Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Wohlgemut - Alm #

Wohlgemut-Alm in Gschlöß
Wohlgemut-Alm in Gschlöß

Ausgangspunkt ist das Matreier Tauernhaus in Gschlöß, zu dem man von der Felbertauernstraße aus gelangt. Von hier sind es lediglich 15 Minuten zu den 6 Hütten (2 sind Doppelhütten) der Wohlgemut-Alm (1.560 m), die im weiten Talboden liegen.

Bewirtschaftungszeit: Juni - Ende September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Wohlgemut-Alm" mit 8 Bauern aus Matrei.

Viehbestand: Kühe und Galtvieh, die von einem angestellten Senner betreut werden.

Die Milch wird jeden 2. Tag zur Molkerei geliefert. Jedes Jahr findet am 15. August ein traditionelles Almfest statt. Jausenstation.

Wandervorschlag: Zur Zeit der Drucklegung: Auffahrt mit dem Sessellift zum „Venedigerblick" auf 1.996 m und in 1 1/2 Std. zur St. Pöltener-hütte (2.481 m). Korrektur 2019: Leider gibt es diesen Sessellift von dem aus man früher relativ schnell zur St.PoeltnerHuette gehen konnte, schon seit einigen Jahren nicht mehr, wie ein Benutzer das Austria-Fourm informierte. Schöne Großvenediger Wanderung als Alternative.

Karte: Mayr, Osttirol.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.