Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Hochleckach - Alpe Vorarlberg, Hochleckachalpe #

Ausgangspunkt ist der Lipburger in Sippersegg , von dem aus man der Almstraße über die Gschwendswies- und Untere Hobel-Alpe bis zum großen Gebäude der Hochleckach-Alpe auf 1.400 m folgt (1 Std.). Die Weideflächen liegen im weiten Almgebiet unterhalb des Koppachsteins. Von der 1993 neu errichteten Hütte hat man einen Prachtblick auf den Hohen Ifen, Kanisfluh usw.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Ende September.

Besitzer: Fidel Feurstein.

Pächter: Fam. Winder, Fehren 125 bei Lingenau.

Viehbestand: Kühe, Jungvieh (die Tiere gehören dem Pächter). Die Milch wird zu Bergkäse und Tilsiter verarbeitet. Wanderer erhalten Almprodukte.

Wandervorschlag: In 1/2 Std. auf den Koppachstein (1.532 m), in 1 1/2: Std. zum Lecknersee (1.027 m).

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.