unbekannter Gast
vom 28.07.2017, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Lilienfeld

Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Lilienfeld enthält die Naturdenkmäler im Bezirk Lilienfeld.

Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
0BW Datei hochladen Orchideenwiese LF-090LF-090 Annaberg
KG: Annarotte
GrStNr: 224/3; 280/5
Standort
29.10.1993
1
Datei hochladen
1 Sommerlinde beim Stadlerhof LF-089LF-089 Annaberg
KG: Haupttürnitzrotte
GrStNr: 34
Standort
05.12.1989
0BW Datei hochladen Tropfsteinhöhle (Kohlerhöhle) LF-020LF-020 Annaberg
KG: Langseitenrotte
GrStNr: 452/10
Standort
Die Kohlerhöhle (Kataster-Nr. 1833/1) liegt am Westhang des Großen Kollers (1109 m) und ist eine Schichtfugenhöhle und die größte ostalpine Gipshöhle. Die Höhle wurde 1930 als Schauhöhle erschlossen. Durch ihr Fledermausvorkommen ist die Höhle zoologisch bedeutsam.[1]
Anmerkung: Koordinaten überprüfen.
10.01.1951
1
Datei hochladen
1 Winterlinde LF-088LF-088 Annaberg
KG: Lassingrotte
GrStNr: 207/1
Standort
21.12.1988
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-078LF-078 Eschenau
KG: Eschenau
GrStNr: 26/1
Standort
09.03.1966
1
Datei hochladen
Baumgruppe, bestehend aus 5 Stieleichen und 1 Sommerlinde LF-079LF-079 Eschenau
KG: Eschenau
GrStNr: 834
Standort
09.03.1966
1
Datei hochladen
1 Stieleiche LF-006LF-006 Hainfeld
KG: Gegend Eck
GrStNr: 541
Standort
Stieleiche, die laut Beschilderung in der Regierungszeit Friedrich des Streitbaren im 13. Jahrhundert zwischen 1230 und 1246 gepflanzt wurde. 05.09.1929
0BW Datei hochladen Sommerlinde LF-063LF-063 Hainfeld
KG: Ob der Kirche
GrStNr: 38/3
Standort

Anmerkung: Lt. Bewohnern des naheliegenden Hofes bei einem Sturm umgefallen.
08.09.1959
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-004LF-004 Hohenberg
KG: Hohenberg
GrStNr: 251/1
Standort
27.02.1996
1 Datei hochladen 2 Wasserfälle LF-066LF-066 Hohenberg
KG: Hohenberg
GrStNr: 811/1; 882/1
Standort
21.11.1960
0BW Datei hochladen Felsnische mit einer Quelle des Seebaches LF-065LF-065 Hohenberg
KG: Hohenberg
GrStNr: 792/2
Standort
21.07.1960
0BW Datei hochladen Höhlenaufschluss mit Tropfstein- und Sinterbildungen LF-064LF-064 Hohenberg
KG: Hohenberg
GrStNr: 793/1
Standort

Anmerkung: Objektvermutung
21.07.1960
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-057LF-057 Hohenberg
KG: Innerfahrafeld
GrStNr: 41/2
Standort
04.11.1954
0BW Datei hochladen Gletschermühlenähnliche Kolke LF-055LF-055 Hohenberg
KG: Innerfahrafeld
GrStNr: 309/2
Standort

Anmerkung: Objektvermutung
21.09.1953
0BW Datei hochladen Naturhöhle „Schachernhöhle“ LF-023LF-023 Hohenberg
KG: Innerfahrafeld
GrStNr: 679
Standort
Die Schachernhöhle (Kataster-Nr. 1866/9, auch Dürrntalhöhle) ist eine 1810 Meter lange Höhle im Gutensteiner Kalk. Die Höhle ist zoologisch bedeutsam und versperrt.[2] 1942
0BW Datei hochladen 2 Sommerlinden LF-054LF-054 Kleinzell
KG: Kleinzell
GrStNr: 402
Standort
20.05.1953
0BW Datei hochladen Vorkommen von Quellschnecken LF-100LF-100 Kleinzell
KG: Kleinzell
GrStNr: 832
Standort
10.12.2001
0BW Datei hochladen 1 Fichte LF-060LF-060 Lilienfeld
KG: Hintereben
GrStNr: 238
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau
16.06.1956
1
Datei hochladen
Parkanlage im Stift Lilienfeld LF-021LF-021 Lilienfeld
KG: Lilienfeld
GrStNr: 42/3
Standort
30.10.1956
1
Datei hochladen
1 Sommerlinde LF-027LF-027 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: .53
Standort
0BW Datei hochladen Taubenloch LF-082LF-082 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 365
Standort
Das Taubenloch (Kataster-Nr. 1816/6c, d) ist Teil des Ötscherhöhlensystems. Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung war die Verbindung zum Geldloch noch nicht gefunden. 20.10.1966
0BW Datei hochladen 1 Eibe LF-087LF-087 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 329/2
Standort

