unbekannter Gast
vom 23.08.2017, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Braunau am Inn

Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Braunau am Inn listet die als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte im Bezirk Braunau im Bundesland Oberösterreich auf. Von den 60 Naturdenkmälern handelt es sich bei allen geschützten Objekten um Bäume oder Baumgruppen. Unter den als Naturdenkmälern ausgewiesenen Bäumen und Baumgruppen befinden sich verschiedene heimische sowie exotische Arten, insbesondere jedoch Winter-Linden (Tilia cordata), Sommer-Linden (Tilia platyphyllos) und Stieleichen (Quercus robur).

Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1 Datei hochladen Weinlechnereiche in Altheim nd047nd047 Altheim
KG: Altheim
GrStNr: 242/1
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) befindet sich inmitten des Weinlechnerplatzes in Altheim. 24.08.1965
1 Datei hochladen 2 Friedhofs-Birken nd507nd507 Aspach
KG: Aspach
GrStNr: 2288
Standort
Die beiden Hänge-Birken (Betula pendula) auf dem Friedhof von Aspach wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 2,3 bzw. 2,7 m (gemessen in einem Meter Höhe), einen gemeinsamen Kronendurchmesser von 17 m und eine Höhe von je rund 23 m auf. Ihr Alter betrug rund 150 Jahre. 06.04.1993
1 Datei hochladen 2 Kapellenlinden nd431nd431 Aspach
KG: Aspach
GrStNr: 2264
Standort
Die beiden Winter-Linden (Tilia cordata) stehen am nördlichen Ortsende von Aspach neben einer Kapelle. Sie wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,7 bzw. 3,05 m, einen gemeinsamen Kronendurchmesser von 25 m und eine Höhe von je rund 20 m auf. 05.03.1991
1
Datei hochladen
2 Kirchen-Linden bzw. Kaiser-Linden in Aspach nd430nd430 Aspach
KG: Aspach
GrStNr: 2816
Standort
Die beiden Winter-Linden (Tilia cordata) wurden im Jahre 1898 anlässlich des 50-jährigen Kaiserjubiläums am Aufgang zur Aspacher Pfarrkirche gepflanzt. Sie wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,8 bzw. 2,1 m, einen gemeinsamen Kronendurchmesser von 17 m und eine Höhe von je rund 30 m auf. 04.03.1991
1
Datei hochladen
Stiblerlinde nd052nd052 Aspach
KG: Aspach
GrStNr: 2315/2
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) wurde um 1925 zu Ehren des Heimatdichters Georg Stibler auf einer Anhöhe südlich der Aspacher Pfarrkirche gepflanzt. 20.06.1986
1 Datei hochladen Kapellen-Linde nd279nd279 Auerbach
KG: Irnprechting
GrStNr: 3/1
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata), die sich in rund 1,5 m Höhe in drei Hauptäste teilt, befindet sich an der Ortseinfahrt von Unterirnprechting bei einer Kapelle. Due Linde wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 5 m (gemessen in einem Meter Höhe), einen Kronendurchmesser von 18 m und eine Höhe von 20 m auf. 22.10.1984
0BW Datei hochladen Strauch-Birke (Betula humilis) nd075nd075 Auerbach
KG: Auerbach
GrStNr: 939/1
Standort
Die Strauch-Birke (Betula humilis) steht am Rande eines Torfstiches und ist eines der wenigen Exemplare in ganz Oberösterreich. Sie befindet sich rund 2 km westlich des Ortes Auerbach am linken Ufer der Enknach. 13.02.1974
0BW Datei hochladen 2 Buchen nd500nd500 Braunau am Inn
KG: Ranshofen
GrStNr: 295/10
Standort
