unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Lockenhaus

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Lockenhaus enthält die 18 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Lockenhaus.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Ortskapelle Mariä Heimsuchung
ObjektID: 49806
Fabriksgasse 7
Standort
KG: Hammerteich
Die Filialkirche Mariä Heimsuchung im Ortsteil Teich der KG Hammerteich als kleiner Rechteckbau mit Apsis und Dachreiter wurde 1850 erbaut.
Datei hochladen Schule, ehem. Zollwachegebäude
ObjektID: 84241
Hammerschmiedgasse 6
Standort
KG: Hammerteich
Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Oswald
ObjektID: 49807
Hauptstraße, Hammerteich 29
Standort
KG: Hammerteich
Die Filialkirche hl. Oswald im Ortsteil Hammer der KG Hammerteich als kleiner Rechteckbau mit Apsis und Dachreiter wurde 1773 erbaut.
Datei hochladen Kath. Filialkirche hl. Anna
ObjektID: 49824
Hauptstraße, Hochstraß 42
Standort
KG: Hochstraß
Die Filialkirche hl. Anna am westlichen Ortsende von Hochstrass wurde 1775 erbaut, 1837 der Turm ergänzt, 1977 erweitert. Altarbild Anna Maria lesen lehrend aus dem 19. Jahrhundert. Statuen Maria mit Kind und Johannes Nepomuk aus dem 18. Jahrhundert stehen auf den Apsispilastern.
Datei hochladen Hl. Johannes Nepomuk-Kapelle
ObjektID: 84139

Standort
KG: Hochstraß
Der Kapellenbildstock am östlichen Ortsende von Hochstrass mit Inschrift 1780 als quadratischer Bau mit Rundapsis und einem Giebel über Säulen beinhaltet eine steinerne Figur Johannes Nepomuk.

Datei hochladen
Kath. Filialkirche hl . Johann von Nepomuk
ObjektID: 49908
Hauptstraße, Langeck 22
Standort
KG: Langeck
Die Filialkirche hl. Johannes Nepomuk im Ort Langeck wurde 1808 erbaut und 1908 renoviert und von 1968 bis 1970 restauriert. Saalbau mit flachrund geschlossenem Chor mit vorgebautem Turm mit Spitzhelm im Osten. Holzempore auf zwei Eisenstützen. Die Ausstattung ist modern.
Datei hochladen Alte Volksschule/Schulmuseum
ObjektID: 49909
Hauptstraße, Langeck 29
Standort
KG: Langeck

Datei hochladen
Burg Lockenhaus
ObjektID: 30431
Günserstraße 5
Standort
KG: Lockenhaus
Die Burg steht auf einem Felsriegel in einer engen Schlinge vom Günsbach. Im 13. Jahrhundert als Talsperre erbaut und 1242 urkundlich genannt.

Datei hochladen
Kalvarienbergkirche
ObjektID: 49926
Günserstraße 14
Standort
KG: Lockenhaus
Die Kalvarienbergkirche mit Langhaus, Rundapsis, Fassadentürmchen wurde 1864 erbaut.

Datei hochladen
Pestsäule
ObjektID: 67018
Hauptplatz
Standort
KG: Lockenhaus
Die Pestsäule vor der Pfarrkirche, urkundlich 1719 erbaut, hat die Sockelfiguren Rochus und Sebastian, und auf der korinthischen Säule die Figur Immaculata.
Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 84219
Hauptplatz 5
Standort
KG: Lockenhaus

Datei hochladen
Pfarr- und Wallfahrtskirche hl. Nikolaus
ObjektID: 49922
Hauptplatz 6
Standort
KG: Lockenhaus
Die römisch-katholische Pfarrkirche wurde 1656 bis 1669[2] vom italienischen Baumeister Pietro Orsolini erbaut. Seit 2003 befindet sich hier die größte Kirchenorgel des Burgenlandes.
Datei hochladen Ehem. Augustiner Eremitenkloster
ObjektID: 67019

seit 2012

Hauptplatz 8
Standort
KG: Lockenhaus
Das ehemalige Klostergebäude der Augustiner-Eremiten ist baulich mit der Pfarrkirche Lockenhaus verbunden und wurde von 1655 bis 1668 erbaut und 1720 mit dem Bau des Westflügels erweitert. 1868 wurde das Klostergebäude als Sommerschloss der Familie Esterházy adaptiert.
Datei hochladen Kindergarten, Kastnerhaus
ObjektID: 49924
Klostergasse 6
Standort
KG: Lockenhaus
Datei hochladen Friedhofskapelle
ObjektID: 84223
Obere Gasse, Lockenhaus
Standort
KG: Lockenhaus
Die Friedhofskapelle wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut.

Datei hochladen
Marienkapelle
ObjektID: 89326
bei Kalvarienbergkirche
Standort
KG: Lockenhaus
Die Marienkapelle, wohl die vor 1678 ursprüngliche Kreuzkapelle, hat einen geschweiften Giebel und beinhaltet eine polychromierte Pietà aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Kalvarienberg/Kreuzweg, Golgathahügel
ObjektID: 89327

Standort
KG: Lockenhaus
Die Kalvarienberganlage hat 14 Wegkapellen und endet in einem gemauerten Rondell mit den Figuren Kruzifix und Schächer und wurde 1852 geweiht.

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Lockenhaus  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 7. Juni 2017.
  2. Homepage der Gemeinde abgerufen am 5. August 2013
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.