unbekannter Gast
vom 12.06.2017, aktuelle Version,

Liste der Pfarren im Dekanat Sitzendorf

Das Dekanat Sitzendorf ist ein Dekanat im Vikariat Unter dem Manhartsberg der römisch-katholischen Erzdiözese Wien.

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen

Pfarre Pfarrverband Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen
Braunsdorf vor 1300 Hll. Peter und Paul Pfarrkirche Braunsdorf
Eggendorf am Walde Maissau vermutlich um 1200 Hl. Jakobus der Ältere Pfarrkirche Eggendorf am Walde
Kapelle in Grübern, Kapelle in Kleinburgstall, Kapelle in Reikersdorf
Frauendorf an der Schmida vor 1145 Hl. Stephan Pfarrkirche Frauendorf an der Schmida
Goggendorf 1787 Mariä Verkündigung Pfarrkirche Goggendorf
Grafenberg Straning 1801 Kreuzerhöhung Pfarrkirche Grafenberg
Großriedenthal Melk (OSB) vor 1700 Hl. Laurentius Pfarrkirche Großriedenthal
Kapelle in Neudegg
Hohenwarth um 1075 Hl. Michael Pfarrkirche Hohenwarth
Filialkirche Ebersbrunn
Limberg Maissau 1962 Hl. Jakobus der Ältere Pfarrkirche Limberg
Maissau Maissau um 1200 Hl. Veit Pfarrkirche Maissau
Filialkirche Oberdürnbach, Kapelle in Gumping, Kapelle in Wilhelmsdorf, Schlosskapelle Maissau, Friedhofskapelle Maissau
Mühlbach am Manhartsberg um 1080 Hl. Martin Pfarrkirche Mühlbach am Manhartsberg
Kapelle in Bösendürnbach, Kapelle in Olbersdorf, Kapelle in Ronthal
Niederschleinz 1893 Hl. Leopold Pfarrkirche Niederschleinz
Ravelsbach Melk (OSB) 1110 Mariä Himmelfahrt Pfarrkirche Ravelsbach
Kapelle in Pfaffstetten, Kapelle in Gaindorf
Roseldorf 1564 Mariä Geburt Pfarrkirche Roseldorf
Röschitz 1546 Hl. Nikolaus Pfarrkirche Röschitz
Kapelle Allerheiligste Dreifaltigkeit
Sitzendorf an der Schmida 1141 Hl. Martin Pfarrkirche Sitzendorf an der Schmida
Stoitzendorf Klosterneuburg (CanReg) 1784 Hl. Leopold Pfarrkirche Stoitzendorf
Straning Straning 1564 Mariä Himmelfahrt Pfarrkirche Straning
Kapelle in Etzmannsdorf
Unterdürnbach Lilienfeld (OCist) 1784 Hl. Magdalena Pfarrkirche Unterdürnbach
Schlosskapelle Unterdürnbach
Wartberg Straning 1784 Hl. Leonhard Pfarrkirche Wartberg
Marienkapelle Wartberg
Zemling 1784 Mariä Heimsuchung Pfarrkirche Zemling

Dekanat Sitzendorf

Das Dekanat umfasst ab der Dekanatsneuordnung vom 29. November 2015[1] 20 Pfarren im Weinviertel im nördlichen Niederösterreich mit rund 7.000 Katholiken.

Diözesaner Entwicklungsprozess

Am 29. November 2015 wurden für alle Pfarren der Erzdiözese Wien Entwicklungsräume definiert. Die Pfarren sollen in den Entwicklungsräumen stärker zusammenarbeiten, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume bilden. Am Ende des Prozesses sollen aus den Entwicklungsräumen neue Pfarren entstehen. Im Dekanat Sitzendorf wurden folgende Entwicklungsräume festgelegt:[1][2]

  • Braunsdorf, Frauendorf an der Schmida, Goggendorf, Grafenberg, Niederschleinz, Röschitz, Roseldorf, Sitzendorf an der Schmida, Stoitzendorf, Straning und Wartberg
    • Subeinheit 1: Braunsdorf, Frauendorf an der Schmida, Goggendorf, Grafenberg, Niederschleinz, Roseldorf, Sitzendorf an der Schmida, Straning und Wartberg
    • Subeinheit 2: Röschitz und Stoitzendorf
  • Eggendorf am Walde, Großriedenthal, Hohenwarth, Limberg, Maissau, Mühlbach am Manhartsberg, Ravelsbach, Unterdürnbach und Zemling
Dechanten
  • seit ? Edy Gustaaf Janssens

Einzelnachweise

  1. 1 2 Wiener Diözesanblatt Sondernummer November 2015, S. 87, abgerufen am 26. November 2015
  2. Wiener Diözesanblatt April 2017