Die zwei Hainbuchen (Carpinus betulus) stehen im Garten des Hauses Osternberg 11. Sie wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 2,85 bzw. 3,15 m, einen gemeinsamen Kronendurchmesser von 22 m und eine Höhe von je rund 26 m auf. 08.01.1993
0BW Datei hochladen Eiche am Prälatenbach nd176nd176 Braunau am Inn
KG: Ranshofen
GrStNr: 1834/28
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) steht am Rand des Ortes Scheuhub am linken Ufer des Prälatenbaches. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,85 m (in Brusthöhe), einen Kronendurchmesser von rund 23 m und eine Höhe von 19,5 m auf. Ihr Alter wurde damals auf 150 bis 200 Jahre geschätzt. 21.12.1981
1 Datei hochladen Stieleiche nd158nd158 Braunau am Inn
KG: Ranshofen
GrStNr: 1133/2
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) steht auf freier Flur nahe dem Kraftwerk Ranshofen an der Zufahrt Ranshofen Ost. 27.01.2012
1 Datei hochladen Esche (Fraxinus excelsior) nd087nd087 Braunau am Inn
KG: Ranshofen
GrStNr: 267/1
Standort
Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) befindet sich an der Osternbergstraße bei der ehemaligen Taverne des Gutes Osternberg. Ihr Alter wurde zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung auf rund 200 Jahre geschätzt. 21.09.1976
1 Datei hochladen Esche in Ranshofen nd643nd643 Braunau am Inn
KG: Ranshofen
GrStNr: 513/1
Standort
Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) steht hinter dem Wertheimer Platz auf einer Wiese vor dem ehemaligen Stift Ranshofen. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 5,25 m (in einem Meter Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 27 m und eine Höhe von rund 27 m auf. Ihr Alter wurde damals auf 150 bis 200 Jahre geschätzt. 08.03.2005
0BW Datei hochladen Schönauerlinde nd356nd356 Braunau am Inn
KG: Braunau am Inn
GrStNr: 131/1
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) befindet sich im Oberhang einer Innterrasse rund 400 m nordöstlich der Stadtpfarrkirche St. Stefan. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,9 m (in Brusthöhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 20 m und eine Höhe von 18 m auf. Das Alter des Baumes, der an der Nordseite bis 2/3 der Baumhöhe mit einem rankenden Efeu bewachsen war, wurde auf rund 200 Jahre geschätzt. 23.10.1986
0BW Datei hochladen Harrer-Eiche nd365nd365 Burgkirchen
KG: Forstern
GrStNr: 457
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) steht in der Ortschaft Unterhartberg. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 5,3 m (in Brusthöhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 25 m und eine Höhe von rund 27 m auf. Die Eiche teilt sich in rund 5 m Höhe in vier Hauptäste. 28.11.1986
0BW Datei hochladen Linde in Burgkirchen nd364nd364 Burgkirchen
KG: Forstern
GrStNr: 593/1
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) steht rund 100 m westlich des Gebäudes Brunning Nr. 5. Das Naturdenkmal wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,2 m (in Brusthöhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 19 m und eine Höhe von rund 25 m auf. Die Linde teilt sich in rund 2,5 m Höhe in zwei Hauptäste. 28.11.1986
0BW Datei hochladen Kastanie nd535nd535 Eggelsberg
KG: Haimhausen
GrStNr: 660
Standort
Die Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) steht neben dem Anwesen Gundertshausen 4.
Anmerkung: Falscher Bescheid im Naturschutzbuch verlinkt.
