Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Weißpriacher - Alm Salzburg, Weisspriach #

Ausgangspunkt ist Weißpriach, von wo aus eine Schotter Straße bis ins hintere Weißpriachtal führt. Der Parkplatz befindet sich 3 km vor der Uln-Hütte. Das hintere Weißpriachtal weitet sich zu ausgedehnten, flachen Almböden, durch welche sich der Weißpriach-Bach reizvoll schlängelt. Das Tal wird von Teufelskirche und Gurpitscheck im Vordergrund und von der Lungauer Kalkspitze im Hintergrund eingerahmt. Gehzeit: 1 Std.

Besitzer: Im hinteren Tal liegen nacheinander mehrere Almen mit den zugehörenden Gebäuden, die zum Großteil Eigenbesitz sind. Als Jausenstation bewirtschaftet ist die Uln-Hütte (1.300 m), die von der Farn. Bergmann aus Mariapfarr geführt wird.

Viehbestand: Jung- und Galtvieh.

Wandervorschlag: In 2 Std. zum Oberhüttensee (1.866 m), in 1 Std. zum Wirpitschsee mit der voll bewirtschafteten Tonimörtel-Hütte.

Karte: F & B. Nr. 202.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.