Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Das Archiv#

(The Long Distance Howl und die Vorgeschichte)#

von Martin Krusche
‎‎April 2003: Maler Josef Schützenhöfer (links) und Martin Krusche auf Tour mit „Die Verschwundene Galerie“. (Foto: Archiv Krusche)
‎‎April 2003: Maler Josef Schützenhöfer (links) und Martin Krusche auf Tour mit „Die Verschwundene Galerie“. (Foto: Archiv Krusche)

Im Jahr 1988 habe ich mein kulturelles Engagement und meine künstlerische Arbeit in einen Zusammenhang gebracht, der im Kontext einer Idee von eigenständiger Regionalentwicklung steht. Ab dem Jahr 2000 war das ein Beispiel für praktische Netzkultur. Mit 2010 brachen im Kielwasser einer weltweiten Krise (Lehman Bros.) die Rahmenbedingungen des Kulturbetriebes völlig um. Mit 2018 hat ein Ära geendet, was 2019 zu klären war. Hier ein Rückblick.

Im Jahr 2020#

Aktuelle Projektlage#

Ein Rahmen#

Der Rückblick#

  • Raumschemata (Wie finden wir uns zurecht?)
  • Details demnächst
    • Gruppe: Aprilfestival
    • Gruppe: Frauenmonat
    • Gruppe: Kulturpakt Gleisdorf
    • Gruppe: Kunstsymposion
    • Gruppe: KWW (Kunst, Wirtschaft, Wissenschaft)
    • Gruppe: Mythos Puch
    • Gruppe: NCC (Netart Community Convention)

Ausklang 2019#