Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wien/Innere Stadt/Hi–K

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wien/Innere Stadt enthält die 750 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte des 1. Wiener Gemeindebezirks Innere Stadt, wobei 553 Objekte per Bescheid, 197 Objekte durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.[1]


Denkmäler nach Straßen geordnet: A–D | E–He | Hi–K | L–Roc | Rot–Si | So–Z

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 50334
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 10
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 986
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 30487
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 11
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 967
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 50335
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 12
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 985
Palais Fürstenberg
Datei hochladen
Palais Fürstenberg
ObjektID: 30491
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 13
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 968
Dieser hochbarocke Bau ist der 1724 erfolgte Umbau eines frühbarocken Palais, das um 1625 entstanden ist. Es weist einige Ähnlichkeiten mit dem Palais Neupauer-Breuner auf, was denselben Architekten wahrscheinlich macht. Über einem zweistöckigen genuteten Sockel mit quadratischen Fenstern erheben sich drei Obergeschoße, deren Fenster durch gebänderte Lisenen verbunden sind. Der Mittelrisalit ist flach und weist ein Rundbogenportal auf, das von Hermen mit ionischen Kapitellen sowie den abgerundeten Balkon tragende Atlanten flankiert ist.
Wohn- und Geschäftshaus und Hauszeichen, Heilung des Tobias/Schild der ehem. Waldheim Apotheke Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus und Hauszeichen, Heilung des Tobias/Schild der ehem. Waldheim Apotheke
ObjektID: 96468
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 14
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 984
sog. Paltisches Haus Datei hochladen sog. Paltisches Haus
ObjektID: 30506
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 15
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 969
ehem. Benefiziatenhaus des Wiener Magistrat Datei hochladen ehem. Benefiziatenhaus des Wiener Magistrat
ObjektID: 30509
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 17
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 972
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 50348
Status: § 2a
Himmelpfortgasse 19
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 973
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 50324
Status: § 2a
Himmelpfortgasse 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 943
BM für Finanzen
Datei hochladen
BM für Finanzen
ObjektID: 50333
Status: § 2a
Himmelpfortgasse 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 994
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 31689
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 965
Dieses Haus wurde 1786 von Josef Meissl senior anstelle der Kirche des Himmelpfortklosters erbaut. Es ist in den Formen des Josephinischen Plattenstils gehalten, in der Rauhensteingasse zeigt es einen seichten Mittelrisaliten. Quadersteine der Kirche sowie gotische Quaderspolien im Fundament sind erhalten. Es hat zwei Innenhöfe, im Hof zur Rauhensteingasse sind die Pawlatschen erhalten.
Ehem. Stadtpalais des Prinzen Eugen, BM für Finanzen
Datei hochladen
Ehem. Stadtpalais des Prinzen Eugen, BM für Finanzen
ObjektID: 30485
Status: § 2a
Himmelpfortgasse 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 987; 992
Finanzministerium, Teil des ehem. Himmelpfortklosters Datei hochladen Finanzministerium, Teil des ehem. Himmelpfortklosters
ObjektID: 30486
Status: Bescheid
Himmelpfortgasse 9
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 966
Museum für Völkerkunde Datei hochladen Museum für Völkerkunde
ObjektID: 50462
Status: Bescheid
Hofburg
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Kaiser Franz-Denkmal (Franz II.)
Datei hochladen
Kaiser Franz-Denkmal (Franz II.)
