Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Wimmertal - Alm Tirol, Wimmertalalm #

Urige Stallung auf der Wimmertal-Alm
Urige Stallung auf der Wimmertal-Alm

Ausgangspunkt ist Gmünd bei Gerlos, von wo aus eine gute Almstraße in das einsame Wimmertal auf 1.375 m hinaufführt. Von steilen Bergen flankiert, gelangt man in einer 3/4 Std. zum idyllisch gelegenen kleinen Almdorf mit seinen 11 zünftigen Hütten mit ihren steinbeschwerten Schindeldächern. Den Hintergrund des Tales bilden Rotkopf und Schneekarkopf mit ihren Gletschern.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Ende September (festlicher „Gerloser Almabtrieb").

Besitzer: Agrargemeinschaft (Obmann: Wilfried Kopfner, Rohr b. Zell am Ziller). Bewirtschafter der Hütte mit

Jausenstation: Johann Gruber, Straß 63, 6261 Zell.

Viehbestand: Kühe, Jungvieh.

Jeder Bauer melkt selbst. Auf den Hochlegern Schlag-Alm und Grund-Alm wird im August noch mit der Hand gemolken.

Wandervorschlag:

  1. In 1 Std. auf die Grund-Alm (1.685 m).
  2. In einer 3/4 Std. auf das Jöchl (1.662 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte 037.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.