Liste der Gemeinden im Salzkammergut

Übersicht über die politisch selbständigen Gemeinden, die zur Region Salzkammergut gehören.

Legende

  • Region: Naturräumliche Landschaft (Raumeinheiten Oberösterreichs annotiert)
  • Ferienregion: Der Tourismusregion Salzkammergut haben sich 54 Gemeinden angeschlossen (Stand 2008)[1]
  • Chronologie: Sortierbar nach Zeit, ab der die Gem. zum SKG gezählt wird
SKG … Salzkammergut, Hsft. … Herrschaft, Gft. … Grafschaft, Hzgt. … Herzogtum
TV … Tourismusverband, RV … Regionalverband, RMgm. … Regionalmanagement

Liste

Gemeinde Bezirk Bundesland Region Ferienregion Chronologie
Altaussee Liezen – Bad Aussee Steiermark Trauntal-Ausseerland(S) Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Ausseerland (urk. erw. Aussee 1265) Teil des Hzgt. Kärnten, 1192 babenberg., bleibt aber beim Hzgt. Steiermark; Salzgewinnung urk. 1147 (Ausseer Salzberg, wohl deutlich älter); Steirisches SKG seit 1826 von Salzbergamt zu Gmunden verwaltet, Kurort 1989
Altmünster Gmunden Oberösterreich Trauntal-Traunsee(S) Traunsee Abtei Traunsee (gegr. 900, zerst. 950), dann Teil d. Herrschaft Ort
Attersee am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Hauptort des bair. Attergaus, Königshof urk. 885, Burg (verfällt im 15. Jh.), 1379 an Habsburg, Atterseegebiet wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Aurach am Hongar Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) Attersee[2][3] Teil d. bair. Attergaus, TV der Gem. über RMgm. Vöcklabruck-Gmunden[4] dem TV Attersee verbunden, 2009 mitgenannt
Bad Wimsbach-Neydharting Wels-Land Oberösterreich Traun–Enns-Alpenvorland(T)/Almtal – [1] TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
Bad Aussee Liezen – Bad Aussee Steiermark Trauntal-Ausseerland(S) Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Teil des Ausseerlands, Verkehrsknoten, 1850 k.k. Bezirksgericht, 1868 Kurort, 1911 Bad
Bad Goisern am Hallstättersee Gmunden Oberösterreich Trauntal-Hallstätter See(S) Inneres Salzkammergut alte Lände des Hallstätter Salzes, Teil des Ischllands (urk. um 1325); um 1290 Sole- und Sulzenfunde, 1595 Soleleitung nach Ischl/Ebensee, 1770 Pflegschaftskanzlei Schloss Neuwildenstein bis 1850; 1931 Heilbad und Kurort
Bad Ischl Gmunden Oberösterreich Trauntal-Ischler Becken(S) Bad Ischl Lauffen (urk. 807. heute Kat.Gem. v. Ischl) 1275/80 (Rudolf I.) der älteste Markt des SKG, Herrschaft Wildenstein ab 1419 habsb. Gerichtssitz des Ischllands; 1563 Ischler Salzberg, 1571 Sudhaus und zunehmend Ischl der Hauptort; Kurort ab den 1820ern, 1906 Bad, Stadterh. 1940
Bad Mitterndorf Liezen – Bad Aussee Steiermark Salzatal-Hinterberg Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Urk. 1147, Steyr. Herrschaft Hinterberg 1591 an Ausseer Bürger, seither beim Auseerland; Badeort der Römerzeit, Kurort 1972