16.05.1994
1 Datei hochladen Sommerlinde nd310nd310 Eggelsberg
KG: Gundertshausen
GrStNr: 1346/1
Standort
Die Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) steht neben dem Gebäude der Privatbrauerei Schnaitl in Gundertshausen. Die Linde wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,8 m (in einem Meter Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von rund 16 m und eine Höhe von rund 30 m auf. 13.09.1985
1 Datei hochladen Gasthaus-Linde in Geretsberg nd450nd450 Geretsberg
KG: Geretsberg
GrStNr: 850/1
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) steht neben dem Gasthaus Pemwieser am westlichen Ortsende von Geretsberg. Die Linde wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,05 m (in einem Meter Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 21 m und eine Höhe von rund 28 m auf. 04.03.1991
0BW Datei hochladen 3 Linden beim Gasthaus Pommer (Stadlerwirt) nd484nd484 Handenberg
KG: Adenberg
GrStNr: 1990
Standort
Die drei nicht näher klassifizierten Linden befinden sich auf dem Gelände des Gasthauses Pommer. Sie wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,2, 3,5 bzw. 4,4 m (in einem Meter Höhe gemessen), einen gemeinsamen Kronendurchmesser von rund 26 m und eine Höhe von je über 25 m auf. Ihr Alter wurde auf rund 200 Jahre geschätzt. 10.09.1992
0BW Datei hochladen Gasthaus-Esche in Handenberg nd485nd485 Handenberg
KG: Sandthal
GrStNr: 1190/1
Standort
Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) an der Schirkwirt-Bezirksstraße neben dem Gasthaus Schmerold. Die Esche wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,8 m, einen Kronendurchmesser von 23 m und eine Höhe von rund 30 m auf. 10.09.1992
1
Datei hochladen
Robinie nd432nd432 Haigermoos
KG: Haigermoos
GrStNr: 1233
Standort
Die Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia) steht rund 250 m nördlich des Anwesens Witzling 1 in Franking. Der Baum wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,05 m (in einem Meter Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 12 m und eine Höhe von rund 24 m auf. 05.03.1991
0BW Datei hochladen Stieleiche in Helpfau nd266nd266 Helpfau-Uttendorf
KG: Helpfau
GrStNr: 1368
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) steht in einer Flussbiegung am linken Ufer der Mattig rund 250 m nordwestlich der Pfarrkirche. 18.04.1984
1 Datei hochladen 2 Platanen nd302nd302 Hochburg-Ach
KG: Ach
GrStNr: 75/5
Standort
Die beiden Amerikanischen Platanen (Platanus occidentalis) befinden sich vor Volksschule Ach-Wanghausen. Sie wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 3,5 bzw. 3,1 m (in Brusthöhe), einen gemeinsamen Kronendurchmesser von rund 30 m und eine Höhe von rund 33 m auf. 11.06.1985
1 Datei hochladen Eiche nd304nd304 Hochburg-Ach
KG: Hochburg
GrStNr: 267/1
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,5 m (in Brusthöhe), einen Kronendurchmesser von rund 25 m und eine Höhe von rund 30 m auf. 09.08.1985
0BW Datei hochladen Haus-Eiche in Abern nd439nd439 Jeging
KG: Jeging
GrStNr: 351/2
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) befindet sich an der Südwestseite des Anwesens Abern 12. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,7 m (in einem Meter Höhe), einen Kronendurchmesser von 22 m und eine Höhe von rund 24 m auf. 05.03.1991
1 Datei hochladen 2 Kapellenlinden in Teichstätt nd107nd107 Lengau
KG: Heiligenstadt
GrStNr: 1876
Standort
Die denkmalgeschützte Dorfkapelle des hl. Laurentius in Teichstätt (Denkmalliste) wird von 2 großen Winterlinden flankiert. 10.10.1978
0BW Datei hochladen Drillingseiche in Friedburg nd105nd105 Lengau
