.  
Schmuk Rudolf Schlesien Landgemeinden Troppau, Wagstadt ohne mährische Enklaven etc.  
Schneid von Treuenfeld Josef Krain Städte / Handelskammer Laibach Mandatsverzicht in der Sitzung am 5. Dezember 1882 verkündet
Schöffel Josef Niederösterreich Landgemeinden Hietzing, Bruck, Schwechat etc.  
Schönerer Georg Niederösterreich Landgemeinden Zwettl, Waidhofen an der Thaya, Dobersberg etc.  
Schreiber Simon Galizien Städte Kołomyja, Sniatyn, Buczacz etc. am 25. März 1883 verstorben
Schwab Adolf Böhmen Handels- und Gewerbekammer Prag  
Schwarzenberg Adolf Böhmen Landgemeinden Prachatic, Schüttenhofen, Oberplan etc.  
Schwegel Josef Krain Großgrundbesitz    
Siegl Eduard Schlesien Landgemeinden Freudenthal, Freiwaldau etc.  
Siegmund Franz Böhmen Handels- und Gewerbekammer Reichenberg Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet
Skarszewski-Żuk Faustin Galizien Großgrundbesitz    
Skene Alfred Mähren Städte Neutitschein, Stramberg etc.  
Skopalik Franz Mähren Landgemeinden Kremsierm Prerau, Proßnitz etc.  
Skrzyński Ludwik Galizien Großgrundbesitz   am 18. November 1879 angelobt
Smarzewski Seweryn Walenty Galizien Großgrundbesitz    
Smolka Franciszek Galizien Städte Lemberg  
Sochor von Friedrichsthal Eduard Galizien Städte Brody, Złoczów etc.  
Spaun Max Oberösterreich Städte Freistadt, Perg, Rohrbach, Enns etc.  
Spens Emanuel Schlesien Großgrundbesitz    
Spławiński Jan Galizien Städte Tarnow, Bochina etc.  
Sprung Franz Steiermark Städte Judenburg, Neumarkt, Murau, Liezen, Gröbming etc. am 5. Dezember 1882 angelobt
Šrom František Alois Mähren Landgemeinden Wallachisch-Meseritsch, Ungarisch-Brod, Mistek etc.[6]
Stadnicki Jan Galizien Landgemeinden Tarnow, Pilzno, Dombrowa etc. am 20. Jänner 1882 angelobt
Stangler Josef Böhmen Großgrundbesitz    
Starzeński August Galizien Großgrundbesitz    
Starzyński Stanisław Galizien Großgrundbesitz   am 4. Dezember 1884 angelobt
Steidl Anton Böhmen Landgemeinden Pilsen, Kralowitz etc. am 30. November 1880 angelobt
Steiner Anton Böhmen Landgemeinden Saaz, Komotau, Brüx, Teplitz etc. am 22. Jänner 1884 angelobt
Sternbach Ferdinand Tirol Landgemeinden Innsbruck, Sterzing etc.  
Stendel Johann Niederösterreich Städte Wien, V. Bezirk  
Stibitz Josef Böhmen Landgemeinden Leitmeritz, Wegstädtl, Aussig etc.  
Stockau Georg von Mähren Großgrundbesitz    
Stöhr Anton Böhmen Städte Mies, Kladrau etc.  
Stourzh Franz Niederösterreich Städte Wien, VIII. Bezirk am 5. Dezember 1882 angelobt
van der Strass Karl Mähren Städte Brünn am 29. Mai 1880 verstorben
Streer von Streeruwitz Adolf Böhmen Landgemeinden Mies, Bischofteinitz, Pfraumberg etc.  
Sturm Eduard Mähren Städte Iglau, Trebitsch etc.  
Styrczea Viktor Bukowina Großgrundbesitz zweiter Wahlkörper  
Suda Johann Böhmen Städte Pisek, Taus etc.  
Sueß Eduard Niederösterreich Städte Wien, II. Bezirk  
Sueß Friedrich Niederösterreich Landgemeinden Sechshaus etc.  
Šulc Wenzel Galizien Landgemeinden Příbram, Hořowitz etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Šupuk Anton Dalmatien Städte / Handels- und Gewerbekammer Zara  
Suttner Gustav Niederösterreich Großgrundbesitz    
Talíř Matouš Böhmen Städte Kolin, Poděbrad etc. am 30. November 1880 angelobt
Tarnowski Jan Galizien Landgemeinden Ropczyce, Miekec, Tarnobrzeg etc.  
