Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.03.2020, aktuelle Version,

Liste der Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich (1952)

In dieser nicht vollständigen Liste sind Besitzer des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich (1952) mit kurzen Angaben zur Person und, wenn bekannt, zum Anlass der Verleihung aufgeführt.

Bei den Berufs- bzw. Funktionsbezeichnungen ist der Einheitlichkeit halber immer der erlernte Beruf (falls relevant, sonst der zum Zeitpunkt der Verleihung ausgeübte Beruf) und nachstehend die Funktion, gereiht nach politischer Ebene, angegeben.

Die Einträge sind, falls bekannt, nach dem Verleihungsjahr oder der Veröffentlichung sortiert, innerhalb des Jahres alphabetisch, die Jahresangaben haben aber aufgrund der verschiedenen Quellangaben eine Unschärfe, da die Zeit vom Antrag über die Verleihung bis zur Bekanntmachung mehrere Monate betragen kann.

Eine – teils unvollständige – Liste findet sich in einer Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers:[1]

Träger

Name Beschreibung Jahr der Verleihung
Ernst Lachs Kontrollamtsdirektor in Wien 1959
Franz Koci Landtagsabgeordneter von Wien 1960
Richard Nathschläger Landtagsabgeordneter von Wien 1960
Felix Stika Landesrat in der Niederösterreichischen Landesregierung 1960
Emmerich Wenger Landesrat in der Niederösterreichischen Landesregierung 1960
Maria Jacobi amtsführende Stadträtin von Wien 1962
Walter Wunderlich Mathematiker und Geometer 1965
Maria Schaumayer Landtagsabgeordnete von Wien 1973
Friedrich Lehne Hofrat und Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofs 1974
Anna Freud Psychoanalytikerin und Lehrerin 1975
Ferry Porsche Unternehmer Automobilbau und Ingenieur 1975
Werner Hinterauer Hofrat am Verwaltungsgerichtshof, Österreich 1978
Klaus Stern Rechtswissenschaftler und Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen 1981
Leopold Vietoris Mathematiker 1981
Alois Partl Politiker 1985
Paul Lendvai Journalist 1986
Johannes Schasching SJ, Jesuit, Provinzial und Sozialethiker 1987
Walter Schuppich Präsident der Rechtanwaltskammer für Wien, Niederösterreich und das Burgenland 1988
Herwig Karzel evangelisch-lutherischer Superintendent von Oberösterreich 1989
Franz Viehböck erster österreichischer Raumfahrer 1991
Otto Voisard deutsch-österreichischer Industriemanager, Generaldirektor von Steyr-Daimler-Puch AG 1991
Manfred Mautner Markhof Industrieller und Politiker 1992
Otto Schenk Schauspieler 1994
Erwin Hirnschall Politiker 1995
Hans Heinrich Schmid Theologe 1996
Wilhelm Holzbauer Ord.Hochschulprofessor an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Architekt 1996
Franz Mrkvicka Kulturstadtrat von Wien 1996
Karl Popper österreichisch-britischer Philosoph 1996
Fritz Indra Diplom-Ingenieur und Honorarprofessor für Verbrennungsmaschinen 1998
Herbert Bösch Politiker 1999
Richard Daimer Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Automobilfabrik ÖAF – Gräf & Stift AG in Wien 1999
Josef Cap ehem. Abgeordneter zum Nationalrat und Klubobmann der SPÖ im Parlament 1999
Leopold Guggenberger Politiker 1999
Arnold Grabner Politiker 1999
Herbert Scheibner Abgeordneter zum Nationalrat, Klubobmann des Freiheitlichen Parlamentsklubs 1999
Franz Hums Bundesministers für Arbeit und Soziales von 1995 bis 1997 und Abgeordneter zum Nationalrat 1990 bis 1994 und 1997 bis 1999 1999
Karl Maitz Politiker 1999
Herbert Matis Professor der Wirtschaftsuniversität Wien 1999
Ludmilla Parfuss Politikerin 1999
Annemarie Reitsamer Politiker 1999
Karl Schweitzer Politiker 1999
Erwin Niederwieser ehemaliger Abgeordneter zum Nationalrat 2000
Allan Mustard ehem. Botschaftsrat an der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich 2001
Rudolf Nürnberger Gewerkschafter und Politiker 2001
Peter Skalicky Physiker und Rektor an der Technischen Universität Wien 2001
Hubert Sterba Leiter des Instituts für Waldwachstumsforschung an der Universität für Bodenkultur Wien 2001
Doris Bures Bundesministerin für Verkehr, Technologie und Innovation 2001
Karlheinz Böhm österreichischer Schauspieler, Gründer der Organisation „Menschen für Menschen 2002
Alois Pumberger Arzt und Politiker 2002
Hilde Schwarzkopf österreichische Industrielle 2002
Rudolf Buchbinder Konzertpianist 2003
Bernhard Felderer Nationalökonom und Direktor des Instituts für Höhere Studien in Wien 2003