KG: Friedburg
GrStNr: 529/1
Standort
An der Bundesstraße 147 von Straßwalchen nach Friedburg steht eine Eiche die sich unmittelbar über dem Boden in drei Stämme teilt. 10.10.1978
0BW Datei hochladen Eiche im Holz nd361nd361 Lengau
KG: Friedburg
GrStNr: 405
Standort
Die Eiche im Holz, eine Stieleiche auf freier Flur, hatte 1986 in Brusthöhe einen Stammumfang von 4,1 m und eine Höhe von etwa 23 m. Ab einer Höhe von ungefähr 2,5 m teilt sich der Stamm in zwei Hauptäste, von denen sich einer wieder in zwei weitere dicke Äste teilt. 01.12.1986
0BW Datei hochladen Flureiche in Holz nd106nd106 Lengau
KG: Friedburg
GrStNr: 355/2
Standort
Die völlig freistehende Stieleiche an Güterweg Holz wurde wegen ihres landschaftsbildenden Charakters unter Schutz gestellt. 10.10.1978
1 Datei hochladen Stieleiche in Mittererb nd661nd661 Lengau
KG: Krenwald
GrStNr: 38/1; 228,
Standort
Diese Stieleiche hat ein Alter von etwa 250 Jahren und war schon immer ein Grenzbaum. Sie hatte zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung eine Höhe von ca. 23 m und einen Stammumfang von 4,35 m. Der Baum steht allein auf weiter Flur und ist weithin sichtbar. 03.08.2010
0BW Datei hochladen Gruber-Linde in Reitsham nd344nd344 Lochen am See
KG: Tannberg
GrStNr: 3117/1
Standort
Die Sommer-Linde auf dem Grundstück Nr. 1904 in der KG Tannberg überragt mit einer Höhe von ca. 32 m die gesamte Ortschaft Reitsham. Bei der Unterschutzstellung hatte sie einen Umfang von 3,7 m. Zusammen mit der Linde auf dem Grundstück Nr. 1971 prägt sie das Bild des kleinen Ortes. 20.03.1986
1 Datei hochladen Kapellen-Linde in Reitsham nd343nd343 Lochen am See
KG: Tannberg
GrStNr: 3119
Standort
Winterlinde (Tilia cordata) in Reitsham, bei der denkmalgeschützten Schmiedhausl-Kapelle, am Richtstättenweg Lochen.[1] 20.03.1986
0BW Datei hochladen Lindenbaumreihe bei der Kirche nd592nd592 Maria Schmolln
KG: Oberminathal
GrStNr: 1258/4
Standort
Beginnend an der rechten Seite des Haupteingangs der Pfarrkirche von Maria Schmolln stehen auf einer Länge von etwa 70 m acht Sommer- und Winterlinden. Die Linden mit Stammumfängen zwischen 2,2 m und 3,5 m haben Höhen bis ca. 25 m. Sie wurden nicht zuletzt wegen ihrer ortsbildprägenden Wirkung im Zusammenhang mit der Wallfahrtskirche unter Schutz gestellt. 29.11.2001
1 Datei hochladen Mammutbaum nd109nd109 Mattighofen
KG: Mattighofen
GrStNr: 135
Standort
Der Riesenmammutbaum auf dem Gelände der Österreichischen Bundesforste im Schloss Mattighofen wurde zusammen mit einer Weymouth-Kiefer zum Naturdenkmal erklärt. 10.10.1978
1 Datei hochladen Amerikanische Schwarznuß beim Schloss Mattighofen nd454nd454 Mattighofen
KG: Mattighofen
GrStNr: 135
Standort
Die Amerikanische Schwarznuss im Schlosspark auf dem Gelände der Österreichischen Bundesforste in Mattighofen ist etwa 120 Jahre alt, hat einen Umfang von 3,25 m und eine Höhe von ca. 28 m. 04.03.1991
0BW Datei hochladen Priesterbauern-Eiche nd442nd442 Mauerkirchen
KG: Spitzenberg
GrStNr: 124/2
Standort
Obwohl die Priesterbauerneiche schon einmal vom Blitz getroffen wurde, ist sie in sehr gutem Zustand. Die Stieleiche hat einen Umfang von 3,1 m und eine Höhe von ca. 18 m. 04.03.1991
1 Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) nd094nd094 Mining
KG: Gundholling
GrStNr: 184
Standort
Die Stieleiche an der Straße von Unter- nach Obersunzing hatte 1977 schon einen 5,3 m Umfang in Brusthöhe. Sie dürfte ein Rest eines natürlichen Laubwaldes der Terrassenlandschaft entlang des Inns sein. 08.06.1977
0BW Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) nd095nd095 Mining
KG: Mining
