unbekannter Gast
vom 29.06.2017, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Gattendorf (Burgenland)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Gattendorf enthält die 12 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Gattendorf im Burgenland (Bezirk Neusiedl am See).[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Gräberfeld Bruckenäcker und Zurndorfer Tafel
ObjektID: 68881
Bruckenäcker, Zurndorfer Tafel
Standort
KG: Gattendorf

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit
ObjektID: 5964
Hauptplatz 5
Standort
KG: Gattendorf
Die Pfarrkirche ist ein mittelalterlicher Bau mit einem dreijochigen Schiff und einem eingezogenen quadratischen Chor. Im Zuge einer Barockisierung in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts wurden der Südwestturm mit Schlitzfenstern sowie Seitenkapellen angebaut- 1977/78 erfolgten eine moderne Erweiterung sowie eine Restaurierung. Der Hochaltar und die weitere Innenausstattung stammen größtenteils aus dem 18. Jahrhundert.

Datei hochladen
Altes Schloss
ObjektID: 5965
Obere Dorfstraße 18
Standort
KG: Gattendorf
Ein mächtiger Zweiflügelbau mit einer Kernsubstanz aus dem 17. Jahrhundert. Das rustizierte Portal in der siebenachsigen Hauptfront stammt aus dem 17. Jahrhundert und die ionischen Riesenpilaster aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts

Datei hochladen
Neues Schloss
ObjektID: 5966
Obere Dorfstraße 20
Standort
KG: Gattendorf
Das Neue Schloss besteht straßenseitig aus einem zweiflügeligen Verwaltungsgebäude. Daran schließt ein dreigeschoßiges Schlösschen mit zehnachsiger Gartenfassade an.

Datei hochladen
Friedhof israelitisch
ObjektID: 114601
Untere Hauptstraße 108
Standort
KG: Gattendorf
Der außerhalb des Ortes liegende Friedhof hat eine Größe von 2733 m², worauf sich 120 Grabsteine befinden. Er diente ab Mitte des 19. Jahrhunderts auch der jüdischen Bevölkerung der nahe liegenden Orte Nickelsdorf und Neudorf bei Parndorf als Begräbnisstätte.
Datei hochladen Figurenbildstock, hl. Johannes Nepomuk
ObjektID: 5971

Standort
KG: Gattendorf
Der Bildstock des hl. Johannes Nepomuk vom Anfang des 18. Jahrhunderts steht an einer Straßenkreuzung nordwestlich des Ortszentrums.

Datei hochladen
Figurenbildstock, Madonna mit Kind
ObjektID: 5974

Standort
KG: Gattendorf
Der Bildstock der Madonna mit Kind steht im Friedhofsgelände und ist mit 1745 bezeichnet.

Datei hochladen
Figurenbildstock, hl. Florian
ObjektID: 5975

Standort
KG: Gattendorf
Der Figurenbildstock des hl. Florian im Kirchhof stammt vom Anfang des 19. Jahrhunderts.

Datei hochladen
Kapelle hl. Anna
ObjektID: 5968

Standort
KG: Gattendorf
Die Kapelle zur hl. Anna südwestlich des Ortes ist ein einfacher Bau mit geschweiftem Giebel und Fassadentürmchen. Sie wurde 1705 errichtet und Ende des 18. Jahrhunderts erneuert.

Datei hochladen
Steinpfeiler
ObjektID: 5970

Standort
KG: Gattendorf
Der Steinpfeiler an der Ortsausfahrt Richtung Neudorf ist mit 1625 bezeichnet.

Datei hochladen
Kreuzwegstationen
ObjektID: 5972

Standort
KG: Gattendorf

Datei hochladen
Ölberggruppe
ObjektID: 5973

Standort
KG: Gattendorf

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Gattendorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Burgenland – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 7. Juni 2017.
  2. lt. GIS Burgenland, GstNr. 2035/4 lt. BDA falsch
  3. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.