unbekannter Gast
vom 01.10.2018, aktuelle Version,

Liste der Träger des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich (1952)

In dieser nicht vollständigen Liste sind Besitzer des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich (1952) mit kurzen Angaben zur Person und, wenn bekannt, zum Anlass der Verleihung aufgeführt.

Bei den Berufs- bzw. Funktionsbezeichnungen ist der Einheitlichkeit halber immer der erlernte Beruf (falls relevant, sonst der zum Zeitpunkt der Verleihung ausgeübte Beruf) und nachstehend die Funktion, gereiht nach politischer Ebene, angegeben.

Die Einträge sind, falls bekannt, nach dem Verleihungsjahr oder der Veröffentlichung sortiert, innerhalb des Jahres alphabetisch, die Jahresangaben haben aber aufgrund der verschiedenen Quellangaben eine Unschärfe, da die Zeit vom Antrag über die Verleihung bis zur Bekanntmachung mehrere Monate betragen kann.

Eine – teils unvollständige – Liste findet sich in einer Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers:[1]

Träger

  • Josef Brunhart, Polizeichef der liechtensteinischen Landespolizei (1956)
  • Hugo Ellenberger, Volksbildner, Schriftsteller und Hochschullehrer (1958)
  • Hermann Leopoldi, Komponist, Kabarettist und Klavierhumorist (1958)
  • Adalbert Karl Gauss, Lehrer, Verleger, Journalist und Volkskundler (1960)
  • Josef Kapounek, Geologe (1966)
  • Helmut Pfandler, Regisseur (1967)
  • Sepp Froschauer, Kapellmeister und Komponist (1970)
  • Karl Hojac (1972)
  • Manfred Kautzky, Musiker und Hochschulprofessor (1974)
  • Egon Ehrlich, Soldat (Major) (1976)
  • Trude Ackermann, Burgschauspielerin (1977)
  • Dieter O. Holzinger, Autor, Film-, Fernseh- und Theaterregisseur (1979)
  • Peter Potye, Zeitzeuge (1979)
  • Fritz Riha, Kabarettist, Schriftsteller, Radiomoderator (1979)
  • Ulli Fessl, Schauspielerin (1980)
  • Gerhard Floßmann, Historiker (1980)
  • Roland Kaltenbrunner, Bürgermeister der Marktgemeinde Ampflwang im Hausruckwald (1980)
  • August Bitschofsky, Bankmanager (1981)
  • Josef Enengl, Amtsleiter in Arbing (1981)
  • Alois Gansch, geschäftsführender Gemeinderat von Frankenfels und Funktionär im Niederösterreichischen Funktionär im Pensionistenverband (1981)
  • Rupert Gottfried Frieberger, PrämonstratenserChorherr im Stift Schlägl (1982)
  • Alois Landl, Bürgermeister von Arbing (1982)
  • Karl Kahrer, Gruppeninspektor der Polizei in Wien (1982)
  • Johann Schadenbauer, Komponist, Dirigent und Militärkapellmeister (1982)
  • Albert Wöhrer (1982)
  • Heinz Göbel, Maler (1983)
  • Josef Wüst, Journalist, Chefredakteur und Zeitungsherausgeber (1985)
  • Rudolf Zach, Schulrat (1985)
  • Franz Größbacher, Bürgermeister Frankenfels und Multifunktionär (1986)
  • Elisabeth Weihsmann, Gemeinnützige Wohnungswirtschaft (1986)
  • Ernst Andres, Viezeleutnant und Leiter der Statisterie Salzburger Festspiele (1990)
  • Lillian Barylli-Fayer, Künstler-Fotografin (1990)
  • Elfi von Dassanowsky, Sängerin, Musikerin, Filmproduzentin (1991)
  • Klaus Krzisch, Erster Oberbereiter der Spanischen Hofreitschule (1991)
  • Wolfgang Bulfon, Politiker (1995)
  • Resi Hammerer, Skisportlerin und Damenmodeunternehmerin (1996)
  • Karl Landerl, Gemeinnützige Wohnungswirtschaft (1996)
  • Martin Wolfer, Bundeschefarzt des Lazarus Hilfswerks Österreich (1996)
  • Judith Wiesner, Tennisspielerin (1997)
  • Gerald Kallan, Naturbahnrodelweltmeister (2000)
  • Reinhard Wolf, Flugsportler Bronzemedaille Weltmeisterschaft Mannschaft 1999 (2000)
  • Fritz Mang, Flugsportler Bronzemedaille Weltmeisterschaft Mannschaft 1999 (2000)
  • Siegfried Nerath, Manager (2001)
  • Walter A. Schwarz, Vizeleutnant im Heeresgeschichtlichen Museum (2001)
  • Thomas Brezina, Autor und Fernsehmoderator (2002)
  • Christian Kucsera, Archivar (2002)
  • Enrico Brissa, Jurist (2002)
  • Gerhard Pilz, Naturbahnrodelweltmeister (2002)
  • Ernst Rudelitsch, Vizeleutnant des Milizstandes und Schriftführer im Landesverband Wien des Österreichischen Kameradschaftsbundes (2002)