GrStNr: 684/5
Standort
Die vermutlich 350 Jahre alte Stieleiche am Sportplatz von Frauenstein hatte 1977 einen Umfang von 5,2 m, einen geraden Stamm und eine gut ausgebildete Krone. 07.06.1977
0BW Datei hochladen Linde auf dem Pfarrerberg nd362nd362 Moosbach
KG: Waasen
GrStNr: 289/3
Standort
Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung hatte diese Winterlinde einen Umfang von 3,8 m und eine Höhe von ca. 20 m. Sie stand damals allein auf dem Pfarrerberg. Mittlerweile sind ihr die neugebauten Einfamilienhäuser der Ortschaft Moosbach schon sehr nahegekommen. 28.11.1986
0BW Datei hochladen Linde in der Ortschaft Achenlohe nd645nd645 Munderfing
KG: Achenlohe
GrStNr: 230/2
Standort
Die nicht näher bestimmte Linde an der Ortseinfahrt von Achenlohe hatte 2005 einen Stammumfang von 3,8 m und eine geschätzte Höhe von 23 m. Der Baum dürfte ca. 150 Jahre alt sein. 18.03.2005
0BW Datei hochladen Eiche nd261nd261 Neukirchen an der Enknach
KG: Mitternberg
GrStNr: 367
Standort
1984 wies die Stieleiche einen Umfang von 4,15 m und eine Höhe von etwa 21 m auf. Der gerade Stamm verzweigt sich erst in einer Höhe von ca. 5,5 m und trägt eine ebenmäßige runde Krone. 18.04.1984
0BW Datei hochladen Kapellenlinde in Paßberg nd265nd265 Neukirchen an der Enknach
KG: Mitternberg
GrStNr: 998
Standort
Diese Winterlinde wurde 1910 neben der Seisingerkapelle gepflanzt und ist somit noch relativ jung. Sie hatte 1984 schon einen Umfang von 3,05 m und eine Höhe von ca. 15 m. Sie hat eine reichverzweigte kugelige Krone und bildet zusammen mit der 1905 errichteten Kapelle eine landschaftsprägende Einheit. 18.04.1984
0BW Datei hochladen Nussbaum in Eisenhub nd644nd644 Neukirchen an der Enknach
KG: Mitternberg
GrStNr: 726
Standort
Das mit einer Höhe von etwa 23 m landschaftsprägende Exemplar einer Echten Walnuss steht als Hausbaum auf dem Anwesen der Besitzer. Neben der beeindruckenden Höhe hat der Baum auch einen Stammumfang von ca. 4 m. 18.03.2005
0BW Datei hochladen Linde nd259nd259 Neukirchen an der Enknach
KG: Neukirchen
GrStNr: 981/2
Standort
Die Winterlinde steht bei einem Anwesen in Neukirchen an der Enknach. 18.04.1984
1 Datei hochladen Eiche nd342nd342 Ostermiething
KG: Ernsting
GrStNr: 1751
Standort
Die Stieleiche wurde wegen ihrer Größe unter Schutz gestellt. Sie hatte damals einen Stammumfang von 5 m, eine Höhe von ca. 20 m und einen Kronendurchmesser von ca. 22 m. 07.03.1986
1 Datei hochladen Stieleiche nd108nd108 Pfaffstätt
KG: Pfaffstätt
GrStNr: 403/1
Standort
Neben dem Sportplatz in der Ortschaft Pfaffstätt steht eine Stieleiche die wegen ihrer Größe und ihres Alters unter Schutz gestellt wurde. 10.10.1978
0BW Datei hochladen Lindenallee in Frauschereck nd066nd066 St. Johann am Walde
KG: St. Johann
GrStNr: 2145/4; 2130/4
Standort
Eine Reihe von Winterlinden in der Ortschaft Frauschereck wurde 1974 unter Schutz gestellt. 25.03.1974
1 Datei hochladen Tanne nd226nd226 St. Johann am Walde
KG: St. Johann
GrStNr: 2200/1
Standort
Die ungewöhnlich hohe Weiß-Tanne steht an einer Forststraße im Kobernaußerwald. Sie hatte 1983 eine Höhe von ungefähr 40 m und einen Umfang von 4,4 m. Die Krone hatte einen Durchmesser von etwa 16 m. Früher gab es in dieser Gegend mehrere Tannen von überdurchschnittlicher Größe, die geschützte dürfte die letzte Riesentanne sein. 23.11.1983
1 Datei hochladen Tausendjährige Linde nd096nd096 St. Johann am Walde
KG: St. Johann
GrStNr: 2848
Standort
Die Sommer-Linde steht mitten im Wald, aber der Weg zu ihr ist markiert und beschildert. Sie ist ca. 500 Jahre alt, hat aber einen Umfang von etwa 7,1 m und ist schon seit langer Zeit hohl. Ab einer Höhe von ca. 2 m teilt sie sich in mehrere starke Äste die zusammen eine große Krone bilden. 25.04.1977