Hubert Pirker Abgeordneter zum Europaparlament 2003
Horst Pleiner General und Generaltruppeninspektor 2003
Martin Graf Abgeordneter zum Nationalrat und Dritter Nationalratspräsident 2003
Karl Donabauer Landwirt und Abgeordneter zum Nationalrat 2004
Wolfgang Großruck Abgeordneter zum Nationalrat 2004
Christoph Kühn vatikanischer Nuntiaturrat deutscher Herkunft 2004
Wolfgang Mantl Politikwissenschaftler und Jurist 2004
Maria Berger Abgeordnete zum Europaparlament, Justizministerin und Richterin am Europäischen Gerichtshof 2005
Peter Schieder ehem. Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarates 2005
Alfred Ebenbauer Germanist und Rektor der Universität Wien 2005
Manfried Gantner Wirtschaftswissenschaftler und Rektor der Universität Innsbruck 2005
Simon Wiesenthal Architekt, Publizist und Schriftsteller 2005
Willibald Liehr Verfassungsrichter und Jurist 2005
Herbert Mang emeritierter Universitätsprofessor der Technischen Universität Wien und ehemaliger Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2006
Fredy Mayer Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes 2006
Georg Winckler Volkswirt und Rektor der Universität Wien und Präsident des Dachverbandes der europäischen Universitäten 2006
Petra Bayr Politikerin 2007
Hans Kaiser Vizerektor an der Technischen Universität Wien 2007
Hartmut Kahlert ordentlicher Universitätsprofessor und Rektor der Technischen Universität Graz 2007
Peter Marizzi Politiker 2007
Otto Pendl Abgeordneter zum Nationalrat seit 1998 und Bürgermeister von Trumau seit 1998 2007
Itamar Rabinovich Präsident der Universität Tel Aviv 2007
Barbara Rosenkranz Abgeordnete zum Nationalrat 2007
Alfred Schöls Politiker 2007
Matthias Tschirf Klubobmann der Wiener ÖVP 2007
Rudolf G. Ardelt Historiker und Rektor der Johannes-Kepler-Universität Linz 2008
Karl Freund Abgeordneter zum Nationalrat 2008
Maria Grander Abgeordnete zum Nationalrat 2008
Anthony Kennedy Richter am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten von Amerika 2008
Helmut Mödlhammer Präsident des Österreichischen Gemeindebundes und Bürgermeister von Hallwang 2008
Hannes Missethon Politiker 2008
Kristiina Ojuland estnische Politikerin 2008
Gustav Ortner Botschafter beim Heiligen Stuhl 2008
Georg Gänswein Privatsekretär von Papst Benedikt XVI. 2009
Helmut Konrad Historiker und Rektor der Universität Graz 2009
Karin Scheele Mitglied des Europäischen Parlaments 2009
Karlheinz Töchterle Rektor der Universität Innsbruck 2009
Michael Antolini Tierarzt, ehemaliger Präsident des Wiener Tierschutzvereines 2010
Heinz Kail Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofes 2010
Reinhold Robbe deutscher Politiker 2010
Imre Asztrik Várszegi Erzabt von Pannonhalma Ungarn 2012
Ariel Muzicant Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien 2013
Luis Drexel Gründer der Spar Österreichischen Warenhandels-AG 2014
Monika Kircher Managerin und Politikerin 2014[2]
Rudolf Klingohr Gründer und Geschäftsführer der Interspot Film 2014
Tilmann Märk Physiker und Rektor der Universität Innsbruck 2014[3]
Zaha Hadid Architektin und Architekturprofessorin 2015[4][5]
Carl E. Schorske US-amerikanischer Kulturhistoriker 2015[6]
Franz Fuchs Kulturvermittler und Referent der Volkskultur Niederösterreich 2016
Günter Rhomberg Manager und Kulturfunktionär 2016[7]
Peter Morwitzer Leiter der Gruppe Baudirektion im Amt der NÖ Landesregierung 2016
Wilhelm Mätzler Erntereferent, Landwirt 2016
Gertrude Aubauer Politiker 2017[8]
Franz Kirchgatterer Politiker 2017[9]
Gabriel Obernosterer Politiker 2017[10]
Heinz-Christian Strache Politiker 2017[11]
Birgit Schatz Politiker 2017[12]
Bernhard Themessl Politiker 2017[13]
Wolfgang Zanger Politiker 2017[14]
Alev Korun Politikerin 2017[15]
Wolfgang Gerstl Politiker 2017[16]
Anton Heinzl Politiker 2017[17]
Hermann Lipitsch Politiker 2017[18]
Gerald Bast Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien 2018[19]
Arik Brauer Maler, Sänger und Dichter 2018[20]
Christiane Brunner Politikerin 2019[21]
Andreas Karlsböck Politiker 2019[21]
Martina Schenk Politikerin 2019[21]
Judith Schwentner Politikerin 2019[21]
Leopold Steinbichler Politiker 2019[21]
Harald Walser Politiker 2019[21]
Tanja Windbüchler-Souschill Politikerin 2019[21]
Christa Neuper Rektorin der Universität Graz 2019[22]
Hugo Portisch Journalist 2019[23]

