unbekannter Gast

Gumpel - Alm Tirol, Doelach #

Über den Dächern der Gumpel-Alm ist der Großglockner zu sehen.
Über den Dächern der Gumpel-Alm ist der Großglockner zu sehen.

Ausgangspunkt ist das „Getränkedepot" in Dölach b. Hopfgarten, von wo der Forst-Almweg nach Durchquerung der Waldzone über die weiten „Grünalm-Böden" zur Gumpel-Alm hinaufführt (2 1/2 Std.), die wie ein Adlerhorst mit Blick zum Großglockner herrlich in 1.897 m liegt. Die nach Lawinenschaden 1957 neu erbaute Hütte ist mit Stahlseilen gegen Lawinenluftdruck verankert. Materialseilbahn.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juli - Ende September.

Besitzer: Fam. Hopfgartner. - Jausenstation.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Butter, Graukäse.

Wandervorschlag:

  1. In einer 3/4 Std. zur oberhalb gelegenen Ochsen-Alm (2.250 m).
  2. Abstieg über die Grün-Almen (1.870 m) nach Dölach in 3 Std.
  3. Von den Grün-Almen auf den Fürstkogel (2.138 m) in einer 3/4 Std.

Karte: Mayr, Osttirol.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.