Anmerkung: Objektvermutung
24.06.1983
0BW Datei hochladen 1 Linde LF-025LF-025 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 266/2
Standort
07.09.1942
1
Datei hochladen
1 Sommerlinde LF-070LF-070 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 119/5
Standort
12.01.1962
0BW Datei hochladen 1 Winterlinde LF-026LF-026 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: .89
Standort
07.09.1942
0BW Datei hochladen 1 Winterlinde LF-069LF-069 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 19/1
Standort
12.01.1962
0BW Datei hochladen Erlaufursprung samt Felsgebilde im Umkreis von 20 Meter LF-056LF-056 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 305/1
Standort
25.06.1954
0BW Datei hochladen Naturhöhle „Galmeiloch oder Gomainlucke“ LF-031LF-031 Mitterbach am Erlaufsee
KG: Mitterbachseerotte
GrStNr: 314/18
Standort
Das Galmeiloch (Kataster-Nr. 1816/4, auch Gomainlucke, Gumeilloch, Gumenloch) ist eine 226 Meter lange und 68 Meter tiefe Höhle im Dachsteinkalk des Ötschers, der Einstieg befindet sich in einer Trichterdoline südöstlich der Brunnsteinalm. Die Höhle ist ein altes Nixbergwerk, aus der verfestigten Bergmilch wurden Votivfiguren für Mariazell-Wallfahrten angefertigt. Skelettfunde Elch. Der Nixgräberdom hat eine Länge von 70 m, 10 bis 20 m Breite und eine Höhe von bis zu 20 m.[3] 07.09.1942
1
Datei hochladen
1 Schwarzkiefer LF-044LF-044 Rohrbach an der Gölsen
KG: Durlaß
GrStNr: 249
Standort
04.03.1948
0BW Datei hochladen 3 Winterlinden LF-045LF-045 Rohrbach an der Gölsen
KG: Oberrohrbach
GrStNr: 31/1
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau – befinden sich auf dem Grundstück des Schlosses Bergau
31.03.1948
1
Datei hochladen
1 Sommerlinde LF-072LF-072 Rohrbach an der Gölsen
KG: Unterrohrbach
GrStNr: 252/1
Standort
Sommerlinde, laut Bescheid zum 60. Regierungsjubiläum Kaiser Franz Joseph I. als Kaiserlinde gepflanzt. 05.12.1963
1
Datei hochladen
2 Sommerlinden LF-075LF-075 Rohrbach an der Gölsen
KG: Unterrohrbach
GrStNr: 248/3
Standort
Am Standort nahe dem Bahnhof Rohrbach/Gölsen ist nur eine der beiden Sommerlinden auffindbar – die südliche der beiden Linden musste anscheinend gefällt werden. Lt. Bescheid wurden am Christuskreuz zwischen den beiden Linden bei Begräbnissen Verstorbene von außerhalb des Ortskerns hier abgestellt und eingesegnet. 05.12.1963
0BW Datei hochladen 1 Esche LF-014LF-014 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Keeramt
GrStNr: 279
Standort
13.11.1930
0BW Datei hochladen Felsgebilde LF-017LF-017 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Mitterbachamt
GrStNr: 373/1; 378/1
Standort
28.08.1933
1
Datei hochladen
1 Bergahorn LF-085LF-085 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Weißenbachamt
GrStNr: 210/4
Standort
24.02.1981
0BW Datei hochladen 4 Rotbuchen, 1 Lärche, 1 doppelstämmiger Bergahorn LF-083LF-083 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Weißenbachamt
GrStNr: 535/2
Standort
24.06.1969
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-015LF-015 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Keeramt
GrStNr: 306/1
Standort
13.11.1930
1
Datei hochladen
Moor am Gscheid LF-099LF-099 St. Aegyd am Neuwalde
KG: Herrschaftsgründe
GrStNr: 91/2; 92/2; 95/1; 498/3; 76/1; 77; 80; 81; 84; 87; 91/1; 76/2
Standort
2,67 ha 30.12.1999
1
Datei hochladen
Hasensteinluke LF-098LF-098 St. Veit an der Gölsen
KG: Obergegend
GrStNr: 89/1
Standort
04.05.1995
1
Datei hochladen
2 Winterlinden LF-095LF-095 St. Veit an der Gölsen
KG: Außerwiesenbach
GrStNr: 147; 152
Standort
Die zwei Winterlinden stellen aufgrund ihrer mächtigen Erscheinung und exponierten Lage eine „wertvolle und gestaltende Bereicherung des Landschaftsbilds dar.“. Sie wurden seit der Unterschutzstellung 1995 deutlich zurückgeschnitten. 31.07.1995
0BW Datei hochladen Wendelluke LF-097LF-097 St. Veit an der Gölsen
KG: Innerwiesenbach
GrStNr: 712/2
Standort

