unbekannter Gast

Wild - Alm Salzburg, Wildalm #

Auf der Wild-Alm bei Lofer.
Auf der Wild-Alm bei Lofer.

Ausgangspunkt ist Unken bei Lofer, von wo man die gute Straße ins Heutal (1.000 m) hinauffährt (Parkplatz).Über Markierung Nr. 17 in einer 3/4 Std. auf die Alm (1.200 m) mit ihren Hütten, von denen 3 bewirtschaftet sind. Das weite Gelände wird von Wildalphorn und Dürnbachhorn überragt. Schön ist der Ausblick hinüber zu den Berchtesgadener Alpen.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Mai - Ende September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Wild-Alm" mit 9 Mitgliedern, von denen nur 3 Kühe auftreiben. Auf der Wild-Alm gibt es eine Jausenstation.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh. Die Milch wird jeden 2. Tag ins Tal geliefert.

Wandervorschlag:

  1. In 1 1/2 Std. auf das Dürnbachhorn (1.776 m)
  2. in 1 1/2 Std. weiter zur Winklmoos-Alm (1.183 m; deutsches Staatsgebiet).

Karte: Kompaß Wanderkarte Berchtesgadenerland.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.