Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.08.2019, aktuelle Version,

Kamila Polak

Triathlon
Osterreich 0 Kamila Polak
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Dezember 1978 (41 Jahre)
Geburtsort Prag, Tschechien
Spitzname Milli
Vereine
aktuell Team milliSPORTS
Erfolge
2012, 2014 2 × Siegerin Vienna City Triathlon
2015, 2017 2 × Staatsmeisterin Triathlon Langdistanz
Status
aktiv

Kamila Polak (* 4. Dezember 1978 in Prag als Kamila Davidová) ist eine österreichische Triathletin und Staatsmeisterin auf der Triathlon-Langdistanz (2015, 2017). Sie wird in der Bestenliste österreichischer Triathletinnen auf der Ironman-Distanz an achter Stelle geführt.(Stand: Juli 2018)

Werdegang

Kamila Polak wurde in Tschechien geboren. Sie betrieb bis 2004 Flossenschwimmen als Leistungssport und wechselte als 26-Jährige 2005 zum Triathlon. Ihr Spitzname ist „Milli“. 2009 startete sie im April in Südafrika erstmals auf der Ironman-Distanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) und erreichte den 13. Rang.

2010 legte sie eine Babypause ein.

Bei der Ironman 70.3-WM belegte sie 2012 in Las Vegas den vierten Rang in der Altersklasse F30-34. 2013 gründete sie ihr Unternehmen milliSPORTS e.U. und startet für den Verein „Team milliSPORTS“. Im selben Jahr legte sie eine zweite Babypause ein.

Triathlon-Profi seit 2014

Seit 2014 startet als Kamila Polak als Triathlon-Profi. Im September 2014 wurde die zweifache Mutter Fünfte bei der Erstaustragung des Ironman Mallorca. Im Juli 2015 wurde sie Vize-Staatsmeisterin auf der Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 88,5 km Radfahren und 21,1 km Laufen) beim Trumer Triathlon.

Staatsmeisterin Triathlon-Langdistanz 2015 und 2017

Im August wurde sie in Podersdorf Staatsmeisterin auf der Langdistanz.

Die 38-Jährige wurde im August 2017 Zweite beim Waldviertler Eisenmann Triathlon (WEM) und im September holte sie sich mit dem Sieg beim Austria-Triathlon auch ihren zweiten Staatsmeistertitel auf der Langdistanz.[1] Beim Ironman Austria 2018 belegte sie im Juli den 34. Rang (11. Rang Elite).

Kamila Polak hat an der Universität Wien Sportwissenschaften studiert. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Wien.

Sportliche Erfolge

Einzelnachweise

  1. Kamila Polak und Andreas Fuchs Staatsmeister über die Triathlon Langdistanz (2. September 2017)
  2. Ironman 70.3 St. Pölten 2014 – Österreich (Memento des Originals vom 4. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tri2b.com (25. Mai 2014)
  3. DUATHLON 2014
  4. Irish results from Ironman 70.3 World Championships – Las Vegas
  5. 20.000 IRONMAN-Fans trotzten dem Regen (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zellamsee-kaprun.com (27. August 2012)
  6. Georg Swoboda gewinnt Vienna City Triathlon (4. Juni 2012)
  7. Kamila Polak beim Ironman auf Mallorca Fünfte (27. September 2014)