ObjektID: 20131
Status: Bescheid
Hofburg
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Schweizerhofbrunnen Datei hochladen Schweizerhofbrunnen
ObjektID: 20142
Status: Bescheid
Hofburg
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
1552 vom Bildhauer Pietro Solari aus Kaiserstein errichtet
Palmenhaus
Datei hochladen
Palmenhaus
ObjektID: 13768
Status: Bescheid
Hofburg
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Hauptartikel: Palmenhaus (Wien)
Leopoldinischer Trakt
Datei hochladen
Leopoldinischer Trakt
ObjektID: 13764
Status: Bescheid
Hofburg
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Reichskanzleitrakt
Datei hochladen
Reichskanzleitrakt
ObjektID: 20112
Status: Bescheid
Hofburg, Innerer Burghof
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Hauptartikel: Hofburg#Reichskanzleitrakt
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 50501
Status: Bescheid
Hohenstaufengasse 1
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 198/9
Haustor mit dem Flur samt Bronzebüste Datei hochladen Haustor mit dem Flur samt Bronzebüste
ObjektID: 30521
Status: Bescheid
Hohenstaufengasse 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 198/4
Ehem. Länderbankgebäude
Datei hochladen
Ehem. Länderbankgebäude
ObjektID: 50500
Status: § 2a
Hohenstaufengasse 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 198/8
Das Gebäude wurde 1882-1884 von Otto Wagner für die Österreichische Länderbank gebaut. Es beherbergt heute diverse Amtsräume.[2]
Es hat eine ausnehmend strengen Fassade und bedingt durch die Achsenverschiebung zur Eingangsfront einen ungewöhnlich gelösten baulichen Grundriss. Im Inneren findet sich ein prachtvoller runden Eingangsbereich, an den sich ein ovaler Kassensaal anschloss.
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 76442
Status: Bescheid
Hohenstaufengasse 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 198/10
Vermählungsbrunnen
Datei hochladen
Vermählungsbrunnen
ObjektID: 20922
Status: § 2a
Hoher Markt
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1646
Bildhauer Antonio Corradini, Steinmetz Elias Hügel
Anker-Uhr
Datei hochladen
Anker-Uhr
ObjektID: 88451
Status: Bescheid
Hoher Markt 10, 11
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 529
Hauptartikel: Ankeruhr
Ehem. Gerichtsgebäude, sog. Schranne Datei hochladen Ehem. Gerichtsgebäude, sog. Schranne
ObjektID: 50529
Status: Bescheid
Hoher Markt 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 541
Unterirdische Bedürfnisanstalt, Öffentliche WC-Anlage
Datei hochladen
Unterirdische Bedürfnisanstalt, Öffentliche WC-Anlage
ObjektID: 91875
Status: § 2a
Irisgasse
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1597
Wohn- und Geschäftshaus, Stephanshof Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, Stephanshof
ObjektID: 50555
Status: Bescheid
Jasomirgottstraße 3-5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 603/3
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 29122
Status: Bescheid
Johannesgasse 14
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1335/2
Stadtpalais, Savoy'sches Damenstift
Datei hochladen
Stadtpalais, Savoy'sches Damenstift
ObjektID: 32650
Status: Bescheid
Johannesgasse 15
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 981
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 29123
Status: Bescheid
Johannesgasse 16
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1339
Dieses strenghistoristische Eckhaus in den Formen der Neu-Wiener Renaissance wurde 1868/69 von Julius Dörfel erbaut. Im Stiegenhaus steht eine Kopie des Merkur von Giambologna.
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 29212
Status: Bescheid
Johannesgasse 18
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1338
Dieses strenghistoristische Eckhaus in Formen der Neu-Wiener Renaissance wurde 1865 von Johannes Garben und Anton Baumgartner erbaut. Es weist Ädikulafenster in additiver Form und Balkongliederung auf.
Ehem. Johanneshof, ehem. Kommendehaus des Malteser Ritterordens Datei hochladen Ehem. Johanneshof, ehem. Kommendehaus des Malteser Ritterordens
ObjektID: 27629
Status: Bescheid
Johannesgasse 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1000/2
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 97677
Status: Bescheid
Johannesgasse 22
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1318
Dieses strenghistoristische Eckhaus wurde 1865 von Johannes Garben und Anton Baumgartner erbaut. Es entspricht dem Typus eines großen Zinshauses mit Eckrisaliten. die Hauptachse ist mit Säulenportal, Karyatiden, eingestellten Säulen, Stelenputten und Balkonen hervorgehoben.