Ohne Jahresangabe

  • Franz Bauer, Wiener Landtagsabgeordneter und Gemeinderat (ÖVP)
  • Friedrich Herzog, ÖBB-Bediensteter
  • Johann Pregant, Generalsekretär in der Generaldirektion der Österreichischen Bundesbahnen
  • Wolfgang Schmidt, evangelisch-lutherischer Theologe
  • Otto Seidelmann, Generaldirektor-Stellvertreter der Österreichischen Bundesbahnen
  • Herbert Wild, ÖBB-Bediensteter
  • Harald Wimmer, Politiker
  • Hans Winkler, Botschafter und Direktor der Diplomatischen Akademie
  • Gustav Riehl, Dermatologe und Hochschullehrer

Literatur

  • Walter A. Schwarz, Hab' die Ehre…50 Jahre Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 1952–2002, Ausstellungskatalog Wien 2002
  • Peter Diem, Die Symbole Österreichs, Wien, Verlag Krenmayr & Scheriau, 1995, S. 224–226.
  • Günter Erich Schmidt: Orden und Ehrenzeichen Österreichs 1945–1999. – Wien 1999

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers (PDF; 6,9 MB)
  2. Monika Kircher - eine Managerin mit Herz, Hirn und Charisma. APA-Meldung vom 16. Mai 2014, abgerufen am 12. Mai 2016.
  3. https://www.uibk.ac.at/ipoint/news/2014/zum-runden-geburtstag-ehrenzeichen-der-republik.html.de
  4. Tiroler Tageszeitung: Zaha Hadid gibt „Silver Lecture“ und erhält Goldenes Ehrenzeichen. Artikel vom 18. Juni 2015, abgerufen am 6. März 2020.
  5. Kulturminister Ostermayer ehrt Zaha Hadid. APA-Meldung vom 18. Juni 2015, abgerufen am 22. Juni 2015.
  6. derStandard.at – Carl E. Schorske erhält Großes Goldenes Ehrenzeichen der Republik. APA-Meldung vom 30. März 2015, abgerufen am 30. März 2015.
  7. Ostermayer zeichnet Rhomberg mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik aus. OTS-Meldung vom 31. März 2016, abgerufen am 4. April 2016.
  8. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  9. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  10. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  11. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  12. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  13. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  14. Wiener Zeitung: Personalnachrichten. Artikel vom 9. August 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  15. Nationalratspräsidentin Bures überreicht Ehrenzeichen der Republik an Abgeordnete. OTS-Meldung vom 7. November 2017, abgerufen am 10. November 2017.
  16. Nationalratspräsidentin Bures überreicht Ehrenzeichen der Republik an Abgeordnete. OTS-Meldung vom 7. November 2017, abgerufen am 10. November 2017.
  17. Nationalratspräsidentin Bures überreicht Ehrenzeichen der Republik an Abgeordnete. OTS-Meldung vom 7. November 2017, abgerufen am 10. November 2017.
  18. Nationalratspräsidentin Bures überreicht Ehrenzeichen der Republik an Abgeordnete. OTS-Meldung vom 7. November 2017, abgerufen am 10. November 2017.
  19. Großes Goldene Ehrenzeichen der Republik an Rektor Gerald Bast. OTS-Meldung vom 18. Mai 2018, abgerufen am 18. Mai 2018.
  20. orf.at: Großes Goldenes Ehrenzeichen für Arik Brauer. Artikel vom 20. November 2018, abgerufen am 21. November 2018.
  21. 1 2 3 4 5 6 7 Nationalratspräsident Sobotka überreichte Ehrenzeichen an ehemalige Abgeordnete. OTS-Meldung vom 3. Juni 2019, abgerufen am 5. Juni 2019.
  22. Bundesministerin Rauskala gratuliert neuem Uni-Graz Rektor Martin Polaschek. 9. Oktober 2019, abgerufen am 23. November 2019.
  23. Goldenes Ehrenzeichen für Hugo Portisch. In: ORF.at. 18. Dezember 2019, abgerufen am 18. Dezember 2019.


Ergänzung:#

André Chouk#

Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (cf laudatio) von Erwin Pröll in Sankt Pölten am 3. Oktober 2006

-- Ziegler Katharina, Mittwoch, 8. November 2017, 11:18