0BW Datei hochladen Zwillingsbuche nd110nd110 St. Johann am Walde
KG: St. Johann
GrStNr: 2842
Standort
Am Wanderweg der zur 1000-jährigen Linde führt, steht auch eine Rotbuche mit 2 Stämmen. Sie ist ungefähr 30 m hoch und hat einen Stammumfang von 3,1 m. 10.10.1978
1 Datei hochladen 200 jährige Eiche nd179nd179 St. Peter am Hart
KG: St. Peter
GrStNr: 425
Standort
Die Stieleiche wurde 1982 auf Antrag ihrer Eigentümer geschützt. Bei einer Höhe von ca. 21 m hatte sie damals einen Umfang von knapp 4 m. Die Krone war etwa 15 m hoch und hatte einen Durchmesser von ca. 20 m. 10.03.1982
1 Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) nd088nd088 St. Peter am Hart
KG: Hagenau
GrStNr: 637/1
Standort
Frei auf einem Feld, nicht weit vom Ufer des Inns entfernt, steht eine außergewöhnlich große, mindestens 300 Jahre alte Stieleiche. Sie wurde auf Antrag ihrer Eigentümerin unter Schutz gestellt. 22.09.1976
1 Datei hochladen Eichengruppe in Hagenau (3 Eichen) nd463nd463 St. Peter am Hart
KG: Hagenau
GrStNr: 1546
Standort
Von den ursprünglich fünf Stieleichen, die sich entlang des Ortsweges von Schloss Hagenau befanden, sind nur noch drei erhalten. 01.08.1991
0BW Datei hochladen Lärche nd346nd346 St. Radegund
KG: Hadermarkt
GrStNr: 829; 834
Standort
Die ungewöhnlich dicke Europäische Lärche hat einen Stammumfang von 3,3 m. Sie ist mit einer stattlichen Höhe von 22 m weithin sichtbar. 03.04.1986
1 Datei hochladen Winterlinde nd447nd447 St. Veit im Innkreis
KG: St. Veit im Innkreis
GrStNr: 499
Standort
Der Stamm der ca. 220 Jahre alte Winterlinde teilt sich in ca. 3 m Höhe in drei dicke Äste. Der untere Stamm hatte 1991 einen Umfang von 3,6 m. Der Baum hatte eine Gesamthöhe von etwa 28 m. 04.03.1991
0BW Datei hochladen 2 Kapellenlinden nd359nd359 Tarsdorf
KG: Hörndl
GrStNr: 1255
Standort
Die zwei Winterlinden stehen nebeneinander bei der Hintermaierkapelle, haben eine gemeinsame Krone und sind etwa 24 m hoch. Ihre Stämme messen 3,6 m und 2,2 m im Umfang. Mit ihrer kugelförmigen Krone markieren sie den südlichen Ortseingang von Tarsdorf. 29.09.1986
0BW Datei hochladen 2 Kapellenlinden nd360nd360 Tarsdorf
KG: Hofstatt
GrStNr: 2035
Standort
Kurz vor der westlichen Ortseinfahrt von Fucking stehen bei der Peterkapelle zwei Sommer-Linden. Sie sind mit einem Umfang von 3,7 m beziehungsweise 3,8 m (1986) annähernd gleich dick und bilden eine gemeinsame Krone. Mit einer Höhe von etwa 26 m sind sie ein bestimmendes Landschaftselement. 27.11.1986
0BW Datei hochladen Eiche nd358nd358 Tarsdorf
KG: Eichbichl
GrStNr: 1965/1
Standort
Die mit etwa 28 m besonders hohe Stieleiche hatte im Jahr ihrer Unterschutzstellung einen schlanken Stamm mit 3,1 m Umfang. 16.04.1987
1
Datei hochladen
Grenadierlinde nd116nd116 Überackern
KG: Überackern
GrStNr: 192
Standort
Die Sommer-Linde ist mindestens 500 Jahre alt. Sie steht an einem Feldweg am Ufer der Salzach und hebt sich durch ihren regelmäßigen Wuchs und ihre Größe deutlich von der Umgebung ab. 30.11.1978
0BW Datei hochladen „Wirts-Eiche“ oder „Eiche auf der Leit’n“ nd086nd086 Weng im Innkreis
KG: Weng
GrStNr: 673
Standort
Das Alter der Stieleiche wird auf ca. 200 Jahre geschätzt. Sie steht auf einem Abhang zwischen den Ortschaften Hauserding und Harterding. 06.09.1985

Ehemalige Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
0 Datei hochladen Baumgruppe gnd012gnd012 Franking
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die geschützte Baumgruppe befand sich am Holzöstersee.