  • Ning Zhang, Geschäftsführer der Hoerbiger in China (2002)
  • Franz Brunnthaler, Vertragslehrer an der HTBL Krems (2003)
  • Josef Hamberger, Vorsitzender des Österreichischen Jugendherbergswerkes (2003)
  • Erich Herzl, Initiator zur Errichtung eines Friedhofes und Mahnmales für Vertriebene aus Lettland (2003)
  • Ernst Langthaler, Bürgermeister von Frankenfels (2003)
  • Fritz Pauer, Jazzpianist (2003)
  • Georg Schilling, Vertragslehrer am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wieselburg (2003)
  • Franz Schögler, Vizeleutnant der Militärstreife (2003)
  • Gertraud Trinkl, Fachoberinspektorin am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wieselburg (2003)
  • Judith Draxler, Schwimmsportlerin (2004)
  • Herbert Pointner, Kommandant der Polizeiinspektion Herzogenburg (2005)
  • Franz Prankl, Kommandant der Polizeiinspektion Ober-Grafendorf (2005)
  • Walter Baur, Schuldirektor, Obmann der Vorarlberger Wasserrettung, Chorleiter des Männergesangsvereines Höchst, Mundartforscher, freier Mitarbeiter der Abteilung Volkskultur beim ORF Vorarlberg und Mitglied des Kulturausschusses der Marktgemeinde Lustenau (2006)
  • Johann Dill, Bürgermeister von Kirchstetten (2006)
  • Armin Fussenegger, Funktionär des Landesverbandes der Vorarlberger Wasserrettung (2006)
  • Wolfgang Gehbauer, Weltmeister im Wintertriathlon 2006 (2006)
  • Johann Hatzl, Ehren-Abschnittsbrandinspektor und Vizeleutnant (2006)
  • Johann Marchler, Ehren-Abschnittsbrandinspektor (2006)
  • Richard Pichler, Kommandant der Polizeiinspektion Gußwerk (2006)
  • Helmuth Reiter, ehrenamtlicher Messer und Beobachter der meteorologischen Elemente in der Wetterstation Vandans (2006)
  • Reinelde Santer, ehrenamtliche Messerin und Beobachterin der meteorologischen Elemente in der Wetterstation am Arlberg (2006)
  • Franz Steiner, Kommandant der Polizeiinspektion St. Marein im Mürztal (2006)
  • Christoph Sumann, Biathlet (2006)
  • Karl Heinrich Tinti, Montanist, Autor und Schauspieler (2006)
  • Ilse Dippmann, Initiatorin des Österreichischen Frauenlaufes (2007)
  • Leopold Engleitner, NS-Opfer (2007)
  • Harald C. Klien, Geschäftsführender Gesellschafter der CD Invest Consult GmbH (2007)
  • Florian Kotanko, Verein für Zeitgeschichte Braunau am Inn (2007)
  • Franziska Jägerstätter, Witwe von Franz Jägerstätter (2007)
  • Simion Giurca, Direktor des Rumänischen Fremdenverkehrsamtes in Wien (2007)
  • Brigitte Peiger (2007)
  • Gerhard Pliem, Volksschuldirektor (2007)
  • Thomas Stroux, Schauspieler und Regisseur (2007)
  • Ronald Trieb, Salesmanager von 3M Austria (2007)
  • Heinrich Velicky, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien und Geschäftsführer der Velicky & Co. Gesellschaft m.b.H.(2007)
  • Wilhelm Dibon, Vizeleutnant im Panzerbataillon 33 (2007)
  • Friedrich Pizl, Vizeleutnant im Fliegerregiment 1 (2007)
  • Michael Wurmbauer, Vizeleutnant im Panzerbataillon 33 (2007)
  • Johann Brandtner (2008)
  • Wolfgang Fuchs, Chefinspektor und stellvertretender Justizwachkommandant der Justizanstalt Wien-Simmering (2008)
  • Franz Grandl, Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag und Bürgermeister von Michelbach (2008)
  • Bernhard Hinterwirth, Geschäftsführer und Gesellschafter der Realkanzlei Heinz Sodoma OHG (2008)
  • Viktor Jirku, Vizebürgermeister und Kulturstadtrat, Präsident der Museumsgesellschaft Deutsch-Wagram (2008)
  • Karin Kremser, Fachoberinspektorin (2008)
  • Josef Kurzmann, Chefinspektor (2008)
  • Norbert Moser, Abteilungsinspektor und stellvertretender Justizwachkommandant der Justizanstalt Garsten (2008)
  • Franz Posch, Versicherungsangestellter (2008)
  • Wolfgang Martin Rosam, Geschäftsführender Gesellschafter der Wolfgang Rosam Change Communications Ges.m.b.H. (2008)
  • Otmar Schob (2008)
  • Gerhard Steinmetz, Leiter des Autonomen Jugendhauses im Kinderdorf Pöttsching (2008)
  • Jürgen Strasser (2008)
  • Franz Stumptner, Bezirksinspektor (2008)
  • Kurt Than, Abteilungsinspektor (2008)