Anmerkung: Objektvermutung: Direkt am Fuß der Nordostwand des Wendelgupf
04.05.1995
1
Datei hochladen
1 Eiche LF-091LF-091 St. Veit an der Gölsen
KG: Schwarzenbach
GrStNr: 724/6
Standort
Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 150-jährige Eiche am Bahndamm der Leobersdorfer Bahn im Ortsteil Gegendegg. 31.07.1995
0BW Datei hochladen 1 Stieleiche LF-096LF-096 St. Veit an der Gölsen
KG: Schwarzenbach
GrStNr: 558/1
Standort
04.05.1995
0BW Datei hochladen 2 Edelkastanien LF-092LF-092 St. Veit an der Gölsen
KG: Schwarzenbach
GrStNr: 15
Standort
04.05.1995
1
Datei hochladen
1 Traubeneiche LF-093LF-093 St. Veit an der Gölsen
KG: Wiesenfeld
GrStNr: 52; 85
Standort
Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung 100-jährige Traubeneiche, die aufgrund ihrer exponierten Lage und Größe als schützenswert eingestuft wurde. 31.07.1995
1
Datei hochladen
1 Winterlinde LF-094LF-094 St. Veit an der Gölsen
KG: Wiesenfeld
GrStNr: 39/22
Standort
Mehrere hundert Jahre alte Winterlinde im Ortsteil Wiesenfeld, die aufgrund ihrer exponierten Lage und Größe unter Schutz gestellt wurde. 31.07.1995
0BW Datei hochladen 1 Eibe LF-028LF-028 Traisen
KG: Traisen
GrStNr: 1380
Standort
07.09.1942
0BW Datei hochladen 1 Stieleiche LF-029LF-029 Traisen
KG: Traisen
GrStNr: 1247/1
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau
07.09.1942
1
Datei hochladen
1 Stieleiche LF-081LF-081 Traisen
KG: Traisen
GrStNr: 1211/7
Standort
09.05.1966
1
Datei hochladen
2 Zitterpappeln LF-047LF-047 Traisen
KG: Traisen
GrStNr: 1185/9
Standort
Im Naturschutzbescheid fälschlich Zitterpappel, tatsächlich Pyramidenpappel (Populus nigra 'italica' ) 10.03.1950
1
Datei hochladen
Eichenbaumgruppe LF-080LF-080 Traisen
KG: Traisen
GrStNr: 867/1
Standort
09.05.1966
0 Datei hochladen 1 Eibe LF-008LF-008 Türnitz
KG: Anthofrotte
GrStNr: 287
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
1
Datei hochladen
1 Kornelkirsche LF-005LF-005 Türnitz
KG: Anthofrotte
GrStNr: 477/3
Standort
1
Datei hochladen
Tropfsteinhöhle (Paulinenhöhle) LF-018LF-018 Türnitz
KG: Anthofrotte
GrStNr: 402/1
Standort
Die Paulinenhöhle (Kataster-Nr. 1837/11, auch Goldfahndlloch, Goldfahndllucke, Goldloch, Goldlucke) hat eine Länge von rund 240 Metern[4]. Die Höhle wurde 1927 als Schauhöhle erschlossen, die Anlagen sind verfallen. Die Höhle ist zoologisch bedeutsam. Funde von Höhlenbärenknochen.[5]
1
Datei hochladen
Wackelstein LF-061LF-061 Türnitz
KG: Anthofrotte
GrStNr: 402/1
Standort
19.01.1957
0BW Datei hochladen 1 Eibe LF-002LF-002 Türnitz
KG: Außerfahrafeld
GrStNr: 67/1
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau
28.10.1926
1
Datei hochladen
1 Sommerlinde LF-071LF-071 Türnitz
KG: Außerfahrafeld
GrStNr: 184 (alt: 37)
Standort
18.11.1963
0BW Datei hochladen 3 Winterlinden LF-058LF-058 Türnitz
KG: Außerfahrafeld
GrStNr: 5
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau – auf einer Wiese zwischen Lilienfelderhütte und der Hütte der Alpenvereinsjugend
10.11.1954
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-038LF-038 Türnitz
KG: Lehenrotte
GrStNr: 256
Standort
0BW Datei hochladen 1 Eibe LF-010LF-010 Türnitz
KG: Türnitz
GrStNr: 87/1
Standort
1
Datei hochladen
1 Schwarzerle LF-011LF-011 Türnitz
KG: Türnitz
GrStNr: 375/1
Standort
1
Datei hochladen
1 Stieleiche LF-039LF-039 Türnitz
KG: Türnitz
GrStNr: 204/1
Standort
0BW Datei hochladen Felsgebilde (Kalksteinsäule „Domeniggfelsen“ bzw. „Domeniggfelsen“ am Gayerstein) LF-012LF-012 Türnitz
KG: Türnitz
GrStNr: 157
Standort