Palais Larisch-Mönnich, heute Irakische Botschaft
Datei hochladen
Palais Larisch-Mönnich, heute Irakische Botschaft
ObjektID: 32651
Status: Bescheid
Johannesgasse 26
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1315
Kursalon im Stadtpark
Datei hochladen
Kursalon im Stadtpark
ObjektID: 20949
Status: Bescheid
Johannesgasse 33
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1341
Hauptartikel: Kursalon Hübner
Musikpavillon vor dem Kursalon Datei hochladen Musikpavillon vor dem Kursalon
ObjektID: 20964
Status: Bescheid
Johannesgasse 33
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1341
Ehem. Haus des Wiener Kaufmännischen Vereines/Metro-Kino
Datei hochladen
Ehem. Haus des Wiener Kaufmännischen Vereines/Metro-Kino
ObjektID: 27632
Status: § 2a
Johannesgasse 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1003/3
Das Haus wurde um 1892 von Christian Ulrich erbaut, das darin befindliche Kino ist ein 1952 von Robert Kotas adaptierter Theatersaal. Die Vorgängergebäude auf diesem Ort lassen sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen. Der Bau folgt der neobarocken Formensprache und ist symmetrisch gegliedert, wobei vor allem die seitlichen Öffnungsachsen hervorgehoben sind. Vertikal ist er in drei Zonen gegliedert. Unten ist die gebänderte Sockelzone mit den zwei Portalen, die von Konsolen mit Vasen flankiert werden und oberhalb derer sich geschwungene Balkone befinden. Die beiden Hauptgeschoße weisen eine reich geschmückte Fenstergliederung auf, während das Attikageschoß relativ einfach gehalten ist. Der Theatersaal, in dem sich nunmehr das Kino befindet, weist Neorokoko-Formen auf.[3]
Palais Questenberg/Kaunitz, BM für Finanzen
Datei hochladen
Palais Questenberg/Kaunitz, BM für Finanzen
ObjektID: 38500
Status: § 2a
Johannesgasse 5, 5a
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 993
Amtsgebäude, Hofkammerarchiv Datei hochladen Amtsgebäude, Hofkammerarchiv
ObjektID: 27635
Status: Bescheid
Johannesgasse 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1005/2
Palais Corbelli-Schoeller Datei hochladen Palais Corbelli-Schoeller
ObjektID: 27636
Status: Bescheid
Johannesgasse 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 991
Das Palais wurde um 1700 erbaut und wird Johann Lucas von Hildebrandt zugeschrieben. Es weist einen seichten, von der Attikabalustrade abgeschlossenen Mittelrisaliten auf, dessen Obergeschoße von Riesenpilastern eingerahmt sind. Oberhalb des säulenflankierten Korbbogenportals befindet sich ein Balkon mit Balusterbrüstung und Akanthusdekor.
Hochschule für Musik und darstellende Kunst, ehem. Ursulinenkloster Datei hochladen Hochschule für Musik und darstellende Kunst, ehem. Ursulinenkloster
ObjektID: 27643
Status: Bescheid
Johannesgasse 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1008; 1009
Das erste Schulgebäude der Ursulinen an diesem Ort wurde 1660 eröffnet und in den darauffolgenden Jahrzehnten mehrmals erweitert. 1734-1745 wurde das Kloster in der Johannesgasse von Anton Martinelli erbaut. 1963-1968 wurde es stark verändert und in die heutige Universität umgewandelt. Es ist ein viergeschoßiges Gebäude um einen nahezu quadratrischen Hof mit leicht gekrümmter Straßenfassade, die durch Putzbänder in drei Zonen aufgeteilt ist. Das Rechteckportal mit übergiebeltem Supraporte-Aufsatz weist Flachreliefs der Heiligen Ursula und Augustinus, sowie des Auge Gottes auf.
Ursulinenkirche
Datei hochladen
Ursulinenkirche
ObjektID: 77099
Status: Bescheid
Johannesgasse 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1010
Die in den Gebäudekomplex eingebaute barocke Kirche mit hohem Satteldach wurde ab 1673 gebaut und 1675 geweiht. Sie weist eine dreigeschoßige Riesenpilasterfassade mit Segmentbogenfenstern und rundbogige Nischen an den Seitenachsen auf. Die Mittelachse ist durch das Adikulaportal mit Sprenggiebel und durch Rundbogenfenster betont. Im Inneren ist die Stuckausstattung sehr reichhaltig, Hochaltar und Seitenaltäre stammen aus der Zeit um 1800. Die Kirche, insbesondere die Orgel, wird heute von der Abteilung für Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst genutzt.
