Rudnig - Alm Kaernten, Rudnig-Alm #

Ausgangspunkt ist Tröpolach im Gailtal, von wo man über den Ort Schlanitzen rund 11 km auf guter Schotterstraße bis zur Alm fahren kann (2 km vorher Abzweigung zur Tröpolacher-Alm). Die Alm (1.622 m) mit ihren beiden großen Gebäuden liegt unterhalb von Roßkofel und Troghöhe in einem weitläufigen Gelände. Die Almhütte mit der Käserei und der große Gemeinschaftsstall sind eng aneinandergebaut; eine große hölzerne Kuh ziert das Dach der Hütte, die auch als Jausenstation (Gailtaler Almkäse, Frischkäse, Topfen etc.) geführt wird.

Bewirtschaftungszeit: 10. Juni - 30. September.

Besitzer: Gemeinschaftsalm.

Senner: Herbert Müller, Guggenberg 7.

Hüttenwirt: Gottfried Rass.

Wandervorschlag:

  1. Besteigung des Roßkofels (2.239 m) mit einer Gesamtgehzeit von 3 1/2 Std.
  2. zum Rudnigsattel (1.945 m, Grenze zu Italien) in einer 3/4 Std

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 60.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.