Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 07.09.2019, aktuelle Version,

Erste Mährische Fabrik für Motorräder und Automobile - Petr Kohout & Spol.

Erste Mährische Fabrik für Motorräder und Automobile - Petr Kohout & Spol.
Rechtsform
Gründung 1896
Auflösung 1906
Sitz Brünn, Österreich-Ungarn
Leitung Petr Kohout
Mitarbeiterzahl 65[1]
Branche Kraftfahrzeughersteller
Stand: 1906

Die Erste Mährische Fabrik für Motorräder und Automobile - Petr Kohout & Spol. (tschechisch: První moravská továrna motorových kol a vozů Petr Kohout & spol.) war ein Hersteller von Motorrädern und Automobilen aus Österreich-Ungarn.[1][2]

Unternehmensgeschichte

Petr Kohout gründete 1896 das Unternehmen in Brünn als Werkstatt für Fahrradreparaturen.[3] 1904 begann die Produktion von Motorrädern.[2][4] Der Markenname lautete Kohout. 1905 ergänzten Automobile das Angebot.[2] 1906 waren 65 Arbeiter beschäftigt.[1] Im gleichen Jahr endete die Produktion[2]. Einige Fahrzeuge wurden auch nach Russland exportiert.[1]

Fahrzeuge

Motorräder

Für den Antrieb sorgten Einzylindermotoren von Minerva Motors und den Fafnir-Werken.[2][4]

Automobile

1905 wurden auf dem 2. Prager Automobilsalon zwei Modelle ausgestellt.[2][5] Das kleinere Modell war ein Einsitzer.[2] Ein luftgekühlter Einzylindermotor von Fafnir mit 4 PS Leistung trieb zunächst über Riemen die Hinterachse an.[2] Später übertrug eine Kette die Motorleistung.[2] Die Höchstgeschwindigkeit war mit 30 km/h angegeben.[2] Das größere Modell verfügte über einen wassergekühlten Zweizylindermotor mit 8 PS.[2] Es bot Platz für zwei Personen.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  2. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  3. Šuman-Hreblay: Encyklopedie automobilů.
  4. 1 2 Seper, Krackowizer, Brusatti: Österreichische Kraftfahrzeuge von Anbeginn bis heute.
  5. Seper, Pfundner, Lenz: Österreichische Automobilgeschichte.