Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Untere und Obere Hirschberg - Alpe Vorarlberg, Hirschberg #

Obere Hirschberg-Alpe
Obere Hirschberg-Alpe

Ausgangspunkt ist die Bergstation des Hirschberg-Sessellifts, von der aus man die Alpe - nahezu eben hinüberquerend - in 1/2 Std. erreicht. Sie liegt in einer weiten Almmulde unterhalb der Schrofen des steilen Hirschberggipfels, geschützt durch einen Lawinenkeil, mit Prachtblick hinüber zur Kanisfluh.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - Mitte September.

Besitzer: Agrargemeinschaft mit 151 Mitgliedern aus Schwarzenberg (Obmann: Ludwig Metzler, Aschach 394).

Bewirtschater: Josef Feurstein, Handgasse 9, Schwarzach.

Viehbestand: Kühe, Ziegen. Es wird Bergkäse erzeugt, der zum größten Teil an die Fa. Alma verkauft wird. Wanderer erhalten Almprodukte.

Wandervorschlag: In 2 Std. Abstieg zur Schönebach-Vorsäß. Von der Bergstation des Hirschbergliftes Begehung des „Alpenlehrpfades Hirschberg" (Führerheft erhältlich) in ca. 1 1/2 Std.

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.