Taufferer Benno Krain Großgrundbesitz    
Tausche Anton Böhmen Landgemeinden Eger, Asch, Graslitz etc.  
Graf von Terlago Robert Tirol Großgrundbesitz zweiter Wahlkörper  
Teuschl Josef Triest Handels- und Gewerbekammer Triest Mandatsverzicht in der Sitzung am 20. Jänner 1882 verkündet
Thun-Hohenstein Franz Böhmen Großgrundbesitz   Mandatsverzicht in der Sitzung am 20. Jänner 1882 verkündet
Thurnher Johann Vorarlberg Landgemeinden Feldkirch, Bludenz etc.  
Tilšer František Böhmen Landgemeinden Karolinenthal, Brandeis etc.  
Tomaszczuk Constantin Bukowina Landgemeinden Czernowitz, Storotynetz, Sereth etc.  
Tonkli Josip Görz und Gradisca Landgemeinden Görz, Tolmein, Sessana etc. am 30. November 1880 angelobt
Tonner Emanuel Böhmen Landgemeinden Raudnitz, Laun, Melnik etc. am 5. März 1880 angelobt, wechselte am 13. Dezember 1883 auf das Mandat der Landge-meinden Deutschbrod etc.
Towarnicki Ambros Galizien Städte Rzeszow, Jaroslau 1884 verstorben
Trojan Pravoslav Alois Böhmen Landgemeinden Smichov, Königsall, Unhost etc.  
Tyszkiewicz Zdzisław Galizien Landgemeinden Rzeszów, Kolbuszowa etc.  
Tyszkowski Anton Galizien Landgemeinden Przemysl, Bircza etc. am 25. April 1882 angelobt
Tyszkowski Józef Galizien Landgemeinden Przemysl, Bircza etc. am 2. Februar 1882 verstorben
Urbanek Josef Böhmen Landgemeinden Leitomischl, Polička, Landskron etc. Im April 1884 verstorben
Valussi Eugenio Carlo Görz und Gradisca Landgemeinden Gradisca, Cormons, Cervignano, Monfalcone etc.  
Vašatý Jan Böhmen Landgemeinden Pisek, Strakonitz etc.  
Veselý Hubert Böhmen Städte Kolin, Poděbrad etc.  
Vetter von der Lilie Felix Mähren Großgrundbesitz    
Vidulich Franz Istrien Städte / Handels- und Gewerbekammer Parenzo, Capod'Istria, Pirano etc. / Rovigno  
Vielguth Hermann Oberösterreich Städte Linz, Urfahr, Ottensheim, Gallneukirchen am 15. Jänner 1883 angelobt
Vitezić Dinko Istrien Landgemeinden Pisino. Volosca, Cherso, Veglia, Lussin etc.  
Vojnović-Užički Georg Dalmatien Landgemeinden Cattaro, Risino, Budua etc.  
Vorel Ludwig Böhmen Landgemeinden Příbram, Hořowitz etc. am 30. November 1880 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 ver-kündet
Vorst von Gundenau Ernst Mähren Großgrundbesitz   Mandatsverzicht in der Sitzung am 4. Dezember 1883 verkündet
Vošnjak Josip Steiermark Landgemeinden Cilli, Rann etc.  
Vucetich von Bielitz Johann Triest Handels- und Gewerbekammer Triest am 10. Februar 1882 angelobt
Wagner Heinrich Bukowina Handels- und Gewerbekammer Czernowitz  
Waibel Johann Georg Vorarlberg Städte / Handels- und Gewerbekammer Bregenz, Feldkirch, Bludenz, Dornbirn, ezc. / Feldkirch  
Waldert Anton Böhmen Landgemeinden Plan, Tepl, Tachau etc.  
Walterskirchen Robert Steiermark Städte Judenburg, Neumarkt, Murau, Liezen, Gröbming etc. am 14. Oktober 1879 angelobt, Mandatsverzicht per Schreiben vom 20. März 1882, am 6. Mai 1882 nach Wiederwahl neuerlich angelobt und am 5. Dezember 1882 neuerlicher Mandatsver-zicht verkündet
Weber Franz Mähren Landgemeinden Auspitz, Gaya etc.  
Weeber August Mähren Städte Olmütz, Proßnitz, Deutschbrod etc.  