0 Datei hochladen Bergulme in Ibm gnd309gnd309 Eggelsberg
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Bergulme (Ulmus glabra) wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung eine Höhe von rund 30 m, einen Stammumfang von 6,7 m und einen Kronendurchmesser von 22 m auf.
0 Datei hochladen Eiche hinter dem Schloss Spitzenberg gnd441gnd441 Mauerkirchen
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
0 Datei hochladen Eiche in Ranshofen gnd412gnd412 Braunau am Inn
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Traubeneiche hatte zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung eine Höhe von rund 26 m, einen Stammumfang von 5,25 m und wies einen außergewöhnlich starken und schönen Wuchs auf.[2]
0 Datei hochladen Eschen gnd003gnd003 Braunau am Inn
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die drei Eschen befanden sich im Schleifmühlgraben in Braunau.
0 Datei hochladen Kapellenlinde Teichstätt gnd049gnd049 Lengau
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Winterlinden (Tilia cordata) wurden in das Naturdenkmal Nr. 107 integriert.
0 Datei hochladen Linde gnd050gnd050 Hochburg-Ach
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die aufgrund ihrer Wuchsform „Grenadiermütze“ genannte Linde war rund 300 Jahre alt.
0 Datei hochladen Linde in Leithen gnd357gnd357
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Winterlinde hatte zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung eine Höhe von rund 28 m, einen Stammumfang von 5 m und einen Kronendurchmesser von 23 m. Aufgrund von Sturmschäden wurde der Schutz aufgehoben.
0 Datei hochladen Linden gnd051gnd051 Helpfau-Uttendorf
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Schlossberglinden befanden sich vor der Schlossbergkirche Uttendorf.
0 Datei hochladen Nußbaum in Mauerkirchen gnd363gnd363 Mauerkirchen
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Der Nussbaum befand sich im Ortszentrum von Mauerkirchen am Vorplatz der Volks- und Hauptschule. Mit einem Stammumfang von 4,1 m in 1 m Höhe stellte er eine Seltenheit dar.
0 Datei hochladen Rotbuche gnd078gnd078 Munderfing
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die als „Taferlbuche“ bezeichnete Rotbuche stellte mit einer Höhe von rund 35 m, einem Stammumfang von 5,7 m, einem Kronendurchmesser von 20 m und einem geschätzten Alter von 160 Jahren eine besondere Seltenheit dar.
0 Datei hochladen Stieleiche gnd085gnd085 Lochen am See
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die auf freier Flur stehende Stieleiche wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Stammumfang von 4,1 m, einen Kronendurchmesser von 25 m auf und ein Alter von rund 300 Jahren auf.
0 Datei hochladen Tanne gnd048gnd048 Munderfing
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Riesentanne befand sich im Kobernaußerwald.
0 Datei hochladen Trauerweide in Braunau gnd307gnd307 Braunau am Inn
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Trauerweide hatte zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung eine Höhe von rund 22 m, einen Stammumfang von 3,95 m und einen Kronendurchmesser von 19 m.
0 Datei hochladen Winterlinde gnd180gnd180 Pischelsdorf am Engelbach
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Winterlinde stand frei auf der Wiese neben einer Kapelle und hatte einen Stammumfang von 4,3 m.

Literatur

  • Amt der oö. Landesregierung, Agrar- und Forstrechts-Abteilung (Hrsg.): Naturdenkmale in Oberösterreich. Linz 1989, S. 19–27 (PDF; 99,1 MB)
  Commons: Naturdenkmäler im Bezirk Braunau am Inn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Lochen am See eröffnet Richtstättenweg, Barbara Eder in meinbezirk.at, 22. September 2012
  2. Amt der oö. Landesregierung, Agrar- und Forstrechts-Abteilung (Hrsg.): Naturschutzbericht 1986–1990. Linz 1991, S. 28 (PDF; 94,7 MB)