Berg im Attergau Vöcklabruck Oberösterreich Attergau(V) Attergau Teil des Attergaus, seit dem Anfang d. 20. Jh. beim SKG genannt
Ebenau Salzburg-Umgebung Salzburg WiestalHintersee-Gebiet(O) Fuschlsee mit RV Osterhorngruppe (1994) (1994)[5] auch zum TV Fuschlsee (2000) und Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Ebensee Gmunden Oberösterreich Trauntal-Traunsee(S) Traunsee Teil der Herrschaft Wildenstein; 1604/7 Sudhütte (Saline Ebensee) mit Soleleitung von Hallstadt
Faistenau Salzburg-Umgebung Salzburg WiestalHintersee-Gebiet(O) Fuschlsee mit RV Osterhorngruppe (1994) (1994)[5] auch zum TV Fuschlsee (2000) und Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Frankenmarkt Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) – [1] Teil d. bair. Attergaus, Herrschaft Frankenburg 1351 habsb., 1593 Khevenhüllersche Grafschaft Frankenburg, TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
Fuschl am See Salzburg-Umgebung Salzburg Fuschlsee Fuschlsee Fuschlsee ab den 1950ern zum SKG gerechnet, mit TV Ferienregion Fuschlsee (gegr. 2000) Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Gampern Gmunden Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) Attersee[2][3] Teil d. bair. Attergaus, TV der Gem. über RMgm. Vöcklabruck-Gmunden[4] dem TV Attersee verbunden, 2009 mitgenannt
Gmunden Gmunden Oberösterreich Trauntal-Traunsee(S) Traunsee Zentrum des Salzhandels nach Norden (Lände, Stadt 1278), ab Hochmittelalter Seefeste Ort Gerichtssitz, ab 15. Jh. Sitz des Salzamts (Kammerhof erb. 1450), 1745 Salzoberamt Österreichs o.d. Enns, 1850 k.k. Salinen- und Forstdirektion, 1868 Bezirkshauptmannschaft des (heutigen) zentralen u. östl. SKG; Kurort 1862
Gosau Gmunden Oberösterreich Gosau Inneres Salzkammergut 1297 nach dem Salzkrieg (Albrecht I.) vom Erzstift Salzburg an Habsburg abgetreten
Grünau im Almtal Gmunden Oberösterreich Almtal Almtal Inneres Almtal (urk. 1160, mittelalterl. Herrschaft Scharnstein) wird ab den 1950ern zum SKG gezählt
Grundlsee Liezen – Bad Aussee Steiermark Trauntal-Ausseerland(S) Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Teil des Ausseerlands (urk. erw. 1188)
Gschwandt Gmunden Oberösterreich Trauntal/Laudachtal Traunsee Mehrgemeindiger TV Ferienregion Traunsee Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Hallstatt Gmunden Oberösterreich Trauntal-Hallstätter See(S) Inneres Salzkammergut Hallstattzeit 800–400 v. Chr., Bergbau (Hallstätter Salzberg) um 150 n. Chr. vollst. verschüttet, Solegewinnung ab dem 7. Jh., bair. Babenberger (Herrschaft Ort), ab dem Hochmittelalter Teil des Yschllands, 1278 Habsburg (König Rudolf I., Schlacht von Dürnkrut/Jedenspeigen), 1298 Erbbesitz (Elisabeth von Görz), ab 1490 zu Österreich ob der Enns gerechnet, Kammergut urk. 1656 erw.
