unbekannter Gast

Klesenza-Alpe Vorarlberg, Klesenzaalpe #

Klesenza-Alpe
Oberhalb der Hutla-Alpe liegt das romantische Alpdorf der Klesenza-Alpe.

Ausgangspunkt ist die Hutla-Alpe, von wo aus wir der Almstraße folgen, die in vielen Kehren auf die nächste Geländestufe hinaufführt. Am weiten Almboden erstreckt sich das romantische Almdorf auf 1.589 m, das wir nach 1 Std. erreichen. Der prachtvolle Talschluß wird von den Felsen der Roten und Schwarzen Wand gebildet.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - Mitte September.

Besitzer: Gemeinschaftsalpe von 6 Bauern aus Raggal, Marul und Sonntag. Das Alpdorf besteht aus 6 Hütten, einer Sennhütte und einer Kapelle.

Senner: Walter Dünser, Garsella 23 b. Sonntag.

Viehbestand: Kühe, Jungvieh. Die Milch wird zu Bergkäse verarbeitet. Auf der Sennhütte besteht auch Nächtigungsmöglichkeit.

Wandervorschlag: In 3 Std. zur Freiburgerhütte (1.918 m), in 1 Std. übers Sattele (1.737 m) zur Laguz-Alpe.

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.