Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Obere Katal - Alm Tirol, Obere Katalalm #

Stftrt-zum Pferdetrekking auf detüberen Katal-Alm
Stftrt-zum Pferdetrekking auf detüberen Katal-Alm

Ausgangspunkt wie Zedlacher-Alm. Wir erreichen die 5 Hütten (1.725 m) nach etwa 1 3/4 Std. Drei davon sind älter als 200 Jahre. Sie liegen in prächtiger Lage unterhalb des Strichwandkogels.

Die aus Zedlach und Mitteldorf stammenden Bauern wirtschaften individuell.

Bewirtschaftungszeit: 15. Juni - Ende September.

Als Jausenstation geführt wird die Hütte beim „Ulln" (vlg. Außergasser, Zedlach).

Viehbestand: Jeder der Bauern treibt Kühe und Galtvieh auf.

Wandervorschlag: Vom „Ulln" startet seit einigen Jahren das inzwischen berühmt gewordene „Pferde-Trekking", bei dem das Gepäck der Trekker in 3 Tagen über die Badenerhütte und das Löbbentörl bis Innergschlöß transportiert wird.
Auch auf der Katal-Alm wird noch immer Bergheu mit der Sense gemäht - wenngleich längst nicht mehr so viel wie früher. Gedenktafel vor der Katal-Alm für 4 im Winter Verunglückte beim „Heimschlitteln" des Bergheus.

Karte: Mayr, Osttirol.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.