Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1947

Die Alpinbewerbe der Österreichischen Skimeisterschaften 1947 fanden von 19. bis 22. Februar in Tschagguns in Vorarlberg statt. Zugleich wurden auch die Meister in den nordischen Disziplinen gekürt. Alle alpinen Rennen wurden auf der Grabser Abfahrt auf der Tschaggunser Mittagspitze ausgetragen. Die Spezialbewerbe sollten eigentlich auf der Kapellabfahrt am Hochjoch in Schruns gefahren werden. Sie wurden aber wegen der warmen Temperaturen auf die Grabser Abfahrt verlegt, wo auch die Kombinationsbewerbe stattfanden.

Diese Meisterschaften waren die ersten gesamtösterreichischen nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Von 22. bis 25. Februar[1] des Vorjahres wurden in Eisenerz bereits „Bundesvergleichskämpfe“ durchgeführt, bei denen jedoch Sportler aus Tirol nicht starten konnten, weil ihnen von der französischen Besatzung eine Teilnahme untersagt worden war.[2]

Inhaltsverzeichnis

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[3]
1 Edi Mall 3:17,6 min
2 Engelbert Haider 3:20,0 min
3 Herbert Zitterer 3:21,0 min
4 Sepp Staffler 3:22,0 min
5 Karl Feix 3:26,2 min
6 Herbert Lezuo 3:28,2 min

Datum: 22. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabser Abfahrt

Slalom

Platz Name Zeit[4]
1 Egon Schöpf 1:42,34 min
2 Franz Gabl 1:42,56 min
3 Edi Mall 1:42,71 min
4 Anton Hinterholzer 1:43,87 min
5 Eberhard Kneisl 1:44,36 min
6 Luis Seyrling 1:44,70 min

Datum: 21. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabs


Kombinationsabfahrt

Platz Name Zeit[5]
1 Edi Mall 3:01,0 min
2 Engelbert Haider 3:06,4 min
3 Karl Feix 3:09,4 min
4 Eberhard Kneisl 3:12,0 min
5 Türtscher 3:15,0 min
6 Sepp Staffler 3:17,6 min
7 Lins 3:18,2 min
8 Sepp Bründlinger 3:18,4 min

Datum: 19. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabser Abfahrt
Streckenlänge: 3500 m, Höhendifferenz: 1000 m

Kombinationsslalom

Platz Name Zeit[6]
1 Engelbert Haider 1:45,31 min
2 Eberhard Kneisl 1:46,39 min
3 Edi Mall 1:46,74 min
4 Sepp Staffler 1:49,40 min
5 Karl Feix 1:50,77 min

Datum: 20. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabs
Höhendifferenz: 110 m

Kombination

Platz Name Punkte[6]
1 Edi Mall 394,48
2 Engelbert Haider 397,08
3 Eberhard Kneisl 401,60
4 Karl Feix 410,94
5 Sepp Staffler 416,53
6 Franz Gabl 422,30

Damen

Slalom

Platz Name Zeit[4]
1 Resi Hammerer 1:57,46 min
2 Dagmar Rom 1:59,26 min
3 Erika Mahringer 2:00,85 min
4 Annelore Zückert 2:03,94 min
5 Hilde Doleschell 2:05,67 min
6 Trude Klecker 2:09,62 min

Datum: 21. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabs

Kombinationsabfahrt

Platz Name Zeit[5]
1 Dagmar Rom 3:00,3 min
2 Annelore Zückert 3:02,2 min
3 Trude Klecker 3:10,4 min
4 Resi Hammerer 3:11,0 min

Datum: 19. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabser Abfahrt
Streckenlänge: 2500 m, Höhendifferenz: 700 m

Kombinationsslalom

Platz Name Zeit[6]
1 Resi Hammerer 2:06,55 min
2 Annelore Zückert 2:08,93 min
3 Dagmar Rom 2:09,08 min

Datum: 20. Februar 1947
Ort: Tschagguns
Piste: Grabs
Höhendifferenz: 110 m

Kombination

Platz Name Punkte[6]
1 Annelore Zückert 438,20
2 Dagmar Rom 438,96
3 Resi Hammerer 444,10
4 Trude Klecker 460,40

Einzelnachweise

  1. Erich Bazalka: Skigeschichte Niederösterreichs. Verfasst im Auftrag des Landesskiverbandes Niederösterreich, Waidhofen/Ybbs 1977, S. 62.
  2. Österreichischer Skiverband (Hrsg.): 100 Jahre Österreichischer Skiverband. Ablinger & Garber, Hall in Tirol 2005, S. 74.
  3. Im Montafon geht der Schnee zu Ende. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 23. Februar 1947, S. 5.
  4. a b Heftiger Regen in Tschagguns!. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 22. Februar 1947, S. 4.
  5. a b Auch in Tschagguns schneit es. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 20. Februar 1947, S. 4.
  6. a b c d Mall, Gstrein und Zückert Sieger in den Kombinationen. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 21. Februar 1947, S. 4.