Ginzkeyhof Datei hochladen Ginzkeyhof
ObjektID: 27644
Status: § 2a
Johannesgasse 9-13
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 988
Dieser kommunale Wohnbau wurde 1954/55 von Ladislaus Hrdlicka errichtet. Es ist anstelle des im Krieg zerstörten Goldberg'schen Stiftungshauses errichtet, das ursprünglich eine Burse für arme Studenten war. Darauf nimmt der Fassadenschmuck oberhalb des Eingangs Bezug, der fünf Studenten in alter Tracht zeigt. Das Gebäude selbst schließt in den Traufhöhen an die Nachbargebäude an. Die Fassade ist symmetrisch gegliedert, mit einem weit zurückspringenden Mittelteil, der Platz für Geschäftsauslagen bietet.[4]
Kaiser Joseph-Denkmal (Joseph II.)
Datei hochladen
Kaiser Joseph-Denkmal (Joseph II.)
ObjektID: 20133
Status: Bescheid
Josefsplatz
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1673
Nationalbibliothek, Prunksaaltrakt und Josefsplatz
Datei hochladen
Nationalbibliothek, Prunksaaltrakt und Josefsplatz
ObjektID: 13769
Status: Bescheid
Josefsplatz 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1; 1673
Redoutensaaltrakt
Datei hochladen
Redoutensaaltrakt
ObjektID: 20111
Status: Bescheid
Josefsplatz 3, 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1
Hauptartikel: Hofburg#Redoutensaaltrakt
Palais Fries-Pallavicini
Datei hochladen
Palais Fries-Pallavicini
ObjektID: 30690
Status: Bescheid
Josefsplatz 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1168
Dieses frühklassizistische Palais wurde 1783/84 von Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg erbaut und war durch seine Schlichtheit in der damaligen Zeit revolutionär und umstritten. Das Erdgeschoß ist gebändert, sonst ist es rein additiv durch die Fenster gegliedert, in den Parapetfeldern zwischen Mezzanin und Beletage befindet sich Reliefs. Spätere Ergänzung sind das Karyatidenportal und die Attikafiguren von Franz Anton Zauner. Die Ausstattung der Beletage stammt aus den Jahren 1843-1845 und ist eines der Hauptwerke des "zweiten Rokoko" in Wien.
Palais Pálffy
Datei hochladen
Palais Pálffy
ObjektID: 40741
Status: Bescheid
Josefsplatz 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1170
Wohnhaus Datei hochladen Wohnhaus
ObjektID: 92259
Status: Bescheid
Judengasse 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 532
Irene-Harand-Hof Datei hochladen Irene-Harand-Hof
ObjektID: 50526
Status: § 2a
Judengasse 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 531
Dieser kommunale Wohnbau wurde 1951/52 von Fritz Waage errichtet. Das Haus mit seinen gerahmten Fenstern und der Bänderung im Erdgeschoß versucht, sich in seine barocke und historistische Umgebung einzupassen. In einer Nische befindet sich eine Statue der hl. Barbara aus der Ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.[5]
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 85324
Status: Bescheid
Judengasse 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 534
Gotthold Ephraim Lessing-Denkmal
Datei hochladen
Gotthold Ephraim Lessing-Denkmal
ObjektID: 20939
Status: § 2a
Judenplatz
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1619
Holocaust-Mahnmal
Datei hochladen
Holocaust-Mahnmal
ObjektID: 92270
Status: § 2a
Judenplatz
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1619
Miethaus, Zur Flucht nach Ägypten Datei hochladen Miethaus, Zur Flucht nach Ägypten
ObjektID: 32653
Status: Bescheid
Judenplatz 1, Jordangasse 7a
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 405/1; 405/2
Ehem. Böhmische Hofkanzlei, jetzt Verwaltungsgerichtshof
Datei hochladen
Ehem. Böhmische Hofkanzlei, jetzt Verwaltungsgerichtshof
ObjektID: 1206
Status: § 2a
Judenplatz 11
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 351
Die ehemalige Böhmische Hofkanzlei wurde 1709-1714 von Johann Bernhard Fischer von Erlach erbaut und 1751-1754 von Matthias Gerl erweitert, wobei Fischers Bau Richtung Judenplatz/ Fütterergasse verdoppelt wurde. Weitere Umbauten erfolgten im 19. Jahrhundert (Innenräume) und nach Kriegsschäden. Der Bau nimmt für die Entwicklung der Fassadengestaltung im 18. Jahrhundert eine Schlüsselstellung ein. Zur Wipplingerstraße hin ist die Fassade symmetrisch angeordnet mit zwei reich dekorierten Giebelrisaliten, die jeweils vier korinthische Riesenpilaster und Korbbogenportale aufweisen. Zur Fütterergasse und zum Judenplatz hin befindet sich jeweils ein übergiebelter Risalit, zur Jordangasse hin (Fortsetzung der Fassade zum Judenplatz) ein Risalit mit Attika und Figuren, die Lorenzo Mattielli zugeschrieben werden.
