Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Bartl - Alm Salzburg, Muehlbach #

Die Bartl-Alm bei Zederhaus
Die Bartl-Alm bei Zederhaus

Ausgangspunkt ist die Postautobushaltestelle „Mühlbach", 3 km vor der Mautstelle im Riedingtal. Man folgt rechterhand des Mühlbaches einem Almweg durch Wald in 1 Std. zu den Hütten auf 1.660 m. Die andere Aufstiegsroute nimmt beim „Denkmalhof' ihren Anfang, und man benötigt (weniger steil) von hier 1 1/2 Std. auf die Alm. Die Bartl-Alm sowie die drei anderen Hütten (Lechner-Alm ist ebenfalls bewirtschaftet) liegen in einem Talkessel, umrahmt von Plankowitzspitze, Pleißnitzkogel und Weißeck. Ausblick über das Tal hinweg zu Zwillingswand und Schwarzeck.

Bewirtschaftungszeit: 1. Juni - 20. September.

Besitzer: Ernst Bliem, Zederhaus. Die fast 400 Jahre alte Hütte wird ununterbrochen bewirtschaftet. Jausenstation mit eigenem Röstkäse, Graukäse, Rahmkoch etc. Ein Wasserrad treibt das Butterfaß an.

Wandervorschlag: In 1 1/2 Std. zum Mühlbachsee (ca. 2.150 m).

Karte: F & B. Nr. 202.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.