Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.04.2020, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Frauenministerinnen

Bundeskanzler Werner Faymann im September 2008 mit den ehemaligen SPÖ-Frauenministerinnen Barbara Prammer, Helga Konrad, Johanna Dohnal, Doris Bures und der damals amtierenden Frauenministerin Heidrun Silhavy (von links nach rechts)

Die Frauenministerinnen der Republik Österreich beinhaltet alle Frauenministerinnen sowie den damaligen Minister für Generationen, der (abgesehen von vorübergehender Bekleidung der Funktion, nach Regierungswechseln oder Tod der Vorgängerin) als einziges männliches Regierungsmitglied mit den Frauenagenden betraut war. Die erste Ministerin für Frauen war Johanna Dohnal im Jahre 1991 in der Bundesregierung Vranitzky III. Amtierende österreichische Frauenministerin ist seit 8. Jänner 2020 Susanne Raab (als Kanzleramtsministerin in der Bundesregierung Kurz II).

Liste der Frauenministerinnen

Frauenministerinnen der Republik Österreich
Porträt Bundesministerin Partei Amtszeit Regierungen
Johanna Dohnal  SPÖ  ab 17. Dezember 1990 bis 6. April 1995 Bundesministerin ohne Portefeuille:
* ab 2. Jänner 1991 „Betraut mit der [sachlichen] Leitung der zum Wirkungsbereich des Bundeskanzleramtes gehörenden Koordination in Angelegenheiten der Frauenpolitik im Bundeskanzleramt“;
* ab 29. Jänner 1991 erweitert um „sowie der Angelegenheiten der Gleichbehandlungskommission“.
Vranitzky III,
Vranitzky IV
Helga Konrad  SPÖ  ab 26. April 1995
bis 28. Jänner 1997
(als Kanzleramtsministerin, von 6.4. bis 25.4.1995 sowie 12.3.1996 bis 23.4.1996 Bundesministerin ohne Portefeuille)
Vranitzky IV
Barbara Prammer  SPÖ  (ab 28. Jänner 1997
bis 25. Februar 1997
Bundesministerin ohne Portefeuille)
ab 25. Februar 1997
bis 4. Februar 2000
(als Kanzleramtsministerin für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz)
Klima
Elisabeth Sickl  FPÖ  ab 1. April 2000
bis 24. Oktober 2000
(als Bundesministerin für Soziale Sicherheit und Generationen)
Schüssel I
Herbert Haupt  FPÖ  ab 24. Oktober 2000
bis 30. April 2003
(als Bundesminister für Soziale Sicherheit und Generationen)
Schüssel I
Maria Rauch-Kallat  ÖVP  ab 1. Mai 2003
bis 11. Jänner 2007
(als Bundesministerin für Gesundheit und Frauen)
Schüssel II
Andrea Kdolsky  ÖVP  ab 11. Jänner 2007
bis 28. Februar 2007
(als Bundesministerin für Gesundheit und Frauen)
Gusenbauer
Doris Bures  SPÖ  ab 1. März 2007
bis 1. Juli 2008
(als Kanzleramtsministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst)
Gusenbauer
Heidrun Silhavy  SPÖ  ab 1. Juli 2008
bis 2. Dezember 2008
(als Kanzleramtsministerin für Frauen, Medien und Regionalpolitik)
Gusenbauer
Werner Faymann  SPÖ  ab 2. Dezember 2008
bis 22. Dezember 2008
(als Bundeskanzler)
Faymann I
Gabriele Heinisch-Hosek  SPÖ  ab 22. Dezember 2008
bis 16. Dezember 2013
(als Kanzleramtsministerin für Frauen und öffentlichen Dienst)
Faymann I
Josef Ostermayer  SPÖ  ab 16. Dezember 2013
bis 28. Februar 2014
(als Kanzleramtsminister für Verfassung und öffentlichen Dienst, auch für Frauen zuständig)
Faymann II
Gabriele Heinisch-Hosek  SPÖ  ab 1. März 2014
bis 18. Mai 2016
(als Bundesministerin für Bildung und Frauen)
Faymann II,
Kern
Sonja Hammerschmid  SPÖ  ab 18. Mai 2016
bis 30. Juni 2016
(als Bundesministerin für Bildung und Frauen interimistisch bis Inkrafttreten der Änderung zum Bundesministeriengesetz auch für Frauenagenden zuständig)
Kern
Sabine Oberhauser  SPÖ  ab 1. Juli 2016
bis 23. Februar 2017
(als Bundesministerin für Gesundheit und Frauen)
Kern
Alois Stöger  SPÖ  ab 24. Februar 2017
bis 7. März 2017
(interimistisch mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen betraut)
Kern
Pamela Rendi-Wagner  SPÖ  ab 8. März 2017
bis 18. Dezember 2017
(als Bundesministerin für Gesundheit und Frauen)
Kern
Beate Hartinger-Klein  FPÖ  ab 18. Dezember 2017
bis 7. Jänner 2018
(mit der vorläufigen Leitung des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen betraut)
Kurz I
Juliane Bogner-Strauß  ÖVP  ab 8. Jänner 2018
bis 3. Juni 2019
(als Kanzleramtsministerin für Frauen, Familien und Jugend)
Kurz I
Brigitte Bierlein  Unabh.  ab 3. Juni 2019
bis 5. Juni 2019
(als Bundeskanzlerin interimistisch auch für Frauen, Familien und Jugend zuständig)
Bierlein
Ines Stilling  Unabh.  ab 5. Juni 2019
bis 7. Jänner 2020
(als Kanzleramtsministerin für Frauen, Familien und Jugend; von 3. Juni bis 5. Juni 2019 als Bundesministerin ohne Portefeuille,)
Bierlein
Sebastian Kurz  ÖVP  von 7. Jänner 2020
bis 8. Jänner 2020
(als Bundeskanzler interimistisch auch für Frauen zuständig)
Kurz II
Susanne Raab  ÖVP  ab 8. Jänner 2020
(als Kanzleramtsministerin)
Kurz II