Miethaus, Zum großen Jordan
Datei hochladen
Miethaus, Zum großen Jordan
ObjektID: 32747
Status: Bescheid
Judenplatz 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 404
Hauptartikel: Judenplatz#Jordan-Haus
Bürgerhaus, Genossenschaftshaus der Gastwirte Datei hochladen Bürgerhaus, Genossenschaftshaus der Gastwirte
ObjektID: 50512
Status: § 2a
Judenplatz 3-4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 353
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 92264
Status: Bescheid
Judenplatz 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 354
Volksschule, Pazelt Hof Datei hochladen Volksschule, Pazelt Hof
ObjektID: 50510
Status: § 2a
Judenplatz 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 359
Miethaus, Zur Kleinen Dreifaltigkeit
Datei hochladen
Miethaus, Zur Kleinen Dreifaltigkeit
ObjektID: 32775
Status: Bescheid
Judenplatz 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 345
Das spätbarocke Bürgerhaus wurde um 1785 gebaut.
Misrachi-Haus, Museum Judenplatz
Datei hochladen
Misrachi-Haus, Museum Judenplatz
ObjektID: 50511
Status: § 2a
Judenplatz 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 346
Karlsplatz 2 Pavillons und Teilabschnitt der ehem. Stadtbahn
Datei hochladen
Karlsplatz 2 Pavillons und Teilabschnitt der ehem. Stadtbahn
ObjektID: 40752
Status: Bescheid
Karlsplatz
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1933/15; 1935; 1936; 1953; 1952
Künstlerhaus
Datei hochladen
Künstlerhaus
ObjektID: 40753
Status: Bescheid
Karlsplatz 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1289
Hauptartikel: Künstlerhaus Wien
Kärntner Bar, American Bar, Loos-Bar
Datei hochladen
Kärntner Bar, American Bar, Loos-Bar
ObjektID: 27545
Status: Bescheid
Kärntner Durchgang 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1078/1
Hauptartikel: American Bar
Hotel Bristol
Datei hochladen
Hotel Bristol
ObjektID: 1814
Status: Bescheid
Kärntner Ring 1
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1258; 1259
Dieses Hotel wurde 1914-1916 von Ladislaus Fiedler und Pietro Palumbo erbaut, und ist der monumentalste nachhistoristische Bau an der Ringstraße. Das Gebäude weist polygonale Eckturmaufsätze mit kupfergedeckten Tambourkuppeln, sowie einen schlichten secessionistischen Dekor (Lisenen, Balkone, Reliefskulpturen) auf.
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 10254
Status: Bescheid
Kärntner Ring 10
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1283
Dieses Eckhaus in Formen der Neu-Wiener Renaissance wurde 1863/64 von Anton Baumgartner erbaut. Es weist additive Giebelfenster und ein Pilasterportal auf.
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 10255
Status: Bescheid
Kärntner Ring 12
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1287
Dieses frühhistoristische Durchhaus in den Formen der Neu-Wiener Renaissance stammt von Johann Romano von Ringe und August Schwendenwein von Lanauberg und wurde im Jahr 1862 erbaut. Es weist Lisenen, pilastergerahmte Fenster und eiserne Balkone auf.
