Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Rosskopfhütte - Holzalpl Tirol, Markbachjoch #

Roßkopfhütte
Roßkopfhütte

Ausgangspunkt ist die Bergstation der „Markbachjoch-Gondelbahn" (1.448 m), von der wir zuerst der Markierung in Richtung Anton Graf-Hütte und später zur Norderberg-Alm folgen, die in 1/4 Std. erreicht wird (Jausenstation, 4 Kühe, 12 Stück Jungvieh). Nun durch Wald im Auf und Ab - längs der Nordseite des Roßkopfs - bis hinaus auf die freien Lagen des Holzalpls (1 1/4 Std.) mit der als Jausenstation geführten Hütte (1.530 m).

Bewirtschaftungszeit: Ende Mai - Ende Oktober.

Besitzer: Stefan Riedmann, Wildschönau.

Viehbestand: Kühe, Jungvieh.

Almprodukte: Die Milch wird am Heimhof teilweise zu Käse verarbeitet und dieser auf der Hütte angeboten.

Wandervorschlag: Aufstieg von Oberau über die „Holzalmhöfe" in 2 Std. zur Hütte. Aufstieg auf den Roßkopf in 1/2 Std. Weiterweg über Prenterjöchl und Horler-Stiegl zur Holzalm-Kasalm in 1 Std.

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 81.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.