Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Untere Auenfeld - Alpe Vorarlberg, Batzenalpe #

Die Schalzbach-Vorsäß bildet eine Wirtschaftseinheit mit der Unteren Auenfeld-Alpe.
Die Schalzbach-Vorsäß bildet eine Wirtschaftseinheit mit der Unteren Auenfeld-Alpe.

Ausgangspunkt ist Schröcken, von wo aus wir (zuerst Markg. Nr. 13, später Nr. 8) der Almstraße über mehrere Kehren folgen und sodann auf gutem Pfad die Steilstufe zur Batzen-Alpe (mehrere Hütten, Käserei) überwinden und in 1 1/2 Std. flach zur Unteren Auenfeld-Alpe (1.660 m) gelangen. Die nördl. Talflanken werden heute noch als Bergmähder bewirtschaftet.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juli - Mitte September. Die zugehörigen Vorsäßen sind Schalzbach und Hopfreben.

Besitzer: Gemeinschaftsalpe mit 30 Mitgliedern.

Bewirtschafter: Antonia Strohmaier, Bühel 192 b. Andelsbuch.

Viehbestand: Kühe, Ziegen, Schweine.

Es werden Bergkäse, Ziegenkäse und Sig hergestellt. Wanderer erhalten Almprodukte. Der Großteil des Käses wird an die Fa. Alma verkauft.

Wandervorschlag: Vom Hochtannberg Paß in 3 Std. über den Körbersee alternativer Zugang mit herrlichen Panorama-Ausblicken zur Unteren Auenfeld-Alpe.

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.