Todesco-Haus Datei hochladen Todesco-Haus
ObjektID: 10256
Status: Bescheid
Kärntner Ring 14
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1285
Dieser zweite Wohnsitz für die Bankiers Eduard und Moritz von Todesco wurde 1863-1865 von Anton Baumgartner erbaut. Es ist ein strenghistoristischer dreiflügeliger Eckbau in den Formen der Neu-Wiener Renaissance, das ein schlichtes toskanisches Säulenportal mit Spandrillenfiguren aufweist.
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 10257
Status: Bescheid
Kärntner Ring 15
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1281
Dieses Haus wurde 1862-1865 von Carl Tietz erbaut und 1924-1926 von Carl Wenz aus- und umgebaut. Auf einem Portal- und zwei Seitenrisaliten befinden sich jeweils Balkone mit Vasen. Im 2. Obergeschoß sind Giebelfenster, sonst sind die Fensterreihen gerade verdacht.
Hainischhaus, Teil der Ringstraßengalerien Datei hochladen Hainischhaus, Teil der Ringstraßengalerien
ObjektID: 1815
Status: Bescheid
Kärntner Ring 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1260
Die frühhistoristische Fassade mit seichtem, nischenbildenden Mittelrisalit ist durch eingestellte ionische Säulen charakterisiert, die von vier Statuen im Mezzanin ausgehen, die Allegorien der Künste darstellen. Dazwischen befinden sich weit auskragende Balkone.
Palais Königswarter mit der Schratt-Wohnung
Datei hochladen
Palais Königswarter mit der Schratt-Wohnung
ObjektID: 1816
Status: Bescheid
Kärntner Ring 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1251
Dieses Ringstraßenpalais wurde 1862 von Johann Romano von Ringe und August Schwendenwein von Lanauberg erbaut. 1907 kam es in Besitz von Katharina Schratt und ihres Ehemannes. Es ist ein äußerlich schlichter Palaisbau im Übergang vom frühen zum strengen Historismus.
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 20026
Status: Bescheid
Kärntner Ring 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1252
Dieses Haus mit reduzierter frühhistoristischer Fassade wurde 1862 von Eduard Kaiser erbaut.
Haus Viktor Ephrussi Datei hochladen Haus Viktor Ephrussi
ObjektID: 1817
Status: Bescheid
Kärntner Ring 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1253
Dieses frühhistoristische Eckhaus wurde in den Formen der Neu-Wiener Renaissance wurde 1860/61 von Wilhelm von Flattich und Carl Schumann erbaut. Das Dekor ist sehr kleinteilig, auffallend sind die Büstenmedaillons an den Giebelfenstern. Das Portal wurde später stark verändert.
Grand Hotel und Ringstraßengalerie, Dänische Botschaft
Datei hochladen
Grand Hotel und Ringstraßengalerie, Dänische Botschaft
ObjektID: 10253
Status: Bescheid
Kärntner Ring 9, 11, 13
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1273; 1274; 1277/2; 1278; 1279
Das Hotel besteht aus zwei Teilen. Der 1861 von Carl Tietz erbaute Teil (Kärntner Ring 9) ist einer der ältesten der Ringstraßenzone. 1911-1913 wurde das Hotel um den zweiten Teil (Kärntner Ring 11-13) erweitert, der von Baschkis und Bahr erbaut wurde, dessen Rückfassade aber von einem Gebäude übernommen wurde, das ebenfalls von Tietz aus dem Jahr 1869 stammt. 1991-1994 erfolgte ein Neubau des Gesamtkomplexes unter Beibehaltung der Fassaden. Kärntner Ring 9 hat eine monumentale strenghistoristische Fassade mit Mittelrisaliten, ionischem Säulenportal und eingestellten Säulen in den Obergeschoßen. Bemerkenswert ist der schmiedeeiserne Portalvorbau. Die Fassade von Kärntner Ring 11-13 ist späthistoristisch mit hellgrünen Putzfeldern und genuteten Lisenen. Die auf Tietz zurückgehende Rückfassade weist über einem rustizierten Sockel zahlreiche Terrakottadekorelemente auf.