Hintersee Salzburg-Umgebung Salzburg WiestalHintersee-Gebiet(O) Fuschlsee mit RV ''Osterhorngruppe (1994) (1994)[5] auch zum TV Fuschlsee (2000) und Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Hof bei Salzburg Salzburg-Umgebung Salzburg Fuschlsee Fuschlsee Schloss Fuschl 1461 Jagdschloss und Sommerresidenz der Salzburger Erzbischöfe (Assoziation der Sissi-Filme der 1950er), Gem. mit TV (gegr. 2000) Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Innerschwand am Mondsee Vöcklabruck Oberösterreich Mondsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands, Landgemeinde des Markts Mondsee
Koppl Salzburg-Umgebung Salzburg Gaisberg-Heuberg-Gebiet(O) Fuschlsee mit RV Osterhorngruppe (gegr. 1994)[5] auch zum TV Fuschlsee (2000) und Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Laakirchen Gmunden Oberösterreich Traun–Enns-Alpenvorland/Trauntal(T) – [1] Teil der Hsft. Ort/Traunsee, TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
Mondsee am Mondsee Vöcklabruck Oberösterreich Mondsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Besitz des Stift Mondsee (gegr. 996), 1506 österr. (Maximilian I.), 1791 säkularisiert (Josephs II.), nach Nap. Kriegen) Besitz von Wrede; Mondseeland wird seit dem beginnenden 20. Jh. zum SKG gerechnet
Nußdorf am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Teil d. Attergaus, Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Oberhofen am Irrsee Vöcklabruck Oberösterreich Irrsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands
Obertraun Gmunden Oberösterreich Trauntal-Hallstätter See(S) Inneres Salzkammergut alte Lände des Hallstätter Salzes, Teil des Ischllands (urk. um 1325)
Oberwang bei Mondsee Vöcklabruck Oberösterreich Oberwang MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands, Landgemeinde des Markts Mondsee
Pichl-Kainisch Liezen – Bad Aussee Steiermark Salzatal-Hinterberg Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Teil der Region Hinterberg
Pinsdorf Gmunden Oberösterreich Trauntal/Aurachtal Traunsee Mehrgemeindiger TV Ferienregion Traunsee Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002)
Regau Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) Attersee[2][3] Teil d. bair. Attergaus, TV der Gem. über RMgm. Vöcklabruck-Gmunden[4] dem TV Attersee verbunden, 2009 mitgenannt
Scharnstein Gmunden Oberösterreich Almtal – [1] TV der Gem. dem TV Grünau/Almtal verbunden, 2009 mitgenannt
Schörfling am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Teil d. Attergaus, Seeveste Kammer (Herrschaft Kammer) 1383 habs., später Grft. Frankenburg, Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Schwanenstadt Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) – [1] Teil d. bair. Traungaus, TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
Seewalchen am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Teil d. Attergaus, Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
St. Georgen im Attergau Vöcklabruck Oberösterreich Attergau(V) Attergau Attergau ist bair. Siedlungsraum großräumig um den Ort Attersee am Attersee, 1156 Hauptsitz St. Georgen (Schloss Kogl), 1379/80 zu Habsburg, zunehmende Unterscheidung von Atterseegebiet (Hsft. Kammer) und (heutigem) Attergau (Hsft. Kogl), 1593 Grft. Frankenburg, Attergau seit dem Anfang d. 20. Jh. beim SKG genannt
Sankt Gilgen Salzburg-Umgebung Salzburg Wolfgangsee(S) Wolfgangsee Wolfgangsee als ganzes ab dem mittleren 19. Jh. zum SKG gezählt (Schifffahrt, Lokalbahn)
St. Konrad Gmunden Oberösterreich Almtal/Laudachtal – [1] TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
St. Lorenz Vöcklabruck Oberösterreich Mondsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands, Landgemeinde des Markts Mondsee
St. Wolfgang im Salzkammergut Gmunden Oberösterreich Wolfgangsee(S) Wolfgangsee Wolfgangland Teil des Mondseelands, 1506 habsburgischer Besitz, aber bis zur Säkularisation Josephs II. 1791 beim Stift Mondsee, ab dann zum SKG gezählt; 1873 Wolfgangseeschifffahrt, 1893 Bau der Lokalbahn
