Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Mittel - Argen - Alpe Vorarlberg, Mittelargenalpe #

Die Mittel-Argen-Alpe wurde 1970 neu errichtet
Die Mittel-Argen-Alpe wurde 1970 neu errichtet

Ausgangspunkt ist entweder die Bergstation des Sesselliftes („Uga-Expreß") von Damüls zur Uga-Alpe und von dort 3/4 stdg. Abstieg in ansprechender Almlandschaft bis zur Alpe auf 1.702 m oder Aufstieg von der Straße Au - Damüls über die Argenwald-Alpe in 1 1/2 Std. Die große, 1970 neu errichtete Hütte (die alte Hütte steht im Österr. Freilichtmuseum in Stübing b. Graz) liegt in einem weiten Almgebiet zwischen Mittagsspitze und den Randbergen der Kanisfluh.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juli - Mitte September. (Die zugehörige Vorsäß ist Klausberg b. Schwarzenberg.)

Besitzer: Gemeinschaftsalpe (Obmann: F. Kaufmann, Reute 160).

Viehbestand: Kühe, Jungvieh, Ziegen.

Es werden Bergkäse und Ziegenkäse erzeugt. Der größere Teil des Käses wird an die Fa. Alma verkauft. Wanderer erhalten Almprodukte.

Wandervorschlag: In 1 1/2 Std. zur Wurzach-Alpe, in 1 3/4 Std. auf die Damülser Mittagsspitze (2.095 m).

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.