Wohn- und Geschäftshaus, BM für Finanzen Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, BM für Finanzen
ObjektID: 27566
Status: Bescheid
Kärntner Straße 27
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 996
Malteserkirche hl. Johannes der Täufer
Datei hochladen
Malteserkirche hl. Johannes der Täufer
ObjektID: 77201
Status: Bescheid
Kärntner Straße 35
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1001
Der Ort ist schon 1217 urkundlich als den Johanniterrittern (Malteser) gehörend ausgewiesen. Die heutige Kirche stammt aus dem 2. Viertel des 14. Jahrhunderts. 1806-1808 wurde die Fassade (in Form einer übergiebelten Tempelfront mit ionischen Riesenpilastern) und die Inneneinrichtung neu gestaltet. Im Inneren ist die Kirche ein dreijochiger Saalraum mit Kreuzrippengewölbe. Der Hochaltar stammt auch aus dem beginnenden 19. Jahrhundert, das Altarbild hingegen von Johann Georg Schmidt aus dem mittleren 18. Jahrhundert.
Geschäftslokal Ciro (ehem. Slanina)
Datei hochladen
Geschäftslokal Ciro (ehem. Slanina)
ObjektID: 27579
Status: Bescheid
Kärntner Straße 36
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1177
Wohn- und Geschäftshaus
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27580
Status: Bescheid
Kärntner Straße 37
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1000/1
Ehem. Stiftungshaus der Heinrich Graf Hardeggschen Doctoren Stiftung
Datei hochladen
Ehem. Stiftungshaus der Heinrich Graf Hardeggschen Doctoren Stiftung
ObjektID: 27581
Status: Bescheid
Kärntner Straße 39
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1002
Palais Grundemann Esterhazy, ehem. Palais Grundemann von Falckhenberg
Datei hochladen
Palais Grundemann Esterházy, ehem. Palais Grundemann von Falckhenberg
ObjektID: 27583
Status: Bescheid
Kärntner Straße 41
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1041
Dieser Bau, der vor allem im 20. Jahrhundert im Inneren stark verändert wurde, stammt aus dem dritten Viertel des 17. Jahrhunderts, allerdings unter Einbeziehung älterer Bausubstanz. In der heutigen Form stammt die Fassade aus dem Jahr 1790, wobei die ältere nur leicht modifiziert wurde. Die mittleren drei Achsen sind durch Riesenpilaster hervorgehoben und weisen einen schmiedeeisernen Balkon auf. In der Annagasse befindet sich ein achsenversetztes rustiziertes Rundbogenportal mit Wappen.
Wohn- und Geschäftshaus
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27593
Status: Bescheid
Kärntner Straße 45
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1044
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27596
Status: Bescheid
Kärntner Straße 47
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1058
Wohn- und Geschäftshaus
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27597
Status: Bescheid
Kärntner Straße 49
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1057/1
Ehem. Warenhaus Haas & Czizek
Datei hochladen
Ehem. Warenhaus Haas & Czizek
ObjektID: 76802
Status: Bescheid
Kärntner Straße 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 932
Stadtpalais Todesco
Datei hochladen
Stadtpalais Todesco
ObjektID: 40751
Status: Bescheid
Kärntner Straße 51
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1265
Hauptartikel: Palais Todesco
Verwaltungs- /Bürogebäude, Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Verwaltungs- /Bürogebäude, Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 20025
Status: Bescheid
Kärntner Straße 57
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1250/1
Bürgerhaus, Zum Kleinen Ofenloch Datei hochladen Bürgerhaus, Zum Kleinen Ofenloch
ObjektID: 40754
Status: Bescheid
Kleeblattgasse 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 396
Bürgerhaus, Zum großen Ofenloch Datei hochladen Bürgerhaus, Zum großen Ofenloch
ObjektID: 29120
Status: Bescheid
Kleeblattgasse 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 395
Wohn- und Geschäftshaus, Zum Husaren
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus, Zum Husaren
ObjektID: 7390
Status: Bescheid
Kohlmarkt 1
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1149
Großes Michaelerhaus
Datei hochladen
Großes Michaelerhaus
ObjektID: 23113
Status: § 2a
Kohlmarkt 11
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1157
Wohn- und Geschäftshaus, Ehem. Warenhaus Löffler
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus, Ehem. Warenhaus Löffler
ObjektID: 23109
Status: Bescheid
Kohlmarkt 12
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 283
Bürgerhaus und Konditorei Demel
Datei hochladen
Bürgerhaus und Konditorei Demel
ObjektID: 24508
Status: Bescheid
Kohlmarkt 14