Anmerkung: Objektvermutung/grundstücksgenau
1
Datei hochladen
Falkenschlucht mit Nixluke LF-062LF-062 Türnitz
KG: Weidenaurotte
GrStNr: 365/4; 328/3
Standort
20.11.1957
1
Datei hochladen
Innerebengrotte LF-086LF-086 Türnitz
KG: Weidenaurotte
GrStNr: 365/4
Standort
22.06.1981

ehemalige Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1
Datei hochladen
2 Sommerlinden LF-059LF-059 Eschenau
KG: Eschenau
GrStNr: 1391/82
Standort
20.11.1954
0 Datei hochladen 3 Eiben LF-032LF-032 Kleinzell
KG: Hinterhallbach
GrStNr: 2291/1
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
10.06.1996
0 Datei hochladen 1 Linde, 1 Esche LF-046LF-046 Lilienfeld
KG: Stangenthal
GrStNr: 205/46
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
30.06.1949
0BW Datei hochladen 1 Linde LF-067LF-067 Ramsau
KG: Schneidbach
GrStNr: 161/4
Standort
22.03.1962
0BW Datei hochladen 1 Linde LF-041LF-041 St. Ägyd am Neuwalde
KG: Weißenbachamt
GrStNr: .17/3
Standort
14.02.2002
0BW Datei hochladen 1 Sommerlinde LF-040LF-040 Türnitz
KG: Traisenbachrotte
GrStNr: 328
Standort

Literatur

  • Land Niederösterreich, Abteilung Naturschutz (Hrsg.): Liste der Naturdenkmale in Niederösterreich. (Bescheide und Bilder [abgerufen am 6. Mai 2016]).
  Commons: Natural monuments in Bezirk Lilienfeld  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Helga und Wilhelm Hartmann: Die Höhlen Niederösterreichs. In: Landesverein für Höhlenkunde in Wien und Niederösterreich (Hrsg.): Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift „Die Höhle“. Band 2. Wien 1982, S. 28–30.
  2. Helga und Wilhelm Hartmann: Die Höhlen Niederösterreichs. In: Landesverein für Höhlenkunde in Wien und Niederösterreich (Hrsg.): Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift „Die Höhle“. Band 2. Wien 1982, S. 126–128.
  3. Helga und Wilhelm Hartmann: Die Höhlen Niederösterreichs. In: Landesverein für Höhlenkunde in Wien und Niederösterreich (Hrsg.): Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift „Die Höhle“. Band 3. Wien 1985, S. 172–173.
  4. Helga und Wilhelm Hartmann: Die Höhlen Niederösterreichs. In: Landesverein für Höhlenkunde in Wien und Niederösterreich (Hrsg.): Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift „Die Höhle“. Band 4. Wien 1990, S. 172.
  5. Helga und Wilhelm Hartmann: Die Höhlen Niederösterreichs. In: Landesverein für Höhlenkunde in Wien und Niederösterreich (Hrsg.): Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift „Die Höhle“. Band 2. Wien 1982, S. 105–106.