  • David D. Wallace, Vorsitzender des Organisationskomitees der Wiener Winter-Bälle in Ottawa (2008)
  • Helmut Weininger, Fachoberinspektor des Oberlandesgerichtes Wien (2008)
  • Rainer Wernisch, Chefredakteur der Fachzeitschrift St. Hubertus (2008)
  • Rainer Wiedner, Chefinspektor der Bundespolizei (2008)
  • Karl Wiesmayr, (2008)
  • Herbert Wolf, Vorstandsmitglied der Kanadisch-Österreichischen Gesellschaft Toronto und General Manager LomaVer Tours, Toronto (2008)
  • Peter Zwölfer, Kontrollinspektor (2008)
  • Felix Gundacker, Genealoge (2009)
  • Rudolf Kores, GKB-Prokurist (2009)
  • Norbert Heiß, Flugsportler Weltmeister Mannschaft 2009 (2010)
  • Hedi Preissegger, Chorleiterin und Komponistin (2009)
  • Franz Allmayer, Bürgermeister von Maria Anzbach (2009)[2]
  • Cecily Corti, Sozialarbeiterin (2010)
  • Maria Deim, Fachoberlehrerin (2010)
  • Josef Dopler, Bürgermeister der Marktgemeinde Waizenkirchen (2010)
  • Ernst Hutsteiner, langjähriger Bürgermeister von Langenstein (2010)
  • Johann Moser, Bürgermeister der Gemeinde Pfarrkirchen im Mühlkreis (2010)
  • Hilde Pichler, Vertragslehrerin (2010)
  • Herta Wenzl, Fachoberlehrerin (2010)
  • Alfred Fehringer, Vizeleutnant im Panzerstabsbataillon 3 (2011)
  • Maya Hakvoort, Sängerin und Schauspielerin (2011)
  • Gerhard Krückl, Gemeinderat, Stadtrat und Vizebürgermeister der Stadt Perg (2011)
  • Josef Renz, Antiquitätenhändler und Kunstsponsor (2011)
  • Camellia Anssari, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Caroline Friedl, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Theresa Grabher, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Angelika Hable, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Claudia Kerschbaum, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Stephanie Konecny, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Katharina Marsch, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Pia Pfaffenbichler, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Saskia Stribrny, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Denise Thaller, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Natascha Wallner, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Therese Weigang, Sportlerin, Bronzemedaille Flagfootball Weltmeisterschaft 2010 (2011)
  • Ute Bock, Erzieherin und Leiterin des Vereins „Flüchtlingsprojekt Ute Bock“ (2012)
  • Hermann Haider, Maler und Grafiker (2012)
  • Bernhard Heher, Militärkapellmeister und Heeresmusikchef des österreichischen Bundesheeres (2013)[3]
  • Arabella Kiesbauer, Fernsehmoderatorin (2013)[4][5]
  • Walter Zöchling, Kommandant der Polizeiinspektion Ober-Grafendorf (2013)
  • Peter Haumer, Leiter des Verwaltungsdienstes beim Bezirksfeuerwehrkommando Horn (2014)[6]
  • Andreas Hantke, Erster Polizeihauptkommissar der Bundesrepublik Deutschland, Land Nordrhein-Westfalen (2015)
  • Barbara Stöckl, TV- und Radio-Moderatorin (2015)[7]
  • Martin Seeleithner, Bürgermeister der Gemeinde Bürmoos (2015)
  • Erhard C. Vrana, Wiener Kommunalpolitiker, für herausragende humanitäre Hilfe (2015)
  • Günther Ugrinovics, Unternehmer, für hervorragende humanitäre Hilfe (2016)[8]
  • Franz Fuchs, Baumeister i. R., als Kulturvermittler und Referent der Volkskultur Niederösterreich(2016)[9]
  • Ernst Kulovits, Bürgermeister von Schwarzenbach an der Pielach (2017)
  • Volker Petri, ehem. Bundesobmann der Siebenbürger Sachsen in Österreich (2017)[10]
  • Jörg Christian Steiner, Generalsekretär der Österreichischen Albert Schweitzer-Gesellschaft (2017)
  • Manuel Garcia-Barrado, Freiwilliger im spanischen Bürgerkrieg und Überlebender des KZ Mauthausen
  • Friedrich Braunbart, ÖBB-Bediensteter
  • Kurt Breitfuß, ÖBB-Bediensteter
  • Wilhelm Hillek, Soldat und Journalist
  • Franz Nagelschmied, ÖBB-Bediensteter
  • Franz Nicht, ÖBB-Bediensteter
  • Anna Pendl, ÖBB-Bedienstete
  • Maximilian Petek, stellvertretender Vorsitzender des KZ-Verbandes/VdA OÖ
  • Maria Peter, ÖBB-Bedienstete
  • Hermine Trenk, ÖBB-Bedienstete
  • Harry Weber, Fotograf
  • Franz Wallner, Polizeibeamter

