Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.01.2020, aktuelle Version,

Liste der Abgeordneten zum Oberösterreichischen Landtag (XXVIII. Gesetzgebungsperiode)

Sitzverteilung im Landtag von Oberösterreich ab 2015
21
18
11
6
21  18  11  6 
Insgesamt 56 Sitze

Diese Liste der Abgeordneten zum Oberösterreichischen Landtag (XXVIII. Gesetzgebungsperiode) (Stand 21. Juli 2018[1]) listet alle Abgeordneten zum Oberösterreichischen Landtag in der XXVIII. Gesetzgebungsperiode (ab 2015) auf.

Geschichte

Nach der Landtagswahl in Oberösterreich 2015 entfallen von den 56 Mandaten 21 auf die Österreichische Volkspartei (ÖVP), 18 auf die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), 11 auf die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) und 6 auf Die Grünen Oberösterreich (GRÜNE).

Die Gesetzgebungsperiode begann mit der konstituierenden Sitzung am 23. Oktober 2015. Die konstituierende Sitzung wählte nach der Angelobung der Landtagsmitglieder die Landesregierung Pühringer V.[2]

Funktionen

Landtagspräsidenten

Im Präsidium gab es zu Beginn der Gesetzgebungsperiode keine personellen Änderungen gegenüber der vorhergehenden Gesetzgebungsperiode, allerdings änderte sich die Reihenfolge: Viktor Sigl (ÖVP) blieb Erster Landtagspräsident, der bisher Dritte Landtagspräsident Adalbert Cramer (FPÖ) wurde Zweiter und die bisher Zweite Präsidentin Gerda Weichsler-Hauer (SPÖ) wurde Dritte Präsidentin.[2]

Am 30. Jänner 2020 wurde Wolfgang Stanek (ÖVP) als Nachfolger von Viktor Sigl zum Landtagspräsidenten gewählt.[3]

Klubobleute

Bei SPÖ und Grünen blieben mit Christian Makor-Winkelbauer und Gottfried Hirz die Klubobmänner unverändert. Einen Wechsel gab es bei der ÖVP und FPÖ. Nachdem der bisherige ÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer zum Landeshauptmann-Stellvertreter gewählt wurde, übernahm Helena Kirchmayr die Funktion der ÖVP-Klubobfrau. Bei der FPÖ wurde der zum Landesrat gewählte Günther Steinkellner durch Herwig Mahr abgelöst.

