unbekannter Gast
vom 11.03.2018, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mils bei Hall

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mils bei Hall enthält die 16 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Mils bei Hall.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Stiftsmairhof
ObjektID: 47032
Bundesstraße 4
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Leonhardskapelle, Stiftsmair
ObjektID: 121683
bei Bundesstraße 4
Standort
KG: Mils

Datei hochladen
Friedhof mit Kapellen und Kreuz
ObjektID: 121677
Kirchstraße
Standort
KG: Mils

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
ObjektID: 64512
Kirchstraße
Standort
KG: Mils
Die spätgotische Kirche wurde beim Dorfbrand 1791 zerstört. Der schlichte spätbarocke Neubau wurde innen bereits klassizistisch gestaltet. Die drei prunkvollen Altäre um 1667 wurden aus der Regelhauskirche in Innsbruck hierher übertragen.
Datei hochladen Altbau der Landes-Taubstummen-Anstalt
ObjektID: 121764
Milser-Heide-Straße 1
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Widum
ObjektID: 64511
Oberdorf 2
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Frühmesserhaus, ehem. Mölt'sches Benefiziatenhaus, Lack
ObjektID: 39816
Oberdorf 7
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Brunnen
ObjektID: 121707
nahe Oberdorf 7
Standort
KG: Mils
Der flache große Granittrog aus dem Jahre 1856 mit IHS-Emblem hat eine sich nach oben verjüngende Brunnensäule mit Abschlusskapitell und bronzenem Ausguss.
Datei hochladen Wirtschaftsgebäude Schiechl-Hof
ObjektID: 44989
bei Oberdorf 12
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Ansitz, Oswald Milser-Haus
ObjektID: 39817
Oswald-Milser-Straße 6
Standort
KG: Mils

Datei hochladen
Ansitz Schneeburg, Milserschlössl
ObjektID: 39818
Schneeburgstraße 8
Standort
KG: Mils
Hauptartikel: Ansitz Schneeburg
f1

Datei hochladen
Brunnen hl. Florian
ObjektID: 121705
östlich Unterdorf 2
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Gemeindeamt, ehem. Schallerhaus
ObjektID: 121717
Unterdorf 4
Standort
KG: Mils

Datei hochladen
Wegkapelle im ehem. Tiefenthaler Garten
ObjektID: 121758
südlich Unterdorf 4
Standort
KG: Mils
Datei hochladen Lourdeskapelle
ObjektID: 121681
östlich Unterdorf 42
Standort
KG: Mils

Datei hochladen
Bildstock Schwarze Marter, Kreuzbichlstöckl
ObjektID: 121691
östlich Unterdorf
Standort
KG: Mils

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Mils  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Tirol – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 22. Jänner 2018.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.