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 282
Wohn- und Geschäftshaus und Buchhandlung MANZ
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus und Buchhandlung MANZ
ObjektID: 28664
Status: Bescheid
Kohlmarkt 16
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 279
Ehem. Warenhaus Pollak Datei hochladen Ehem. Warenhaus Pollak
ObjektID: 23105
Status: Bescheid
Kohlmarkt 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 291
Wohn- und Geschäftshaus, Waldstein-Haus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus, Waldstein-Haus
ObjektID: 23106
Status: Bescheid
Kohlmarkt 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1150
Bürgerhaus
Datei hochladen
Bürgerhaus
ObjektID: 23111
Status: Bescheid
Kohlmarkt 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 289
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 23112
Status: Bescheid
Kohlmarkt 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1151
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 23107
Status: Bescheid
Kohlmarkt 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 288
Miethaus, Zu den zwei steinernen Säulen, Zum Holzgewölb, Hollauer-Haus Datei hochladen Miethaus, Zu den zwei steinernen Säulen, Zum Holzgewölb, Hollauer-Haus
ObjektID: 23108
Status: Bescheid
Kohlmarkt 7
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1155
Wohn- und Geschäftshaus mit ehem. Kerzenladen Retti, Patentamt
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus mit ehem. Kerzenladen Retti, Patentamt
ObjektID: 23284
Status: Bescheid
Kohlmarkt 8-10, Wallnerstraße 1-1a
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 285; 286; 287
Wohn- und Geschäftshaus, Artaria-Haus
Datei hochladen
Wohn- und Geschäftshaus, Artaria-Haus
ObjektID: 24509
Status: Bescheid
Kohlmarkt 9
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1156
Hauptartikel: Artaria-Haus
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 98355
Status: Bescheid
Köllnerhofgasse 1
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 736
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 98357
Status: Bescheid
Köllnerhofgasse 2
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 716
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 98358
Status: Bescheid
Köllnerhofgasse 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 737
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 98359
Status: Bescheid
Köllnerhofgasse 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 715
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27611
Status: § 2a
Krugerstraße 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1045
Wohn- und Geschäftshaus Datei hochladen Wohn- und Geschäftshaus
ObjektID: 27612
Status: Bescheid
Krugerstraße 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 1047
Bürgerhaus Datei hochladen Bürgerhaus
ObjektID: 22690
Status: Bescheid
Kumpfgasse 3
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 862
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 22620
Status: Bescheid
Kumpfgasse 5
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 861
Becherlhof, ehem. Kleiner Ramhof Datei hochladen Becherlhof, ehem. Kleiner Ramhof
ObjektID: 22621
Status: Bescheid
Kumpfgasse 9
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 869
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 40765
Status: Bescheid
Kurrentgasse 4
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 391
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 40766
Status: Bescheid
Kurrentgasse 6
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 392
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 40767
Status: Bescheid
Kurrentgasse 8
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 394
Miethaus Datei hochladen Miethaus
ObjektID: 40768
Status: Bescheid
Kurrentgasse 10
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 402
Miethaus, Prieschenkisches Haus Datei hochladen Miethaus, Prieschenkisches Haus
ObjektID: 40769
Status: Bescheid
Kurrentgasse 12
Standort
KG: Innere Stadt
GstNr.: 403

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[6] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Wien/Innere Stadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Wien – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. Weitere Amtsgebäude des Bundeskanzleramtes, Bundeskanzleramt, bka.gv.at → Standorte
  3. Johannesgasse 4.pdf, zugänglich über https://metadb.wrwks.at/public.php
  4. Ginzkeyhof.pdf, zugänglich über https://metadb.wrwks.at/public.php
  5. Irene-Harand-Hof.pdf, zugänglich über https://metadb.wrwks.at/public.php
  6. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing