unbekannter Gast
vom 04.07.2017, aktuelle Version,

Naturbahnrodel-Europameisterschaft 1991

Die 14. FIL Naturbahnrodel-Europameisterschaft fand vom 31. Januar bis 3. Februar 1991 in Völs am Schlern in Italien statt.

Einsitzer Herren

Platz Name Zeit
01 Italien  Franz Obrist ?
02 Italien  Erhard Mahlknecht ?
03 Italien  Harald Steinhauser ?
04 Italien  Hannes Pichler ?
05 Osterreich  Willi Danklmaier ?
06 Italien  Anton Blasbichler ?
07 Italien  Ivan Mahlknecht ?
08 Italien  Günther Steinhauser ?
09 Osterreich  Reinhard Beer ?
10 Norwegen  Tore Borke ?
11 Osterreich  Reinhold Buchmann ?
12 Osterreich  Gerhard Pilz ?
13 Italien  Almir Betemps ?
14 Osterreich  Robert Tomelitsch ?
15 Osterreich  Erwin Dietrich ?
16 Norwegen  Sten Helge Syversen ?
17 Osterreich  Walter Mauracher ?
18 Polen  Jerzy Sidoruk ?
19 Norwegen  Knut Solheim ?
20 Polen  Kazimierz Pilarz ?
21 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Simon Bernik ?
22 Norwegen  Gunnar Naustdal ?
23 Norwegen  Lars-Jacob Alveberg ?
24 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Drago Česen ?
25 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mirko Klinar ?
26 Polen  Mirosław Janica ?
27 Sowjetunion  Jewgeni Jakuschin ?
28 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Janko Meglič ?
29 Schweiz  Philippe Keck ?
30 Deutschland  Anton Maurer ?
31 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Janez Luznar ?
32 Deutschland  Ludwig Nöhmeier ?
33 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Bostjan Vizjak ?
34 Sowjetunion  Pawel Timschin ?
35 Vereinigte Staaten  Greg Guertin ?
36 Deutschland  Manfred Kleinhans ?
37 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Marjan Meglič ?
38 Schweiz  Michel De Bernardis ?
39 Schweden  Patrik Svensson ?
40 Finnland  Timo Heikkilä ?
41 Sowjetunion  Wassili Iljin ?
42 Finnland  Ari Tuominen ?
43 Polen  Damian Hryńko ?
44 Schweden  Albert Karlsson ?
45 Polen  Krzysztof Niewiadomski ?
46 Tschechoslowakei  Martin Findura ?


Der Italiener Franz Obrist wurde Europameister im Einsitzer der Herren. Er gewann vor seinen Landsleuten Erhard Mahlknecht und Harald Steinhauser. Damit gingen zum sechsten und bisher letzten Mal bei Naturbahnrodel-Europameisterschaften alle Medaillen im Herren-Einsitzer an Italien.

Einsitzer Damen

Platz Name Zeit
01 Italien  Doris Haselrieder ?
02 Osterreich  Irene Koch ?
03 Italien  Delia Vaudan ?
04 Osterreich  Renate Koch ?
05 Italien  Evi Mitterstieler ?
06 Sowjetunion  Ljubow Panjutina ?
07 Osterreich  Brigitte Feinig ?
08 Italien  Manuela Reiterer ?
09 Osterreich  Elisabeth Als ?
10 Italien  Elide Glavinaz ?
11 Polen  Joanna Korzeniowska ?
12 Italien  Claudia Cretier ?
13 Polen  Renata Ścieszka ?
14 Sowjetunion  Irina Sarkowa ?
15 Polen  Izabela Czukiewska ?
16 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Tina Tolar ?
17 Osterreich  Angelika Widmann ?
18 Deutschland  Christine Maurer ?
19 Vereinigte Staaten  Tammy Wills ?


Europameisterin im Einsitzer der Damen wurde die Italienerin Doris Haselrieder. Die Silbermedaille gewann die Österreicherin Irene Koch, die bei den letzten beiden Europameisterschaften den dritten Platz erreicht hatte. Die Siegerin der letzten drei Europameisterschaften, Delia Vaudan aus Italien, gewann die Bronzemedaille.

Doppelsitzer

Platz Name Zeit
1 Polen  Krzysztof Niewiadomski – Oktawian Samulski ?
2 Italien  Roland Niedermair – Hubert Burger ?
3 Osterreich  Georg Eberharter – Walter Mauracher ?
4 Italien  Jürgen Pezzi – Christian Hafner ?
5 Osterreich  Gerhard Götschl – Erwin Dietrich ?
6 Italien  Almir Betemps – Corrado Herin ?
7 Osterreich  Michael Bischofer – Herbert Kögl ?
8 Sowjetunion  Wassili Iljin – Marat Altisow ?
9 Polen  Kazimierz Pilarz – Mirosław Janica ?


Der Sieg der Polen Krzysztof Niewiadomski und Oktawian Samulski im Doppelsitzer stellte eine zweifache Premiere dar: Erstmals ging damit ein Europameistertitel im Naturbahnrodeln nicht an Italien oder Österreich und gleichzeitig war es auch die erste Medaille überhaupt bei den seit 1970 ausgetragenen Naturbahnrodel-Europameisterschaften, die an ein anderes Land als Italien oder Österreich ging. Zweite wurden die Italiener Roland Niedermair und Hubert Burger, Dritte die Österreicher Georg Eberharter und Walter Mauracher.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Italien  Italien 2 2 2 6
2. Polen  Polen 1 1
3. Osterreich  Österreich 1 1 2

Literatur

  • Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957–2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II. Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 326.