Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Hölzlahner - Alm #

Hölzlahner-Alm oberhalb der Krimmler Wasserfälle.
Hölzlahner-Alm oberhalb der Krimmler Wasserfälle.

Ausgangspunkt sind die Parkplätze an den Krimmler Wasserfällen, an deren gewaltigem Naturschauspiel vorbei man in das Krimmler Achental hinaufsteigt; es zählt wohl zu den schönsten Tälern der Ostalpen. Nach 1 1/2 Std. erreicht man die Hölzlahner-Alm und die nahebei gelegene Sölln-Alm. Erstere wird seit einigen Jahren nur noch als Gasthaus geführt. (Besonders festzuhalten ist übrigens, daß der Inhalt der Klärgruben sämtlicher Gaststätten und Jausenstationen ins Tal abgeführt wird!).

Wandervorschlag:

  1. In einer 3/4 Std. zum Krimmler Tauernhaus (l .622 m).
  2. Vom Krimmler Tauernhaus in 2 Std. zum Rainbachsee (2.404 m).
  3. Vom Krimmler Tauernhaus in 2 1/2 Std. zur Warnsdorfer-Hütte (2.324 m).





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.