Landtagsabgeordnete

Name Fraktion Anmerkung
Aichinger Walter ÖVP bis 20. September 2018, Nachrücker Peter Oberlehner[4]
Aspalter Regina ÖVP
Bahn Peter FPÖ
Baldinger Alois FPÖ
Bauer Roswitha SPÖ
Binder Peter SPÖ
Binder Sabine FPÖ ab 7. Juli 2016, Nachfolgerin von Wolfgang Klinger[5]
Böker Ulrike GRÜNE
Bors Johanna GRÜNE seit 30. Jänner 2020, Nachrückerin für Stefan Kaineder[3]
Brunner Annemarie ÖVP bis 30. Jänner 2020[6]
Nachrücker: Christian Kolarik[6]
Buchmayr Maria GRÜNE
Cramer Adalbert FPÖ
Csar Peter ÖVP
Dörfel Christian ÖVP
Ecker Georg ÖVP
Fischer Michael FPÖ
Frauscher Alfred ÖVP
Froschauer Anton ÖVP seit 19. September 2019; Nachrücker für Gabriele Lackner-Strauss
Graf Franz FPÖ
Gruber Michael FPÖ
Handlos Peter FPÖ
Hattmannsdorfer Wolfgang ÖVP
Hingsamer Johann ÖVP
Hirz Gottfried GRÜNE
Höckner Jürgen ÖVP
Hummer Doris ÖVP bis 2017, Nachfolgerin Elisabeth Kölblinger
Kaineder Stefan GRÜNE Wechsel in den Nationalrat mit 23. Oktober 2019 bzw. als Landesrat der Landesregierung Stelzer
Nachrückerin im Landtag mit 30. Jänner 2020 Johanna Bors[7][3]
Kattnigg Evelyn FPÖ
Kirchmayr Helena ÖVP
Kolarik Christian ÖVP seit 30. Jänner 2020, Nachrücker für Annemarie Brunner[6][3]
Kölblinger, Elisabeth ÖVP ab 21. September 2017, Nachfolgerin von Doris Hummer
Klinger Wolfgang FPÖ bis 5. Juli 2016, Nachfolgerin Sabine Binder[5]
Krenn Hermann SPÖ
Kroiß Rudolf FPÖ
Lackner Silke FPÖ
Lackner-Strauss Gabriele ÖVP bis 19. September 2019; Nachrücker Anton Froschauer
Langer-Weninger Michaela ÖVP
Lindner Michael SPÖ ab 11. Oktober 2018, Nachrücker für Thomas Punkenhofer[8][9]
Mahr Herwig FPÖ
Makor-Winkelbauer Christian SPÖ
Manhal Elisabeth ÖVP
Mayr Severin GRÜNE
Müllner Petra SPÖ
Nerat Alexander FPÖ
Neubauer Anita FPÖ ab 9. November 2017, Nachfolgerin von Brigitte Povysil[10]
Oberlehner Peter ÖVP ab 20. September 2018, Nachrücker für Walter Aichinger [4]
Peutlberger-Naderer Gisela SPÖ
Povysil Brigitte FPÖ bis 9. November 2017, Nachfolgerin Anita Neubauer
Pröller Günter FPÖ
Promberger Sabine SPÖ
Pühringer Martina ÖVP bis 19. September 2019, Nachrückerin Barbara Tausch
Punkenhofer Thomas SPÖ bis 10. Oktober 2018, Nachrücker Michael Lindner[8][9]
Raffelsberger Rudolf ÖVP
Rathgeb Josef ÖVP
Ratt Walter FPÖ
Rippl Erich SPÖ
Schaller Hans Karl SPÖ
Scheiblberger Gertraud ÖVP seit 30. Jänner 2020, Nachrückerin für Viktor Sigl[3]
Schießl David FPÖ
Schwarz Ulrike GRÜNE
Sigl Viktor ÖVP bis 29./30. Jänner 2020[6]
Nachfolger als Landtagspräsident Wolfgang Stanek
Nachrückerin Gertraud Scheiblberger[6]
Stanek Wolfgang ÖVP Landtagspräsident seit 30. Jänner 2020 als Nachfolger von Viktor Sigl[3]
Tausch Barbara ÖVP seit 19. September 2019, Nachrückerin für Martina Pühringer
Tiefnig Ferdinand ÖVP ab 31. Jänner 2019, Nachrücker für Gerald Weilbuchner[11]
Wall Ulrike FPÖ
Weichsler-Hauer Gerda SPÖ
Weilbuchner Gerald ÖVP ab 25. Jänner 2018, Nachfolger von Franz Weinberger[12]
bis 31. Jänner 2019, Nachrücker Ferdinand Tiefnig[11]
Weinberger Franz ÖVP bis 25. Jänner 2018, Nachfolger Gerald Weilbuchner[12]

Einzelnachweise

  1. Die Abgeordneten des Oberösterreichischen Landtags. Abgerufen am 21. Juli 2018.
  2. 1 2 orf.at - Landtag zur ersten Sitzung zusammengetreten. Artikel vom 23. Oktober 2015, abgerufen am 24. Oktober 2015.
  3. 1 2 3 4 5 6 Personalrochaden im Landtag vollzogen. In: ORF.at. 30. Januar 2020, abgerufen am 30. Januar 2020.
  4. 1 2 Peter Oberlehner wird heute im Landtag angelobt. Artikel vom 20. September 2018, abgerufen am 21. September 2018.
  5. 1 2 orf.at - Neue Gesichter im Landtag. Artikel vom 7. Juli 2016, abgerufen am 7. Juli 2016.
  6. 1 2 3 4 5 ÖVP OÖ stellt personelle Weichen. In: ORF.at. 19. November 2019, abgerufen am 19. November 2019.
  7. Grüne: Bors folgt Kaineder im Landtag. In: Oberösterreichische Nachrichten. 8. Oktober 2019, abgerufen am 8. Oktober 2019.
  8. 1 2 Thomas Punkenhofer übergibt Landtags-Mandat an Michael Lindner. Artikel vom 10. Oktober 2018, abgerufen am 11. Oktober 2018.
  9. 1 2 Lindner folgt Punkenhofer als Abgeordneter. Artikel vom 11. Oktober 2018, abgerufen am 11. Oktober 2018.
  10. Neue Gesichter bei ÖVP und FPÖ in den Parlamenten. In: Oberösterreichische Nachrichten. 10. November 2017, abgerufen am 17. November 2017.
  11. 1 2 Ferdinand Tiefnig zieht in den Landtag ein, Andrea Holzner wird Bundesrätin. Artikel vom 17. Dezember 2018, abgerufen am 2. Jänner 2019.
  12. 1 2 Nach 21 Jahren heißt es Landtag adé: Franz Weinberger wird abgelobt. Artikel vom 25. Jänner 2018, abgerufen am 25. Jänner 2018.