Literatur

  • Walter A. Schwarz, Hab' die Ehre…50 Jahre Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 1952–2002, Ausstellungskatalog Wien 2002
  • Peter Diem, Die Symbole Österreichs, Wien, Verlag Krenmayr & Scheriau, 1995, S. 224–226.
  • Günter Erich Schmidt: Orden und Ehrenzeichen Österreichs 1945–1999. – Wien 1999

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers (PDF; 6,9 MB)
  2. Bezirkshauptmannschaft St. Pölten: Amtsblatt. Ausgabe Nr. 1 vom 1. Jänner 2010, Seite 3
  3. Ehrung für Militärmusikchef Oberst Bernhard Heher. Artikel vom 25. Juli 2013, abgerufen am 14. Dezember 2014.
  4. BMUKK: Hohe staatliche Auszeichnungen an verdiente Persönlichkeiten. APA-Meldung vom 25. November 2013, abgerufen am 18. Mai 2015.
  5. derStandard.at – Kiesbauer erhält Österreichs Goldenes Verdienstzeichen. APA-Meldung vom 25. November 2013, abgerufen am 18. Mai 2015.
  6. Notiz auf der Website des Bezirksfeuerwehrkommandos Horn, abgerufen am 29. Jänner 2018
  7. ORF-Journalistin Barbara Stöckl erhielt „Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich“. APA-Meldung vom 6. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  8. Republik Österreich ehrt Zlatka Gieler, auf volksgruppen.orf.at
  9. Franz Fuchs: Ehrung Franz Fuchs. 9. Mai 2016, abgerufen am 28. November 2017.
  10. Volker Petri erhält Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich - Siebenbürgische Zeitung. Abgerufen am 11. September 2017.