unbekannter Gast
vom 12.02.2017, aktuelle Version,

Liste der Pfarren im Dekanat Mödling

Das Dekanat Mödling ist ein Dekanat im Vikariat Unter dem Wienerwald der römisch-katholischen Erzdiözese Wien.

Das 1913 gegründete Dekanat umfasst 13 Pfarren im südlichen Niederösterreich mit über 45.000 Katholiken.

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen

Pfarre Seelsorgeraum Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen
Achau 1312, neu 1783 St. Laurentius Pfarrkirche Achau
Biedermannsdorf vor 1352 St. Johannes der Täufer Pfarrkirche Biedermannsdorf
Kapelle im Pfarrhof Biedermannsdorf
Brunn am Gebirge 1558 St. Kunigunde Pfarrkirche Brunn am Gebirge
Gumpoldskirchen Deutscher Orden (OT) um 1200 St. Michael Pfarrkirche Gumpoldskirchen
Barbarakapelle am Friedhof Gumpoldskirchen
Guntramsdorf-St. Jakobus vor 1232 Jakobus der Ältere Pfarrkirche Guntramsdorf
Guntramsdorf-St. Joseph 1966 Joseph der Arbeiter Pfarrkirche Neu-Guntramsdorf
Hinterbrühl 1783 Johannes der Täufer Pfarrkirche Hinterbrühl
Michaelskapelle im Trinitarierkonvent Mödling, Kapelle zum Heiligsten Herzen Jesu
Laxenburg um 1400 Kreuzerhöhung Pfarrkirche Laxenburg
Maria-Enzersdorf-Zum Heiligen Geist 1993 Hl. Geist Pfarrkirche Maria Enzersdorf-Südstadt
Franziskanerkloster Maria Enzersdorf, Heilig-Geist-Kirche im Missionshaus St. Gabriel, Marienkapelle im Klarissenkloster Maria Enzersdorf
Mödling-Herz Jesu Stadt Mödling Steyler Missionare (SVD) 1925 Herz Jesu Herz-Jesu-Kirche
Josefskirche (früher: Hyrtl’sches Waisenhaus), Kapelle im Landesklinikum Thermenregion Mödling, Kapelle im Landespflegeheim Mödling
Mödling-St. Othmar Stadt Mödling um 1040 St. Othmar Othmarkirche
Kapelle in der HTL Mödling, Seelsorgestation St.  Michael, Spitalskirche ( Spitalkirche)
Münchendorf vor 1300 St. Leonhard Pfarrkirche Münchendorf
Wiener Neudorf 1783 Maria Schnee Pfarrkirche Maria Schnee

Dekanat Mödling

Diözesaner Entwicklungsprozess

Am 29. November 2015 wurden für alle Pfarren der Erzdiözese Wien Entwicklungsräume definiert. Die Pfarren sollen in den Entwicklungsräumen stärker zusammenarbeiten, Pfarrverbände oder Seelsorgeräume bilden. Am Ende des Prozesses sollen aus den Entwicklungsräumen neue Pfarren entstehen. Im Dekanat Mödling wurden folgende Entwicklungsräume festgelegt:[1]

  • Brunn am Gebirge, Hinterbrühl und Maria Enzersdorf-Zum Heiligen Geist
  • Mödling-Herz Jesu, Mödling-St. Othmar und Wiener Neudorf
    • Subeinheit 1: Mödling-Herz Jesu und Mödling-St. Othmar
    • Subeinheit 2: Wiener Neudorf
  • Gumpoldskirchen, Guntramsdorf-St. Jakobus, Guntramsdorf-St. Josef und Münchendorf
  • Achau, Biedermannsdorf und Laxenburg
Dechanten
  • 2003–2015 Konrad Stix
  • 2015- Adolf Valenta

Einzelnachweise

  1. Diözesanblatt der Erzdiözese Wien Sondernummer November 2015