Steinbach am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Teil d. Attergaus, Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Straß im Attergau Vöcklabruck Oberösterreich Attergau(V) Attergau Teil des Attergaus, seit dem Anfang d. 20. Jh. beim SKG genannt
Strobl Salzburg-Umgebung Salzburg Wolfgangsee(S) Wolfgangsee Verkehrsknoten der Wolfgangpilger (Name 16. Jh.), Ferzbstm. Salzburg 1803 säkularisiert, Hzgt. Salzburg habsb., 1809 frz., 1810–1816 bayer. Salzachkreis (Nap. Kriege), dann Kreis im Kronland Österr. o.d.Enns, 1849 Kronland Sbg., aber schon zeitgenössisch beim SKG miterwähnt
Tauplitz/-Alm Liezen Steiermark Grimmingbachtal-Hinterberg Ausseerland - Salzkammergut (Steir. SKG) Teil der Region Hinterberg
Thalgau Salzburg-Umgebung Salzburg Thalgau Fuschlsee Herrschaft Wartenfels Gerichtsstand der Fuschl-Thalgau-Region, mit RV Osterhorngruppe (1994)[5] auch zum Tourismusvbd. Fuschlsee (2000) und Gründungsmitglied der Salzkammergut Tourismus (2002), 2003 Bezirksgericht der ganzen Sbg. Salzkammergut-Gemeinden
Tiefgraben Vöcklabruck Oberösterreich Mondsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands, Landgemeinde des Markts Mondsee
Traunkirchen Gmunden Oberösterreich Trauntal-Traunsee(S) Traunsee Bendediktinerinnenkloster Traunkirchen (gegr. 1020, zur Herrschaft Ort) Mutterpfarre der Pfarren des SKG bis Aussee, 1573 aufgelöst, dann Passauerisch
Unterach am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee/Mondsee Attersee Teil d. Attergaus, über See am Mondsee dem Mondseeland verbunden (TV Ferienregion Attersee - Salzkammergut, aber Regionalentwicklungsverein Mondseeland)[6], Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Vöcklabruck Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) Attersee[2][3] Teil d. bair. Attergaus, 1868 Bezirkshauptmannschaft des (heutigen) westl. SKG (Attersee, Mondsee, Irrsee), TV der Gem. über Regionalmanagement Vöcklabruck-Gmunden[4] dem TV Attersee verbunden, 2009 mitgenannt
Vöcklamarkt Vöcklabruck Oberösterreich Vöckla–Ager-Alpenvorland(V) – [1] Teil d. bair. Attergaus, TV der Gem. der Salzkammergut Tourismus verbunden, 2009 mitgenannt
Weißenkirchen im Attergau Vöcklabruck Oberösterreich Attergau(V) – [2] Teil des Attergaus, nicht im TV St. Georgen/Straß/Berg (Ferienregion Attergau)[7], aber im Regionalentwicklungsverein Attersee–Attergau[6]
Weyregg am Attersee Vöcklabruck Oberösterreich Attersee Attersee Teil d. Attergaus, Attersee wird seit dem Ende d. 19. Jh. als Teil des SKG genannt
Zell am Moos Vöcklabruck Oberösterreich Irrsee MondSeeLand - Mondsee/Irrsee Teil des klösterlichen Mondseelands, Herrschaft Wildennegg weltl. Gerichtsstand des Mondseelands im Hochmittelalter
(V) Vöckla-Agertal und Vöckla-Ager-Hügelland, zu letzterem zählt auch der Attergau

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h Liste aller Orte. In: www.salzkammergut.at → Regionen & Orte. Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH, aktuell, abgerufen am 7. August 2010.
  2. a b c d e nicht geführt in Liste aller Orte. www.salzkammergut.at
  3. a b c d geführt in Attersee - Orte / Städte. In: www.attersee.at →Region & Orte →Orte. Tourismusverband Ferienregion Attersee - Salzkammergut, aktuell, abgerufen am 7. August 2010.
  4. a b c d Regionalmanagement Oberösterreich GmbH - Geschäftsstelle Vöcklabruck-Gmunden → Gemeindeliste
  5. a b c d e Verordnung der Salzburger Landesregierung vom über die Bildung von Regionalverbänden (Regionalverbands – Verordnung)Vorlage:§§/Wartung/alt-URL Stammf.: LGBl. Nr. 1994
  6. a b Mitgliedsgemeinden. In: regatta.co.at → Organisation. REGATTA – Regionalentwicklungsverein Attersee - Attergau, abgerufen am 7. August 2010.
  7. www.attergau.at, Tourismusverband St.Georgen/Straß/Berg