Wegscheider Johann Salzburg Städte St. Johann, Werfen, Radstadt etc.  
Weigel Ferdynand Galizien Städte Krakau Mandatsverzicht in der Sitzung am 14. November 1881 verkündet
Weiss Adolf Böhmen Großgrundbesitz    
Weitlof Moritz Niederösterreich Städte Wien, I. Bezirk am 28. April 1881 angelobt
Wickhoff Franz Oberösterreich Landgemeinden Schärding, Eferding etc.[6]
Wiedersperg Gustav Böhmen Landgemeinden Tabor, Sobeslau etc.  
Wiesenburg Adolf Niederösterreich Städte Wien, VII. Bezirk  
Wieser Josef Tirol Großgrundbesitz erster Wahlkörper  
Wildauer von Wildhausen Tobias Tirol Städte Innsbruck, Hall etc.  
Windisch-Grätz Ernst Krain Landgemeinden Gottschee, Treffen, Rathschach etc. am 15. Jänner 1880 angelobt
Winkler Andrej Görz und Gradisca Landgemeinden Görz, Tolmein, Sessana etc. Mandatsverzicht in der Sitzung am 30. November 1880 verkündet
Winterholler Gustav Mähren Städte Brünn am 23. Jänner 1883 angelobt
Wittmann Paul Triest Stadt Triest erster Wahlkörper  
Wolanski Erasmus Galizien Landgemeinden Trembowla, Husiatyn etc.  
Wolfrum Karl Böhmen Städte Aussig, Karbitz etc.  
Wolkenstein-Rodenegg Arthur Tirol Großgrundbesitz zweiter Wahlkörper am 18. November 1881 angelobt
Wolkenstein Leopold Böhmen Großgrundbesitz    
Wolski Ludwik Galizien Städte Lemberg Mandatsverzicht mit Schreiben vom 4. Februar 1883
Wrann Bartholomäus Kärnten Landgemeinden Villach, Ferlach etc.  
Wünsche Josef Böhmen Städte Rumburg Schönlinde etc.  
Wurm Ignaz Mähren Städte Holleschau, Bistritz am Hostein etc.  
Wurmbrand Gundacker Steiermark Handels- und Gewerbekammer Graz  
Zacharjewicz von Lwigrod Julian Galizien Städte Lemberg am 13. April 1883 angelobt, Mandatsverzicht in der Sitzung am 3. April 1884 verkündet
Zallinger-Stillendorf Franz Tirol Landgemeinden Bozen, Meran etc.  
Zamonyski Johann Galizien Landgemeinden Sambor, Staremiasto, Turka etc.  
Zapałowicz Ignaz Galizien Landgemeinden Wadowice, Myslenice etc. am 4. Dezember 1883 angelobt
Zatorski Maksymliljan Galizien Städte Krakau am 11. März 1881 angelobt
Zborowski Ignacy Galizien Landgemeinden Złoczów, Przemyślany etc.  
Zedzwitz Karl Moritz Böhmen Großgrundbesitz    
Zehetmayr Johann Oberösterreich Landgemeinden Schärding, Eferding etc.[6]
Zeilberger Johann Oberösterreich Landgemeinden Linz, Steyr etc. 1881 verstorben
Zeithammer Ottokar Böhmen Städte Königgrätz, Nachod, Neustadt etc.  
Zotta Johann Bukowina Landgemeinden Wiznitz, Kotzmann etc.  
Zschock Ludwig Steiermark Handels- und Gewerbekammer Leoben  
Žák Jan Böhmen Städte Pardubitz. Holic etc.  

Einzelnachweise

  1. Stenographisches Protokoll. Haus der Abgeordneten. IX. Session. 4. Sitzung am 17. Oktober 1879
  2. Stenographisches Protokoll. Haus der Abgeordneten. IX. Session. 121. Sitzung am 14. März 1881
  3. Stenographisches Protokoll. Haus der Abgeordneten. IX. Session. 122. Sitzung am 15. März 1881
  4. 1 2 3 Stenographisches Protokoll. Haus der Abgeordneten. IX. Session. Index, S. 545.
  5. Stenographisches Protokoll. Haus der Abgeordneten. IX. Session. Index, S. 536
  6. 1 2 3 4 5 6 Widerspruch in den Quellen bzgl. des Wahlkreises

Literatur